Pöbelei gegen Rösler: FDP fordert Ausschluss von Juso-Mitglied

Ein Juso-Mitglied hat FDP-Chef Philipp Rösler öffentlich beschimpft und danach eine diffamierende Fotomontage ins Netz gestellt. Nun fordert die FDP von der SPD, den 19-Jährigen aus der Partei auszuschließen. Die Fanseite des Pöblers wurde inzwischen gelöscht.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-877196.html
  1. #1

    Titellos

    "... Offen rassistische Hetze darf in einer demokratischen Partei keinen Platz haben"

    Aber versteckten Rassismus schon?
  2. #2

    Die CSU darf Platzek eine Pfeife nennen und viele

    hier bei spiegel stimmen zu. Rösler hat für mich ein Porzellansyndrom und ein Heuchler ist er auch.
  3. #3

    Prima Gelegenheit

    Da hat doch Ihr Autor Augstein mal ne prima Gelegenheit sich öffentlich zu positionieren..
  4. #4

    Zitat von luxus64 Beitrag anzeigen
    hier bei spiegel stimmen zu. Rösler hat für mich ein Porzellansyndrom und ein Heuchler ist er auch.

    Es geht ja auch nicht um das "Arschloch" Aber die Fotomontage gehtr gar nicht. Ich hoffe ja inständig bei jeder Wahl, dass die FDP keine 5% bekommt, aber das war wirklich purer Rassismus, was der Typ sich geleistet hat.

    Ob jetzt allerdings ausgerechnet eine Partei, die einen Möllemann nicht aus inhaltlichen Gründen ausschloss, sondern weil seine finanziellen Transaktionen der Partei Einen siebenstelligen Betrag an Strafgeldern kostete, allzu zu schnell mit der Forderung nach Ausschluss aus anderen Parteien sein sollte, ist nun wieder eine andere Frage.
  5. #5

    Das ist in der Tat ein bißchen heftig...

    Das "Arschloch" ist zwar nicht höflich - aber der Auftritt war ja schon fast wieder vergessen. Rösler als schießwütigen Pistolero abzubilden ist aber geschmacklos und bringt ihm noch Opferbonus.

    Nebenbei, lieber unbekannter Juso: Regen Sie sich erst mal über Ihre eigene Partei in Baden-Württemberg auf. Was Ihre Oberen, ein gewisser Herr Schmiedel und ein gewisser Herr Schmid, sich im Zusammenhang mit Schuttgart 21 leisten - das ist mehr als ein "A***hloch" wert.
  6. #6

    Die wahren Heuchler

    Zitat von luxus64 Beitrag anzeigen
    hier bei spiegel stimmen zu. Rösler hat für mich ein Porzellansyndrom und ein Heuchler ist er auch.
    Heuchler sind doch vielmehr diejenigen, die sich ihre versteckten oder offenen rassistischen Vorbehalte nicht verkneifen können. Rösters besonnene Replik auf den beleidigenden Zwischenruf zeigt deutlich den moralischen und geistigen Unterschied zwischen jenen unverbesserlichen links-xenophoben Spinnern und einem offenbar mit bürgerlichen Werten erzogenen Deutschen.
  7. #7

    Mit Verlaub,

    Zitat von derschwarzeabt Beitrag anzeigen
    Es geht ja auch nicht um das "Arschloch" Aber die Fotomontage gehtr gar nicht. Ich hoffe ja inständig bei jeder Wahl, dass die FDP keine 5% bekommt, aber das war wirklich purer Rassismus, was der Typ sich geleistet hat.

    Ob jetzt allerdings ausgerechnet eine Partei, die einen Möllemann nicht aus inhaltlichen Gründen ausschloss, sondern weil seine finanziellen Transaktionen der Partei Einen siebenstelligen Betrag an Strafgeldern kostete, allzu zu schnell mit der Forderung nach Ausschluss aus anderen Parteien sein sollte, ist nun wieder eine andere Frage.
    Es geht auch um das Arschloch.

    Und es geht um einen Nebenschauplatz, da die f.d.P. gemeinsam mit dem Club der Unternehmer und derem "Sozialen" Anhängsel Arbeitnehmerrechte durch "verbesserte" Datenschutzbestimmungen per Gesetz aushebeln wird. Es ist schön, das heimliche Videoüberwachung verboten wird...

    Ganz im Sinne des amtierenden Wirtschaftsministers, ganz egal, wo der herkäme, es sei denn, aus einer Bürgerrechtspartei. Oder ist das "Bürger" schon eigentlich seit 1982 obsolet. Also durchaus Südvietnamesische Verhältnisse...

    Und schon wieder bekommen Verfassungsgerichte Arbeit. Diesmal in Strasbourg.
  8. #8

    Ja genau...

    Zitat von luxus64 Beitrag anzeigen
    hier bei spiegel stimmen zu. Rösler hat für mich ein Porzellansyndrom und ein Heuchler ist er auch.
    Weil es stimmt!
  9. #9

    die FDP sollte endlich

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ein Juso-Mitglied hat FDP-Chef Philipp Rösler öffentlich beschimpft und danach eine diffamierende Fotomontage ins Netz gestellt. Nun fordert die FDP von der SPD, den 19-Jährigen aus der Partei auszuschließen. Die Fanseite des Pöblers wurde inzwischen gelöscht.

    Juso-Mitglied bepöbelt Rösler: FDP fordert Parteiausschluss - SPIEGEL ONLINE
    rösler rauswerfen der mann ist inkompetent
    hoch 10