Gamma Group: BKA kauft Schnüffelsoftware bei Trojaner-Exporteur

SPIEGEL ONLINEDas Bundeskriminalamt will Skype-Telefonate, verschlüsselte E-Mails und Chats von Verdächtigen überwachen. Weil der eigene Spähtrojaner erst 2014 fertig wird, kauft das BKA Überwachungsprogramme auf dem freien Markt, offenbar bei der umstrittenen Firmengruppe Gamma.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzp...-a-877969.html
  1. #1

    Überwachung und Fernsteuerung von Computern

    Könnte diese Software auch Mails versenden? So recht glauben würde ich derartigen Verdächtigern nicht.
  2. #2

    Im ernst jetzt? - schon wieder?

    Wann begreift Vater Staat endlich, dass das verhalten einiger seiner Behörden, dem vertrauen der Bevölkerung in ihn, nicht gerade zuträglich ist?
    Wer ist verdächtig? Oder darf das BKA das festlegen?
    Fragen über fragen und wahrscheinlich wird sich wieder keiner dafür verantwortlich fühlen denen auf die Finger zu schauen..

    Armes Deutschland - hast du Angst vor dir selber?!
  3. #3

    Java

    Alle Selbstständigen, die mit ElsterOnline arbeiten, sind per Gesetz gezwungen, diesen vor Sicherheitslöchern strotzenden Java-Dreck auf ihren Rechnern zu installieren. Über diese Lücke kann sich der Staat längst nach Belieben auf jedem Rechner umsehen. Datenschutz existiert nur noch für naive Laien. Ach, was waren das für Zeiten, als die Stasi noch in Version 1.0 ihr Unwesen trieb.
  4. #4

    Was soll das?

    Zitat von meckerkopp_1 Beitrag anzeigen
    Wann begreift Vater Staat endlich, dass das verhalten einiger seiner Behörden, dem vertrauen der Bevölkerung in ihn, nicht gerade zuträglich ist?
    Wer ist verdächtig? Oder darf das BKA das festlegen?
    Fragen über fragen und wahrscheinlich wird sich wieder keiner dafür verantwortlich fühlen denen auf die Finger zu schauen..

    Armes Deutschland - hast du Angst vor dir selber?!
    Sie scheinen in einer Art Kinderwelt zu leben.

    Diese Dinge sind so, ob ihnen das gefällt oder nicht, auch ob die grosse Mehrheit sowas für möglich hält oder nicht, ist dabei völlig unerheblich.
    Was getan werden kann, das wird getan. Gewöhnen sie sich dran und ziehen sie ihre Konsequenzen draus. Erwarten sie keine Lösung von Aussen. Da ist nämlich niemand.....
  5. #5

    Umgekehrt...

    Zitat von meckerkopp_1 Beitrag anzeigen
    Wann begreift Vater Staat endlich, dass das verhalten einiger seiner Behörden, dem vertrauen der Bevölkerung in ihn, nicht gerade zuträglich ist?
    Wer ist verdächtig? Oder darf das BKA das festlegen?
    Fragen über fragen und wahrscheinlich wird sich wieder keiner dafür verantwortlich fühlen denen auf die Finger zu schauen..

    Armes Deutschland - hast du Angst vor dir selber?!
    Keineswegs muss der Staat hier etwas verstehen. Es sind Tief-Schläfer wie sie, die aufwachen müssen und endlich begreifen, dass all dies völlig normal ist !
    Aber da können wir wohl lange warten....
    Versuchen sie es mal mit der New York Times:
    http://www.nytimes.com/2013/01/16/bu...ogy.html?_r=2&
    Was gemacht werden kann, das wird auch gemacht. Legalisiert wird später, frühestens, wenn man erwischt worden ist.
  6. #6

    Zitat von menetekel101 Beitrag anzeigen
    Alle Selbstständigen, die mit ElsterOnline arbeiten, sind per Gesetz gezwungen, diesen vor Sicherheitslöchern strotzenden Java-Dreck auf ihren Rechnern zu installieren. Über diese Lücke kann sich der Staat längst nach Belieben auf jedem Rechner umsehen. Datenschutz existiert nur noch für naive Laien. Ach, was waren das für Zeiten, als die Stasi noch in Version 1.0 ihr Unwesen trieb.
    Das lässt sich doch ganz einfach aushebeln.
    Wenn Sie schon so paranoid sind, wieso verwenden sie für ihre Elster-Geschichten nicht einen separaten PC auf dem sonst nichts läuft?
    "Echte" Kriminelle mit Köpfchen werden über den Trojaner lachen... Da gibts nämlich so Sachen wie Live-CDs, die ein Betriebssystem von CD booten. Aber da kommt das BKA dann auch noch drauf...
  7. #7

    Beruhigend

    ...wenn die das im Haus entwickeln! mein Tip: a) wird eh nie fertig b) wenn er doch fertig machen Sie sich damit wahrschl. wieder mal zu aller Leute Gespött.
  8. #8

    Welcome im IT-Zeitalter,

    in dem der Begriff Privatsphäre schon so degeneriert ist,
    daß die Gesellschaft in Richtung Ameisenstaat tendiert.
    Aber diese Entwicklung ist nicht allein der Schlapphutfraktion zu verdanken, alle tragen dazu bei,
    sei es aus Unkenntnis über diese Entwicklung oder aus
    einer installierten Angsthaltung auf deren Installation sich einige Zeitgenossen gut verstehen.
    Wie schon angesprochen, alles was machbar ist, wird
    auch benutzt, erinnern wir uns an vergangene Zeiten,
    die Schnüffeleien der Stasi wurden verteufelt und
    jetzt erlebt genau diese Verhalten eine Renaissance
    nur mit ausgefeilterer Technik.