Umstrittene Gesetzespläne : Viele Daten, wenig Schutz

dapdNach Bespitzelungsaffären bei Lidl oder der Deutschen Bahn soll ein neues Gesetz den Datenschutz für Arbeitnehmer verbessern. Doch Gewerkschaften und Datenschützer kritisieren den Vorschlag heftig: Der "gläserne Mitarbeiter" drohe - dauerhafte Kameraüberwachung wäre demnächst legal.

http://www.spiegel.de/karriere/beruf...-a-877477.html
  1. #1

    Ich arbeite in einem Callcenter. Der Lohn ist so schlecht das es uns völlig egal ist was unser Arbeitgeber tut. Wir sind eh alle Aufstocker. Who cares, sollen die uns doch rausschmeissen. Im Endeffekt tun wir was wir wollen, wir habe keine Angst mehr. Der Staat zahlt doch für seine Inkompetenz, wir habe unsere Würde längst verloren/aufgegeben.
  2. #2

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Nach Bespitzelungsaffären bei Lidl oder der Deutschen Bahn soll ein neues Gesetz den Datenschutz für Arbeitnehmer verbessern. Doch Gewerkschaften und Datenschützer kritisieren den Vorschlag heftig: Der "gläserne Mitarbeiter" drohe - dauerhafte Kameraüberwachung wäre demnächst legal.

    Videoüberwachung: Datenschützer kritisieren Gesetzentwurf - SPIEGEL ONLINE
    War doch nicht anders zu erwarten. Dieser asozialen neoliberalen Regierung sind Arbeitnehmerrechte schon lange ein Dorn im Auge. Schau wir mal, wieviel Zuwendungen aus der Wirtschaft wieder auf den Konten dieser Parteien und den handelnden Personen landen.
  3. #3

    Die Würde bleibt!

    Zitat von gerrymagoo Beitrag anzeigen
    Ich arbeite in einem Callcenter. Der Lohn ist so schlecht das es uns völlig egal ist was unser Arbeitgeber tut. Wir sind eh alle Aufstocker. Who cares, sollen die uns doch rausschmeissen. Im Endeffekt tun wir was wir wollen, wir habe keine Angst mehr. Der Staat zahlt doch für seine Inkompetenz, wir habe unsere Würde längst verloren/aufgegeben.
    Hei gerrymagoo,
    Das ist ja ne ganz persönliche Botschaft von dir, die da bei mir ankommt. Bitte mach deine Würde nicht von deinem Job abhängig, deinem Chef oder deinem Einkommen. Lies doch mal bitte die Geschichte von Joseph in der, pardon, ja, Bibel. Von den eigenen Brüdern verkauft als Sklave um ein Taschengeld, bald danach trotz Ehrlichkeit auf Grund falscher Beschuldigungen im Gefängnis gelandet...nie hat er seine WÜRDE verloren oder sein Bestreben, das Rechte zu tun. Auch sein Gottvertrauen nicht. Ich sage dir, wenn du das hast, hast du immer eine Würde, egal, was Menschen dir tun können. Das werden viele lesen, die das für Nonsens halten, ich kann dir's nun mal nicht privat schreiben, ist ja ein öffentliches Forum, mal sehen ob's die Moderation passiert...Halte deine höchsten Werte aufrecht, Ehrlichkeit im Kleinen zB., auch wenn dir andere dafür in den Arsch treten - DAS BLATT KANN SICH AUCH WENDEN! Ach so, mit Joseph, das findest du im 1. Buch Mose, Kapitel 37. Geh deinen Weg!