Handball-WM: Deutschland feiert ersehnten Sieg gegen Argentinien

Getty ImagesDie deutsche Handball-Nationalmannschaft hat dem Druck standgehalten und gegen Argentinien den ersehnten Erfolg eingefahren. Im dritten WM-Gruppenspiel zeigte das Team von Bundestrainer Martin Heuberger seine bislang beste Turnier-Leistung - trotz mehrerer Spielunterbrechungen wegen Technikfehlern.

http://www.spiegel.de/sport/sonst/ha...-a-877740.html
  1. #1

    Gurkentruppe

    Ich bin der Meinung, dass die DHB-Auswahl trotz dieses Sieges froh sein kann, das Achtelfinale zu erreichen. Die Mannschaft spielt viel zu pomadig, zeigt in der Abwehr erschreckende Schwächen und fand auch kein Mittel, gegen die vorgezogene Abwehr der Argentinier ein vernünfiges Angriffsspiel aufzuziehen. Wie man guten Handball spielt, zeigten gerade eben die Mannschaften von Slowenien und Polen....vielleicht sollte Heuberger sich bei denen mal taktische und technische Hilfe holen...aber der ist ja nicht mal in der Lage, seine Leute richtig zu motivieren...so spielen sie halt: lustlos, langsam, ideenlos...Hoffentlich wird es in den nächsten Spielen besser...
  2. #2

    Dazu nur kurz:

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat dem Druck standgehalten und gegen Argentinien den ersehnten Erfolg eingefahren. Im dritten WM-Gruppenspiel zeigte das Team von Bundestrainer Martin Heuberger seine bislang beste Turnier-Leistung
    Der Gegner war Argentinien!
    (...und nicht Spanien, Frankreich oder Kroatien)
    Und schon beginnen wieder die Jubelarien...
  3. #3

    Zitat von Magic-Gerd Beitrag anzeigen
    Ich bin der Meinung, dass die DHB-Auswahl trotz dieses Sieges froh sein kann, das Achtelfinale zu erreichen. Die Mannschaft spielt viel zu pomadig, zeigt in der Abwehr erschreckende Schwächen und fand auch kein Mittel, gegen die vorgezogene Abwehr der Argentinier ein vernünfiges Angriffsspiel aufzuziehen. Wie man guten Handball spielt, zeigten gerade eben die Mannschaften von Slowenien und Polen....vielleicht sollte Heuberger sich bei denen mal taktische und technische Hilfe holen...aber der ist ja nicht mal in der Lage, seine Leute richtig zu motivieren...so spielen sie halt: lustlos, langsam, ideenlos...Hoffentlich wird es in den nächsten Spielen besser...
    Als Handballfan muss man halt Realist sein, es geschieht nichts von heute auf morgen und es muss akzeptiert werden, das wir keien Übermannschaft stellen zur Zeit.
    Gestern haben die Deutschen das gemacht was man gegen eine offensive Abwehr machen muss, die Kreisläufer und die Aussen eingebracht. Ein einfaches Spiel, Kreuzungen im Rückraum gehen gegen eine 3:2:1 Deckung sind nicht so gut (Auch wenn es dynamischer aussieht). Klar gab es hier und da Schwächen, Argentinien ist aber durchaus auch in der Lage mal für eine Überraschung zu sorgen. Der Übertorwart (a la Fritz, Holpert oder Thiel) fehlt immoment, Lichtlein hat seinen Job aber gut gemacht, Heinevetters WM scheint das grade nicht zu sein.
    Nur verdient sich eine Nation nichts anderes in deren Hauptsender dieser Sieg als "Pflichterfüllung" und "Wille zur Wiedergutmachung" bezeichnet wird.
  4. #4

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat dem Druck standgehalten und gegen Argentinien den ersehnten Erfolg eingefahren. Im dritten WM-Gruppenspiel zeigte das Team von Bundestrainer Martin Heuberger seine bislang beste Turnier-Leistung - trotz mehrerer Spielunterbrechungen wegen Technikfehlern.

    Handball-WM: Deutschland gewinnt gegen Argentinien - SPIEGEL ONLINE
    Deutschland gehört nicht mehr in die Top Ten der Weltspitze. Irgendwie komisch, da wir doch so gute Mannschaften in der Bundesliga haben.
    Es kommen aber auch wieder bessere Zeiten. Die Mannschaft braucht Zeit für den Neuanfang. Dazu müssten aber auch außerhalb der Turniere mehr Spiele absolviert werden.
  5. #5

    es war nur Argentinien,

    da muss man nicht in Jubelstürme ausbrechen. Unser Torwart H. ist die blanke Katastrophe und verdient eine längere Auszeit- vielleicht sollte er mal zum Friseur gehen, damit er besser sehen kann. Ansonsten ist das Spiel einfach zu pomadig und einfallslos, ich halte von diesem Trainer nicht allzu viel.