Geheimtipps in den Alpen: Ade Zermatt, servus Sonnenkopf

Photopress / AdelbodenKeine Lust auf Skipasswucher in Zermatt? Aufs Partyvolk in St. Anton? Oder Menschenmassen auf der Zugspitze? Höchste Zeit für einen Pistenwechsel. Zwischen Tirol und Graubünden warten Freerider-Paradiese, Hänge mit gigantischen Ausblicken und Pulverschnee zum kleinen Preis.

http://www.spiegel.de/reise/europa/a...-a-877830.html
  1. #10

    [QUOTE=kritiker111;11790219]Für das Geld, das einem mittlerweile in der Schweiz oder in Österreich für überfülte Pisten abgezockt wird, kann man auch in den Flieger steigen und in die USA oder nach Canada düsen!

    Ich sage da nur 96$ (ca. 75€) für den Tagesskipass zum Beispiel in Whistler.
  2. #11

    Schön...

    aber 31 und 33 Pistenkilometer sind jetzt auch nicht gerade ein Knaller!
  3. #12

    Geheimtipps...

    ...gibt es in den Alpen zu hunderten. Aber halt nicht für diejenigen, für die zu einem erfüllten Winterurlaub möglichst viele (überfüllte) Pisten gehören. Niemand investiert zwei- oder dreistellige Millionenbeträge in Liftanlagen, um sie dann geheim zu halten.
  4. #13

    Von dem Hof von Rosi und Franz sind gleich 4 Skigebiete im Radius von 8km erreichbar. 2 davon sind keine Geheimtipps, sondern bekannt. Die 2 anderen sind aber Geheimtipps, besonders, wenn man bis ins Tal fahren kann.
  5. #14

    Zitat von akrisios Beitrag anzeigen
    Der ganze Ski-Zirkus soll am besten Hallen-Indoor betrieben werden.
    Da könnte man wunderbar gleich die ganzen Halligalli-Oktoberfest-Après-Ski-Bars installieren und die Restbevölkerung wäre gleichzeitig geschützt. Das hätte zudem den Vorteil der Renaturierung und Instandsetzung der Landschaften, keine Schneemaschinen sowie Sessellifts mehr.

    Oder am besten gleich in die Arktis oder nach Patagonien das ganze.
    Warum? Nur weil Sie mit dem "Wanderzirkus" nichts anfangen können?
  6. #15

    au mann...

    ... nicht den Sonnenkopf - nun muss ich mir ein neues Schigebiet suchen... Oder ich schreibe einfach auch mal nen Geheimtip hier hin und sage dazu das dort garantiert auch der Apres Ski und die Hasen günstig zu geniessen sind. Hauptsache ihr, Apres Ski Fanatiker mit DJ Ötzi Beule bleibt vom Sonnenkopf fern
    Also mein Tip fahrt nach - St.Gallenkirch/Montafon - Alles an einem Ort, 100km mehr Pisten, zig mehr Lifte und Party Party Party - ausserdem steht dort euer SUV, tiefer Audi und sonstige Potenzverlängerer besser zu sehen auf dem Parkplatz - na wie wärs?
  7. #16

    Warung vor dem Grubigstein

    Also ich war da schon 10 mal und es gibt absolut kein stylisches Apres Ski. Diskos sind auch schwer zu finden, also bleibt alle weg ;-)

    Ne, ehrlich ein nettes schneesicheres Familienskigebiet.
  8. #17

    Bleibt so...

    Zitat von ufox Beitrag anzeigen
    Waaarum muss man so etwas schreiben? - Geheimtipp...Nun sind es keine Gehimtipps mehr, vielen Dank auch. Ich werde mich wohl nach einem neuen, echten Geheimtipp umsehen müssen - und das nur, weil Spiegel nicht Besseres zum Schreiben hat, oder noch mehr Leute in die überfüllten Skigebiten locken will...
    WIr fahren seit 40 Jahren unseren Geheimtipp. Ausser vielleicht mal am Ostersonntag ist es dort nie voll und abseits der Pisten ist ein echtes Freerider Eldorado. Da es weder Schickimicki noch Luxus hat, wird es auch ein Geheimtipp bleiben.
  9. #18

    Adelboden

    hat es mir angetan - übrigens auch im Sommer, wo man noch echte und ungekünstelte Gastfreundschaft erleben darf.
  10. #19

    Geheimtipp,ufox

    Alleine Ski fahren ist doch total doof oder Watt??