Wagenknecht in Niedersachsen: Das neue Postergirl der Linken

dapdSahra Wagenknecht hat mit ihrem Einsatz im Niedersachsen-Wahlkampf sogar Parteifreunde überrascht. Die versierte Bundespolitikerin als starke Linke an der Leine? Unwahrscheinlich. Ihr Engagement soll die Genossen über die Fünfprozenthürde hieven - und die eigene Karriere befördern.

Landtagswahl in Niedersachsen: Sahra Wagenknecht kämpft für die Linke - SPIEGEL ONLINE
  1. #1

    Nachdem ich die Überschrift, die man ja wohl als Ungezogenheit zu bezeichnen mir nicht verwehren kann, und den Namen des Mitautoren Björn Hengst gelesen hatte, wollte ich die Lektüre eigentlich beenden.

    Ich habe mich dann aber doch überwunden - und ganz so schlimm wie zu erwarten ist es doch nicht geworden. Immerhin wird - erstmalig, wenn ich nicht irgendetwas überlesen habe - an dieser Stelle jenes Umfrageresultat erwähnt, die der LINKEN den Einzug in den Landtag vorhersagt; dass bei Wagenknechts Veranstaltungen das Luxusproblem der Überfüllung von Räumlichkeiten auftritt wird auch mitgeteilt - das ist doch schonmal etwas.

    Verglichen mit dem, was sonst an antiLINKER Meinungsmache medialer Usus ist: ein vergleichsweise anständiger Bericht - man ist ja Kummer gewöhnt.
  2. #2

    Der richtige Zeitpunkt

    für Gysi um endlich aus der Politik abzutreten und sein Vermögen als Anwalt zu vermehren. Mit Wagenknecht hätte die Partei noch eine Chance, die alte Garde ist längst scheintot.
  3. #3

    Fräulein Wagenknecht

    Zitat Wagenknecht: "Ich halte nicht viel von Politikern, die in erster Linie ihre Karriere planen und entsprechend prüfen, wo sie sich engagieren und wo lieber nicht". Danke ich habe herzhaft gelacht :D
  4. #4

    Warum nicht?

    SW zieht auf alle Fälle besser wie Peer St. Und hat auch die besseren Konzepte und Ideen die sich verschlimmernde soziale Schieflage auzuhalten und zurückzudrängen.
    Andere Parteien wären außerdem froh, eine so ansehliche und intelligente "Last-Minute-Geheimwaffe" zu haben.
  5. #5

    :::::::::::

    eine politisch sehr gebildete Frau, schade- falsche Partei.
  6. #6

    Das neue Postergirl

    Was ist denn das für Überschrift. Irgendwie klingt das wie Bildzeitung. Etwas Respekt ist angebracht, Frau Wagenknecht ist eine sehr intelligente Frau auch wenn die Ansichten nicht jeden gefallen. Unter Postergirl stelle ich mir etwas anderes vor, sind das nicht die schönen Mädchen auf Seite "Eins".
  7. #7

    Stimmt schon!

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Sahra Wagenknecht hat mit ihrem Einsatz im Niedersachsen-Wahlkampf sogar Parteifreunde überrascht. Die versierte Bundespolitikerin als starke Linke an der Leine? Unwahrscheinlich. Ihr Engagement soll die Genossen über die Fünfprozenthürde hieven - und die eigene Karriere befördern.

    Landtagswahl in Niedersachsen: Sahra Wagenknecht kämpft für die Linke - SPIEGEL ONLINE
    Lieber Wagenknecht`s Sahra als Bankenknecht`s Stephan.
    Denn: Auch die Optik macht`s! (lach)
  8. #8

    Alternative

    Nach 45 Jahren in der SPD (davon 35 Jahre in verschiedenen Funktionen) wähle ich heute die Linke, eine andere Alternative sehe ich nicht. Zu Frau Wagenknecht: wer sie kritisiert sollte zuerst ihr letztes Buch lesen (Freiheit oder Kapitalismus)
  9. #9

    unsägliche Headline

    und mit dem Bild direkt daneben machen Sie sie zu was???
    Genau!