Otfried Preußlers "Die kleine Hexe": Verlag streicht "wichsen" aus Kinderbuch

Wer "wichst" heute noch die Schuhe? Im Zuge der Prüfung der missverständlicher Begriffe in den Kinderbuchklassikern Otfried Preußlers will der Thienemann Verlag nach "Neger" ein weiteres überkommenes Wort aus "Die kleine Hexe" und "Räuber Hotzenplotz" beseitigen.

http://www.spiegel.de/kultur/literat...-a-876749.html
  1. #650

    Zitat von heroman1 Beitrag anzeigen
    Gruss von einem Weissbrot
    Sind sie etwas ein deutsches Weissbrot? Dann hier auch gerne von bestimmten Gruppen als "Kartoffel" beschimpft.
    Das Wort Kartoffel sollte als auch ersetz werden,wie dann natürlich auch Kartoffelsuppe,Kartoffelbrei,Bratkartoffeln...usw
  2. #651

    Als für mich sind und bleiben dunkelhäutige Menschen Neger.
    Wenn das so weiter geht darf man wahrscheinlich bald auch nicht mehr getürckt sagen sonst ist die Claudia Roth bestimmt wieder ganz betroffen.
    Muss ich da in der Gaststätte jetzt eigentlich ein Sinti und Roma Schnitzel bestellen oder ist Ziegeunerschnitzel politisch korrekt.
    Nicht das die Roth noch vor jeder Gaststätte eine Mahnwache abhält da vergeht einem ja das Essen wenn man dieses was auch immer siegt.
  3. #652

    so verschwindet deutsche kultur

    Einfach lächerlich wegen einer geistig verwirrten Bundesfamilienministerin ein traditionelles Kinderbuch zu verunstalten. Was ist denn böse an Negerlein oder Hottentotten?
    Solche Probleme haben nur die deutschen Politiker mit ihrem aufgesetzten Wiedergutmachungstrieb.
    Heißt demnächst Packpapier Asylantenpapier?