Apple: Neue Spekulationen um abgespecktes iPhone

REUTERSGrößeres Display, Gehäuse aus Plastik: So soll angeblich die Sparversion des Apple-Smartphones aussehen. Doch derlei Gerüchte sind so alt wie das iPhone selbst.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/a...-a-876502.html
  1. #1

    Bloß kein Polycarbonat!

    Dann würde die Qualität auf Samsung-Niveau fallen und wäre Apple nicht mehr würdig. Lieber mehr Geld ausgeben und dafür das beste Produkt auf dem Markt bekommen.
  2. #2

    Ich kauf es erst...

    ...wenn es echte 50-Euro-Scheine drucken kann.
  3. #3

    Würd nicht gutgehen...

    Apple ist das erfolgreichste Unternehmen der Welt, weil es restriktiv ist, weil es eine kleine optimierte Produktauswahl hat, weil die Produkte teuer sind, weil die Produkte kompromisslos gut verarbeitet sind, weil sie darauf achten, dass man eben nicht jeden möglichen Anwendungsfall damit abdecken kann, weil sie eben nicht in das Billigsegment gehen, weil man Appleprodukte eben nicht mit der Konkurrenz vergleichen kann.
    Weil Diktator Steve eine dogmatische Ausrichtung durchgesetzt hat. Friss, oder stirb.
    Ein Billig-iPhone wäre also fatal.
  4. #4

    Klischee, dem Apple schon "lange" nicht mehr nachkommt...

    Zitat von lustiger_leser Beitrag anzeigen
    Apple ist das erfolgreichste Unternehmen der Welt...weil es eine kleine optimierte Produktauswahl hat
    iphone 3 + 3g + 4 + 4s +5 + ipad 2, das neue ipad + ipad 3 + ipad mini.....^^
    ...weil die Produkte kompromisslos gut verarbeitet sind
    Ahhh ja....^^
    1.) Antennagate iPhone 4
    2.) Gelbstich bei iPhone 4/4s
    3.) Lackprolematik bei iPhone 5
    4.) 3g und wlan EMpfnagsprobleme beim iPhone 5

    ... Wirklich Spitzenverarbeitung...^^
    , weil sie darauf achten, dass man eben nicht jeden möglichen Anwendungsfall damit abdecken kann, weil sie eben nicht in das Billigsegment gehen
    Gäääähn... --->iPad mini
    , weil man Appleprodukte eben nicht mit der Konkurrenz vergleichen kann.
    Genau, da man für mehr Geld weniger Leistung erhält, da gibt es wirklich kaum einen vergleichbaren Konkurrenten.
    [quote]
    Weil Diktator Steve eine dogmatische Ausrichtung durchgesetzt hat.
    Ein Billig-iPhone wäre also fatal.
    Fatal wäre es von Apple sich nicht den Marktwünschen anzupassen. Wenn sie das nicht tun, können sie bald Nokia die Hand shcütteln.

    Grüße
  5. #5

    Billig - will ich nich

    Es gibt keinen Billig-Audi, keine Billigfernseher von LOEWE oder Technisat, keine Billig-Musikanlagen von T+A, keine Billig-Schuhe bei Heschung, keine Klamotten von Burberry bei KiK, und es gibt halt keine Billig-Schiene von Apple. Es ist nun mal so. Wem's nicht gefällt, dem steht es frei, sich für eine andere Marke zu entscheiden. Es ist ja nicht so, dass der Markt keine Wahl böte.

    Manchen deutschen Geiz-ist-Geil-Vertretern zu Folge müsste Apple ja sofort die Produktion an deren Anforderungen anpassen und Geräte am besten für umsonst, höchstens für zweifüffzich, anbieten, natürlich mit allen möglichen im Elektromarkt-Prospekt für andere Geräte beworbenen Featuritis-Punkten.

    Den ewigen Heulsusen schlage ich vor, sich doch bei Apple als Chefentwickler zu bewerben. Große Zukunft steht euch offen, wo ihr es doch besser wisst. Nur Mut.
  6. #6

    ironie?

    Zitat von IQ jenseits 200 Beitrag anzeigen
    Dann würde die Qualität auf Samsung-Niveau fallen und wäre Apple nicht mehr würdig. Lieber mehr Geld ausgeben und dafür das beste Produkt auf dem Markt bekommen.
    Das war aber sauber versteckte Ironie, die musste man erstmal erkennen. Aber mir entgeht da nix!

    Für alle die nicht wissen, warum das Ironie war:
    1. Das IPhone ist bei weitem nicht das beste Gerät am Markt, vielleicht das beste Betriebssystem, aber nicht das beste Gerät.
    2. Das IPhone besteht großflächig aus Samsung Komponenten.

    Sie Fuchs, sie!
  7. #7

    Zitat von IQ jenseits 200 Beitrag anzeigen
    Dann würde die Qualität auf Samsung-Niveau fallen und wäre Apple nicht mehr würdig. Lieber mehr Geld ausgeben und dafür das beste Produkt auf dem Markt bekommen.
    ... also kein iPhone?
  8. #8

    Zitat von chrome_koran Beitrag anzeigen
    keine Klamotten von Burberry bei KiK,
    Ist Burberry nicht diese Proletenmarke für die englische Arbeiterklasse?
  9. #9

    Lustiger Vogel

    Zitat von lustiger_leser Beitrag anzeigen
    Apple ist das erfolgreichste Unternehmen der Welt, weil es restriktiv ist, weil es eine kleine optimierte Produktauswahl hat, weil die Produkte teuer sind, weil die Produkte kompromisslos gut verarbeitet sind, weil sie darauf achten, dass man eben nicht jeden möglichen Anwendungsfall damit abdecken kann, weil sie eben nicht in das Billigsegment gehen, weil man Appleprodukte eben nicht mit der Konkurrenz vergleichen kann.
    Weil Diktator Steve eine dogmatische Ausrichtung durchgesetzt hat. Friss, oder stirb.
    Ein Billig-iPhone wäre also fatal.
    Kompromisslos gut verarbeitet?
    Verkratzt aus der Schachtel wohl eher.