Massenvergewaltigung: Erneuter Fall sexueller Gewalt erschüttert Indien

Die Peiniger entführten sie im Bus und missbrauchten sie: Eine 29-Jährige klagt den Fahrer, einen Schaffner und fünf weitere Männer an, sie vergewaltigt zu haben. Eine medizinische Untersuchung soll den Vorwurf nun klären. Fünf der mutmaßlichen Täter sind bereits in Untersuchungshaft.

http://www.spiegel.de/panorama/gesel...-a-877224.html
  1. #1

    Medienzensur

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Peiniger entführten sie im Bus und missbrauchten sie: Eine 29-Jährige klagt den Fahrer, einen Schaffner und fünf weitere Männer an, sie vergewaltigt zu haben. Eine medizinische Untersuchung soll den Vorwurf nun klären. Fünf der mutmaßlichen Täter sind bereits in Untersuchungshaft.

    Erneuter Fall von Massenvergewaltigung erschüttert Indien - SPIEGEL ONLINE
    Würde mich mal interessieren, ob wir diesmal erfahren, ob die Täter Hindus oder Moslems waren.
    Konnte das bei der letzten Vergewaltigung im gesamten internet nicht herausfinden, was m.E. an sich schon ein Skandal ist!
  2. #2

    Schäme mich....

    Ich muss sagen die Vergewaltiger sind nicht nur eine Schande, nein sie beschämen auch noch das Männliche Geschlecht und die sozial Fähigkeit des Menschen.
  3. #3

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Für Frauen in Südasien ist das ein Problem, da sie oft nicht als Opfer angesehen werden, sondern als Mittäter, die den sexuellen Akt ja herausgefordert hätten und sich nur hätten stärker wehren müssen. Viele Familien fühlen sich nach der Vergewaltigung eines Familienmitglieds in ihrer Ehre verletzt und fügen dem Opfer weiteres Leid zu.
    Das ist etwas, was mir nicht in den Schädel will. Selbstjustiz kann ich zwar nicht gutheißen, als Reaktion aber wenigstens verstehen. Aber wenn die Ehre und der gesellschaftliche Status so wichtig sind, dass man seine gerade vergewaltigte Tochter/Schwester/wasauchimmer auch noch verspottet und bestraft statt für sie da zu sein... das will mir nicht in den Schädeln.
    Da haben unsere cholerischen Idioten eine andere Qualität. Die lassen sich lieber darüber aus, was sie alles den Vergewaltigern antun würden. Auch kaputt im Kopf, aber auf eine nachvollziehbarere Weise.
  4. #4

    was

    Zitat von Number-Cruncher Beitrag anzeigen
    Würde mich mal interessieren, ob wir diesmal erfahren, ob die Täter Hindus oder Moslems waren.
    Konnte das bei der letzten Vergewaltigung im gesamten internet nicht herausfinden, was m.E. an sich schon ein Skandal ist!
    soll daran ein skandal sein? was nützt es den vergewaltigten zu wissen, ob sie von hindus oder moslems vergewaltigt werden?
  5. #5

    Sexueller Gewalt erschüttert Indien !

    In Indien wird Vergewaltigung als “monströse Tat” bezeichnet ! Wobei in Europa wird immer noch als Kavaliersdelikt gehandelt ! Es gibt in Europa Netzwerke von Kriminellen und Terroristen, die Sklaverei betreiben ! Sie haben Kontakte zu vielen anderen in ganz Europa. Ihrer Meinung nach hat jedes menschliche Leben seinen Preis. Alle diese kriminelle Netzwerken betreiben Sklaverei mit der Entführung vor allem von jungen Frauen, jugendlichen Mädchen und kleinen Mädchen, massive und brutale Gruppenvergewaltigungen, Peinigungen, barbarische Taten, GehirnWäsche, gezwungene Prostitution, Pädophilie, pédopornographie, Pornographie, gezwungene Heirat, Menschenhandel, Handel mit menschlichen Organen und Geweben, Erpressungen von Fonds und Gütern, Drogenhandel, u.s.w..! Es gibt zuviel Geld im Spiel, das Leute aller ethnischen Gemeinschaften treibt, diese kriminellen Netzwerken zu unterstützen ! Die Korruption versteckt sich überall und garantiert oder unterstützt die Straflosigkeit und macht diese kriminelle Netzwerke unbesiegbar !
  6. #6

