Flughafen-Aufsichtsratsvorsitz: Platzecks Nominierung steht

DPABerlin statt Brandenburg: Ministerpräsident Matthias Platzeck soll von Klaus Wowereit den Aufsichtsratsvorsitz beim Schönefelder Chaosflughafen übernehmen. Letzte Bedenken der Bundesregierung wurden offenbar bereits bei einem Treffen am Mittwoch ausgeräumt.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...-a-877253.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Berlin statt Brandenburg: Ministerpräsident Matthias Platzeck soll von Klaus Wowereit den Aufsichtsratsvorsitz beim Schönefelder Chaosflughafen übernehmen. Letzte Bedenken der Bundesregierung wurden offenbar bereits bei einem Treffen am Mittwoch ausgeräumt.

    Platzeck wird Aufsichtsratschef der Berliner Flughafengesellschaft - SPIEGEL ONLINE
  2. #2

    Bedenken ausgeräumt, wie das?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Berlin statt Brandenburg: Ministerpräsident Matthias Platzeck soll von Klaus Wowereit den Aufsichtsratsvorsitz beim Schönefelder Chaosflughafen übernehmen. Letzte Bedenken der Bundesregierung wurden offenbar bereits bei einem Treffen am Mittwoch ausgeräumt.

    Platzeck wird Aufsichtsratschef der Berliner Flughafengesellschaft - SPIEGEL ONLINE
    Wie soll Platzek denn Bedenken ausgeräumt haben? Hat er Fehler eingeräumt, die nicht mehr vorkommen sollen? Hat er den Rausschmiß von Schwarz zugesagt? Oder will er sich mehr Zeit nehmen?
    Ich fürchte, weil ja alle in einem Boot sitzen und alle Beteiligten von Anfang an mit im Aufsichtsrat saßen, er hat gar nichts zusagen müssen. Alle haben nur gesagt, Augen zu und durch, wobei 1. ab sofort Fertigstellungstermine erst am Abend vor der Eröffnung des Flughafens genannt werden und 2. Schuld an allem immer "die Technik" ist.
  3. #3

    Ein Aufsichtsrat mit dieser Qalität?

    ob Wowereit oder Platzeck ist doch wurst. Das Gremium insgesamt hat seine Inkompetenz bewiesen.
    Es wäre Zeit, ein Reset zu machen und Menschen einzusetzen, die ihr Geld wert sind. Falls alles so bliebe, sollte man nichts besseres erwarten.
  4. #4

    Der Mann ist doch schnell überfordert

    Er war doch schon in diesem Gremium,das eigentlich die politische Verantwortung tragen sollte und dazu nicht in der Lage war und nun diese Entscheidung?Was geht da eigentlich ab?Platzek ist sehr schnell überfordert und bestimmt nicht die Persönlichkeit,die in der Lage ist,den verfahrenen Karren aus dem brandenburgischen Dreck zu ziehen.
  5. #5

    Platzeck ist durchaus klar, dass er sich mit der Übernahme des Chefpostens auf eine heikle Mission begibt.
    Richtig, hat doch der Fall Wowereit eindrücklich bewiesen, dass jahrelanges unfähiges und überfordertes Agieren dazu führen kann dass - man diesen Posten wieder niederlegt. Heikel, heikel...
  6. #6

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Berlin statt Brandenburg: Ministerpräsident Matthias Platzeck soll von Klaus Wowereit den Aufsichtsratsvorsitz beim Schönefelder Chaosflughafen übernehmen. Letzte Bedenken der Bundesregierung wurden offenbar bereits bei einem Treffen am Mittwoch ausgeräumt.

    Platzeck wird Aufsichtsratschef der Berliner Flughafengesellschaft - SPIEGEL ONLINE
    Interessant, dass lediglich die Grünen als einzigste Oppositionspartei im Landtag in Brandenburg ein Mißtrauensantrag einbringt, sich also CDU offensichtlich zurückhält, und diesmal die Linken in der Regierungskoalition die SPD, Platzeck, stützen. Die ihrerseits in Berlin den Mißtrauensantrag der Grünen unterstützte.

    Wurde die Zurückhaltung der CDU in Brandenburg bei dem o.g. Treffen abgestimmt ?

    Und so geht das Schmierentheater weiter !
  7. #7

    der Vize wird Erster...

    endlich geschieht etwas! Der Vize, der immer wollte und nicht konnte, ist endlich Erster! Wie schön! Er hat bisher von nichts gewusst - als Vorsitzender bekommt er endlich DIE Informationen, die er braucht, um den Karren aus dem Dreck zu ziehen! Glück auf! Für wie doof halten unsere "Fürsten" eigentlich "ihr" Volk???
  8. #8

    Jetzt muss endlich die Wahrheit auf den Tisch!!!

    Wieviel Geld bekommt der Vorsitzende ders Aufsichtrates?
    Wieviel sein Stellvertreter? Wieviel ein einfacher Aufsichtsrat?
    Ist da ein einziger technischer oder betriebswirtschaftlicher Fachmann im Aufsichtsrat? Was weiß Herr Schwarz über die Herren Wowwereit und Platzeck? Wann wird er endlich auspacken? Wie hoch ist das Schweigegeld, das er bekommt? Alle dieses Fragen sollten eigentlich von den Medien endlich gestellt werden. Da war die Presse aber bei einem BuPrä gründlicher.
  9. #9

    Begründung des Mißtrauensantrages seitens der Grünen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Berlin statt Brandenburg: Ministerpräsident Matthias Platzeck soll von Klaus Wowereit den Aufsichtsratsvorsitz beim Schönefelder Chaosflughafen übernehmen. Letzte Bedenken der Bundesregierung wurden offenbar bereits bei einem Treffen am Mittwoch ausgeräumt.

    Platzeck wird Aufsichtsratschef der Berliner Flughafengesellschaft - SPIEGEL ONLINE
    Der Begründung im Interview mit der Berliner Zeitung ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen:

    BER-Debakel: