Fehlstart für Dreamliner: Piloten lästern über Boeings Pannenflieger

BoeingDie Pannenserie bei Boeings Prestigeflugzeug Dreamliner nimmt kein Ende. Nach der jüngsten Notlandung haben japanische Fluggesellschaften jetzt alle 787 vorläufig stillgelegt. In Internetforen diskutieren Piloten über die Schwächen des revolutionären Flugzeugs.

Pannenserie bei Boeing: Hat der Dreamliner ein echtes Problem? - SPIEGEL ONLINE
  1. #1

    wir überlegen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Pannenserie bei Boeings Prestigeflugzeug Dreamliner nimmt kein Ende. Nach der jüngsten Notlandung haben japanische Fluggesellschaften jetzt alle 787 vorläufig stillgelegt. In Internetforen diskutieren Piloten über die Schwächen des revolutionären Flugzeugs.

    Pannenserie bei Boeing: Hat der Dreamliner ein echtes Problem? - SPIEGEL ONLINE
    ob diese Art neuer Batterien in Flugzeugen, den Druckunterschied, und die Temperaturschwankungen, problemlos verkraften? Start auf fast Meereshöhe, bei +25 Grad, Luftdruck 1013 hPa, dann schnell 10.000~11.000 Meter hoch, oben minus ~ 65 Grad Kälte, bei ca. nur noch 300 hPa. und wieder runter ... ob das auf Dauer mit diesen neuen "Dingern" gut geht?
  2. #2

    LI-Ionen Batterien

    expoldieren auch in PCs oder Autos. Das ist nichts Neues. Nur Wenn eine LI-Ionen Batterie in Flug explodiert hat das eine etwas andere Qualität.
  3. #3

    Vollbesetztes Flugezeug mit nur 137 Insassen?

    ich dachte da passen 200 bis 300 (laut Wikipedia) hinein?
  4. #4

    wo haben sie das denn her?

    Zitat von Luna-lucia Beitrag anzeigen
    ob diese Art neuer Batterien in Flugzeugen, den Druckunterschied, und die Temperaturschwankungen, problemlos verkraften? Start auf fast Meereshöhe, bei +25 Grad, Luftdruck 1013 hPa, dann schnell 10.000~11.000 Meter hoch, oben minus ~ 65 Grad Kälte, bei ca. nur noch 300 hPa. und wieder runter ... ob das auf Dauer mit diesen neuen "Dingern" gut geht?
    Hä, wo haben sie das denn her? Viel scheinen sie von Flugzeugen nicht zu wissen...

    Die Batterien sind im Frachtraum - der hat den selben Druck und fast die selbe Temperatur wie der Passagierraum; sonst würden transportierte Tiere das auch nicht überleben...

    Der äußere Luftdruck interessiert da auch niemanden, der ist im Flugbetrieb in der Maschine immer o,8 Bar, egal wieviel hPa draußen herrschen.
  5. #5

    Kurz geplant und schlechte Lieferung.

    Boing ist zu vergleichen mit unseren sogenannten Innovationen: S21 Philarmonie HH und BER, da klappt es auch nicht.
  6. #6

    Das Batteriekonzept also

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Pannenserie bei Boeings Prestigeflugzeug Dreamliner nimmt kein Ende. Nach der jüngsten Notlandung haben japanische Fluggesellschaften jetzt alle 787 vorläufig stillgelegt. In Internetforen diskutieren Piloten über die Schwächen des revolutionären Flugzeugs.

    Pannenserie bei Boeing: Hat der Dreamliner ein echtes Problem? - SPIEGEL ONLINE
    Wie es sich liest, ist hier eine Sein-Frage berührt. Strom versus Hydraulik. Der dreamliner scheint ja eine neue Politik oder Philosophie zu berühren. Wo Strom, da viele Relais, Sicherungen, Kabel und (eben): Batterien. Wie in und mit den neuen Kraftfahrzeugen. Viel Elektronik und damit auch viele Pannen bei noch neuen Autos, obwohl sie mechanisch völlig in Ordnung sind. Ohne apokalytisch klingen zu wollen, aber floppt der Dreamliner, kann Boing baden gehen.
  7. #7

    Piloten vs. Ingenieur

    Ist es nicht so ds Piloten fliegen und Ingenieur entwickeln. Vielleicht sollte man Ingenieur Forume lesen um rauszufinden was Sache ist ....
  8. #8

    optional

    Da jetzt die Schreibtischkrieger bei Boeing bemerken, dass ihre Kalkulationen, die sie schön brav im Studium gelernt haben, leider wenig mit der Realität zu tun haben, gehe ich davon aus, dass sie die Ingenieure endlich in Ruhe arbeiten lassen. Ihr werdet sehen: In wenigen Monaten hat Boeing alle Kinderkrankheiten ausgemerzt, da braucht sich Airbus gar keine Hoffnungen machen.
  9. #9

    Da rächt....

    ...sich die Nibelungen Treue der Japaner gegenüber den USA und Boeing. Dumm gelaufen.