SUV-Studie Cross-Blue: Volkswagens Blauwal

Tom GrünwegPassat und Jetta reichen nicht mehr: Um in den USA schneller zu wachsen, setzt Volkswagen auf schwere Geländewagen. Die nun in Detroit präsentierte Studie Cross-Blue ist das bisher größte Modell im Sortiment der Wolfsburger.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/s...-a-877524.html
  1. #1

    Drollig

    Hat jetzt also VW bei Land Rover abgeguckt, oder umgekehrt?
    Konsequent war keiner von beiden. Die horizontalen Sichtschlitze sind noch viel zu groß, da geht noch was. My car is my castle.
  2. #2

    noch so ein überflüssiges Monstrum in einer Zeit, in der jeder alleine zur Arbeit fährt...
  3. #3

    Was überflüssig ist und

    was nicht, entscheidet immer noch der Kunde.
    Oder möchten Sie sich vorschreiben lassen, wieviel CO2 Sie auf der nächsten Urlaubsreise verballern dürfen?
  4. #4

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen

    ...
    Doch selbst im reinen Dieselbetrieb soll der 190 PS starke Selbstzünder lediglich 4,9 Liter verbrauchen
    ...
    So ein Unsinn, solche Werte kann eine (Zitat) "Wuchtbrumme" mit dem cw-Wert eines Panzers und 190 PS ja kaum im Stand erreichen. Warum ist die Autoindustrie eigentlich auf solche dumpfbackigen Lügen angewiesen und wann hört das endlich auf ?!?
  5. #5

    da sieht man mal wieder,

    daß weder VW (oder die anderen) noch der gemeine Ami gemerkt hat, daß die Zeiten fetter Spritfresser eigentlich vorbei sein sollten. Aber solange es Muttis gibt, deren Auto gar nicht groß genug sein kann, um damit vor'm Kindergarten vorzufahren oder auf der Kö das Einparken zu probieren werden wir weiterhin von solchen Ungetümen umgeben sein, deren Besitzer diese als Steuerspar-Firmenfahrzeug aus nur diesen Gründen kaufen. 4WD, aber beim kleinsten Fleckchen Dreck sofort in die Waschanlage!
  6. #6

    Der Trend...

    ...sollte doch irgendwie in eine andere Richtung gehen, denke ich. Irgendwie kleiner, sparsamer...

    Verstehen werde ich das nie, aber es geht bei Autos eben nicht um Fortbewegung sondern um Emotionen, da spielt Logik eine untergeordnete Rolle.
  7. #7

    Studie ?

    Sehr typisches biederes VW Design.

    Erschreckend das selbst eine Studie von VW schon diese Langeweile ausstrahlen kann.

    Über den Sinn solcher dämlichen Kisten die Muttchen dann eh alleine zum Friseursalon fährt und damit dort gar nicht mehr einparken kann will ich gar nicht erst anfangen....
  8. #8

    Zitat von copenista Beitrag anzeigen
    noch so ein überflüssiges Monstrum in einer Zeit, in der jeder alleine zur Arbeit fährt...
    Solange Kunden "so ein überflüssiges Monstrum" kaufen, ist es nicht überflüssig aus Sicht von VW.
  9. #9

    Zitat von dbrown Beitrag anzeigen
    daß weder VW (oder die anderen) noch der gemeine Ami gemerkt hat, daß die Zeiten fetter Spritfresser eigentlich vorbei sein!
    Warum? Wer sagt das?