    Zitat von Number-Cruncher Beitrag anzeigen
    Würde mich mal interessieren, ob wir diesmal erfahren, ob die Täter Hindus oder Moslems waren.
    Konnte das bei der letzten Vergewaltigung im gesamten internet nicht herausfinden, was m.E. an sich schon ein Skandal ist!
    Das ist doch völlig egal, welcher Religion die vermutlichen Täter angehören. Wenn Sie es unbedingt wissen wollen, dann versuchen Sie doch die Namen der Täter herauszufinden. Ein Moslem heißt in Indien nicht Singh......

    Interessiert Sie es denn, ob ein Täter in Deutschland Protestant oder Katholik ist?
  7. #7

    ...

    Zitat von Atheist_Crusader Beitrag anzeigen
    Das ist etwas, was mir nicht in den Schädel will. Selbstjustiz kann ich zwar nicht gutheißen, als Reaktion aber wenigstens verstehen. Aber wenn die Ehre und der gesellschaftliche Status so wichtig sind, dass man seine gerade vergewaltigte Tochter/Schwester/wasauchimmer auch noch verspottet und bestraft statt für sie da zu sein... das will mir nicht in den Schädeln.
    Da haben unsere cholerischen Idioten eine andere Qualität. Die lassen sich lieber darüber aus, was sie alles den Vergewaltigern antun würden. Auch kaputt im Kopf, aber auf eine nachvollziehbarere Weise.
    Das will mir auch nicht ind den Kopf. Diese ganze Vergewaltigungen sind doch ein gesellschaftliches Problem. Mädchen sind als Kinder meistens unerwünscht und werden daher während oder nach der Geburt beseitig (anders kann man so was nicht nennen), vergewaltigte Frauen werden nach ihrer Vergewaltigung dafür sogar noch bestraft und alles was sie auf die Straße bringt, sind Vergewaltigungen. Es sollte vlt. einfach mal jeder bei sich anfangen und Frauen auch als das sehen was sie sind, nämlich Menshen, welche sich anatomisch vom Mann unterscheiden. Aber sonst.....
  8. #8

    Optional

    Zitat von martin-z. Beitrag anzeigen
    soll daran ein skandal sein? was nützt es den vergewaltigten zu wissen, ob sie von hindus oder moslems vergewaltigt werden?
    Nun ja, man könnte ja eventuell eine Korrelation zwischen ethnischer Gruppe und der Häufigkeit dieser Vergewaltigungen ziehen.
    Die Stimmung zwischen Hindus und Moslems ist ohnehin aufgeheizt, Massenvergewaltigungen von Moslems an Hindus kommen seit Jahren immer wieder vor (nicht erst seit das bei uns so durch die Presse gezogen wird). Daher hat sich die Regierung/Presse nach der grausamen Vergewaltigung mit Todesfolge in Delhi peinlich bemüht, keine Details über die ethnische Zugehörigkeit der Vergewaltiger an die Öffentlichkeit gelangen zu lassen, was man im Zeitalter von Internet, sozialen Netzwerken etc erstmal schaffen muss!!
  9. #9

    H&m

    Zitat von Number-Cruncher Beitrag anzeigen
    Würde mich mal interessieren, ob wir diesmal erfahren, ob die Täter Hindus oder Moslems waren.
    Konnte das bei der letzten Vergewaltigung im gesamten internet nicht herausfinden, was m.E. an sich schon ein Skandal ist!
    Was soll daran ein Skandal sein? Es ist völlig irrelevant, solange es keinen begründeten Verdacht auf eine religiös motivierte Tat gibt.

    Btw >82% sind Hindus, <12% sind Moslems. Wären die Täter Moslems gewesen, wäre das mit Sicherheit bereits breitgetreten worden.