FDP empört: "Cuvée Bundestag" stammt aus Frankreich

DPAWo Bundestag drauf steht, sollte Deutsches drin sein. Das findet ein Abgeordneter der FDP und echauffiert sich darüber, dass der Haussekt aus Frankreich kommt. In Paris ist man da entspannter: Der Verwaltungschef des Élysée-Palastes schwärmt für deutschen Sekt.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-877242.html
  1. #1

    Hier könnte ein Titel stehen

    Schön zu sehen, dass sich wenigstens die FDP um die wirklich wichtigen Dinge im Leben kümmert.
  2. #2

    da

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Wo Bundestag drauf steht, sollte Deutsches drin sein. Das findet ein Abgeordneter der FDP und echauffiert sich darüber, dass der Haussekt aus Frankreich kommt. In Paris ist man da e
    muss sogar ich mal der fdp recht geben. in deutschland gibt es weiss gott gute sektkellereinen. deren besitzer sind übrigens oft fdp wähler.....
  3. #3

    Hauptsache mal wieder in den Medien...

    .... oder was soll der Schwachsinn von der versinkenden Trittbrettfahrer-Partei, bitte ?
  4. #4

    Als Errinnerung für den Hrn. Prof.

    Ein echter deutscher Mann mag keinen Franzen leiden, doch seine Weine trinkt er gern.
  5. #5

    Zitat von shokaku Beitrag anzeigen
    Schön zu sehen, dass sich wenigstens die FDP um die wirklich wichtigen Dinge im Leben kümmert.
    ... und/oder ableiten, dass der Herr Schweickert (FDP) einen Verwandten/Bekannten/persönl. Unterstützer/Partei-Spender/"beliebiges Substantiv für das Klientel der FPD" in der Sekt-/Weinbranche hat, welcher nun belohnt werden soll.

    :)

    Heute ist alle möglich...

    Schönen Sonntag an alle!
  6. #6

    Hahahahahahahaaaa!!!!


    Und jetzt im Ernst:
    Europa wächst zusammen.

    Und stammen denn die Stoffe, die Herr Schweikert in Ausübung seines Mandates auch von deutschen Baumwoll-Feldern? Werden sie in Deutschland von Kinderhänden zusammengenäht? Werden im Deutschen Bundestag manchmal Bananen verzehrt, und sind das dann auch deutsche Bananen? Wurden die Sektgläser in Deutschland gefertigt? Stammt das Aluminium, das an deutschen Sektflaschen um den Korken gewickelt wird, auch aus deutschen Aluminiumwerken?

    Haben wir demnächst denn eine Wahl irgendwo, daß Populismus opportun wäre, oder hatte Herr Schewikert einfach einen schlechten Tag?

    Andererseits ist die Sache auch keine Schlagzeile wert, enrsthaft...
    Danke für den Lacher!
  7. #7

    Ach

    Ach Gottchen, die FDP, ist denen das nicht selbst langsam peinlich? Also von mir aus kann diese Kleinstpartei so langsam weg. Sie stinkt schon.
  8. #8

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Wo Bundestag drauf steht, sollte Deutsches drin sein. Das findet ein Abgeordneter der FDP und echauffiert sich darüber, dass der Haussekt aus Frankreich kommt. In Paris ist man da e
    Tja, andere Probleme hat die 2%-Partei derzeit ja nicht...
  9. #9

    Wahrscheinlich

    liegt in seinem Wahlkreis eine Sektkellerei und der Inhaber ist Parteifreund. Mein Gott hat der Mann keine anderen Probleme ? Sein Aussenminister ist doch so für Europa