Abgehört: Die wichtigsten CDs der Woche

Neues Jahr, neue Platten, alte Helden: Bad Religion liefern Entspannung auf dem Weg ins Krankenhaus, Yo La Tengo sind wie ein Lieblings-T-Shirt, Claudia Brücken beseelt alte Perlen - und Villagers sorgen für einen ersten Höhepunkt.

http://www.spiegel.de/kultur/musik/n...-a-876308.html
  1. #1

    Ich hätte wirklich gerne...

    ...etwas Relevantes über das neue Album von Bad Religion gelesen. Stattdessen gibt's hier wieder einmal überflüssiges Rumgeschwurbel, das einen ratlos zurücklässt. Wenn es zu den 16 Songs "nicht viel zu sagen" gibt - dann sagen Sie doch einfach mal nichts.
  2. #2

    good religion

    Zitat von Jo Ghurt Beitrag anzeigen
    Wenn es zu den 16 Songs "nicht viel zu sagen" gibt - dann sagen Sie doch einfach mal nichts.
    wohl wahr!
    das beste Album seit "RFH"?
    Sicher RFH war gut, aber seitdem gab es locker 'ne Handvoll ebenbürtiger VÖs von den Jungs!
    Was soll bitteschön der vollkommen unangebrachte Vergleich mit Burial?
  3. #3

    Nicht ärgern...

    Zitat von Jo Ghurt Beitrag anzeigen
    ...etwas Relevantes über das neue Album von Bad Religion gelesen. Stattdessen gibt's hier wieder einmal überflüssiges Rumgeschwurbel, das einen ratlos zurücklässt. Wenn es zu den 16 Songs "nicht viel zu sagen" gibt - dann sagen Sie doch einfach mal nichts.
    Ich hab es schon vor langer Zeit aufgegeben, mich über die Reviews der beiden Schwafelmeister aufzuregen. Nach dem Lesen einer CD Kritik von denen, weiss auch der phantasievollste Leser immer noch nicht, was da musikalisch auf ihn zukommt. Da hilft letztendlich nur sich selber ein Bild zu machen.

    Nichtsdestotrotz habe ich durch die Beiden so manche Perle entdeckt.
    Sich nun ausgerechnet bei nem Review von Wigger zu Bad Religion zu ärgern finde ich total überflüssig. Selbst der phantasieloseste Mensch der Welt weiss, was ihn auf einem neuen Bad Religion Album erwartet, nämlich seit Jahrzehnten der gleiche "geile Scheiss".
    Bitte weiterschwurbeln...
  4. #4

    Fehlerteufel

    Wenn ihr schon anmerkt, dass King's Cross auf der Platte von Claudia Brücken falsch geschrieben ist, solltet ihr auch die Überschrift zu ihrem Video korrigieren. Da fehlt nämlich ein G bei Whispering Pines. Noch ist es nicht zu spät! ;-)
  5. #5

    Bad Religion-Kritik absolut unpassend

    Als Jahrelanger Bad Religion hörer und käufer habe ich mich auf die neue Platte gefreut. Nach dem Reinhören habe ich festgestellt, daß diese endlich mal wieder richtig gut ist. Was soll also die Kritik die keine ist? Entweder ich höre mir die Platte an, schreibe ein paar Worte zu den Liedern, oder ich lasse es. Aber Jan Wigger hat sich hier wohl selbst disqualifiziert - wer von BR was neues erwartet ist selber schuld, aber eine Band zu haben die (bis auf ein paar Ausnahmen) gute und stilechte Alben rausbringt, anstatt sich ständig neu erfinden zu müssen, ist doch schon mal was wert. Wer das nicht erkennt, sollte keine Platten bewerten. Setzen, 6!