GPS-Problem: Telefon gesucht, Wayne Dobson gefunden

APWeil es in North Las Vegas Probleme bei der Handy-Ortung gibt, bekommt Wayne Dobson regelmäßig Besuch: Mal suchen Eindringlinge bei dem Rentner nach verlorenen Smartphones, mal Polizisten nach ihrem Einsatzort.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/g...-a-877720.html
  1. #10

    Mittlerweile hat Sprint sich das mal genauer angesehen. Ganz schön flott, das Problem besteht ja auch erst seit 2011...
    Jedenfalls hat Herr Dobson wohl das Pech im Zentrum einer Funkzelle zu wohnen. Wenn das Handy keine genaueren Positionsdaten sendet wird dieser Mittelpunkt angezeigt. Wobei das nicht erklärt warum es nur Sprint-Kunden betrifft und nur in dieser einen Zelle passiert.
    Andere Funkexperten tippen auf einen Software-Fehler bei Sprint.
    Herr Dobson beschreibt schon pavlovsche Reaktionen, wann immer ein Auto vorbeifährt, und schläft an Wochenenden nahe der Haustür. Der erlebt wirklich den Fluch der modernen Technik... und verwendet sie nichtmal.

    Zitat von dr.u. Beitrag anzeigen
    Mr. Dobson sollte sich noch schnell ein Strumgewehr kaufen.
    Dann kann ganz legal, aus einem diffusen Gefühl der Bedrohung heraus, "gezielt" renitente Handy-Sucher auf's Korn nehmen...
    Das wäre ganz schön riskant. Er sagt selbst er war froh keine Waffe in der Hand gehabt zu haben als eines Nachts die Polizei um sein Haus schlich.
  2. #11

    Vorschlag Kommentar dr.du

    Vielleicht findet dr.du seinen Kommentar witzig oder gar amüsant. Vielleicht sollte man vorher überlegen was man - mit Hinblick auf die vergangenen Ereignisse- in Foren veröffentlicht
  3. #12

    Zitat von dr.u. Beitrag anzeigen
    Mr. Dobson sollte sich noch schnell ein Strumgewehr kaufen.
    Dann kann ganz legal, aus einem diffusen Gefühl der Bedrohung heraus, "gezielt" renitente Handy-Sucher auf's Korn nehmen...
    Der Verkauf von Sturmgewehren ist in den USA doch seit 1986 verboten.
  4. #13

    Was hat dies mit GPS zu tun?

    Es geht hier um einen Fehler der Ortung von Handys durch Laufzeitmessung zwischen verschiedenen Mobilfunkstationen und einer trigonometischen Ortung die nicht sonderlich zuverlässig ist. Journalisten sollten technisch genug gebildet sein dies von der satellitenbasierenden GPS-Ortung unterscheiden zu können. Wer das nicht kann sollte sich als Journalist von der Tastatur fernhalten.
  5. #14

    Hähähä

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Weil es in North Las Vegas Probleme bei der Handy-Ortung gibt, bekommt Wayne Dobson regelmäßig Besuch: Mal suchen Eindringlinge bei dem Rentner nach verlorenen Smartphones, mal Polizisten nach ihrem Einsatzort.

    GPS-Problem in Las Vegas: Telefon gesucht, Wayne Dobson gefunden - SPIEGEL ONLINE
    Vielleicht haben die "Suchenden" alle ein eifone und ihr iOS noch nicht upgedatet !?!

    Neu ist mir allerdings, dass die GPS-Ortung über Sendemasten, wie das Bild suggeriert, funktioniert.
    Die müssen ja ganz schön hoch sein :-)
  6. #15

    Recherche gleich null!

    Zitat von morpholyte Beitrag anzeigen
    Vielleicht haben die "Suchenden" alle ein eifone und ihr iOS noch nicht upgedatet !?!

    Neu ist mir allerdings, dass die GPS-Ortung über Sendemasten, wie das Bild suggeriert, funktioniert.
    Die müssen ja ganz schön hoch sein :-)
    Der Autor des Artikels sollte eigentlich schon bemerkt haben, dass es sich nicht um ein GPS-Problem handelt und deswegen den Artikel korrigiert haben.

    Typische Übernahme eines Agentur-Textes. Recherche gleich null!
  7. #16

    Mir war gar nicht klar...

    Zitat von pventura Beitrag anzeigen
    Vielleicht findet dr.du seinen Kommentar witzig oder gar amüsant. Vielleicht sollte man vorher überlegen was man - mit Hinblick auf die vergangenen Ereignisse- in Foren veröffentlicht
    ... dass man dieses Maß an Ironie in meinem Beitrag auch verkennen kann.
    Naja, man lernt eben nie aus...

    Und ja, so gesehen finde ich meinen Beitrag und die Reaktionen darauf wirklich amüsant