Dreikönigstreffen: Niebel rechnet mit FDP-Führungsspitze ab

dapd"Es zerreißt mich innerlich, wenn ich den Zustand der FPD sehe": Bundesminister Dirk Niebel, zuletzt schärfster Kritiker von Parteichef Rösler, hat auf dem Dreikönigstreffen die Führung der Liberalen scharf attackiert. Mit Spannung wird nun Röslers Auftritt erwartet.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-875975.html
  1. #1

    Feldmütze

    Ganz ungewohnt - Herr Niebel ohne seine Feldmütze.
  2. #2

    Heiße Luft

    Was für ein beispielloser korrupter Bürokratieapparat der sich mit sich selbst beschäftigt.
  3. #3

    Bitte Bitte, ein Bundestag ohne FDP Intrigantentum, welch ein Traum!!!
    Bin mir sicher, dass sich für die scheidenden MdB ler ein Plätzchen im Hotelgewerbe finden lässt :-)
  4. #4

    jaja, die FPD

    Da weiß der Niebel nicht mal, wie seine Partei heißt. Ja, liebe Redaktion, redaktionskritische Beiträge bitte weiterhin zensieren, ich suche weiterhin den 1. fehlerfreien Artikel auf SPON.
  5. #5

    Ausgerechnet Niebel

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    "Es zerreißt mich innerlich, wenn ich den Zustand der FPD sehe": Bundesminister Dirk Niebel, zuletzt schärfster Kritiker von Parteichef Rösler, hat auf dem Dreikönigstreffen die Führung der Liberalen scharf attackiert. Mit Spannung wird nun Röslers Auftritt erwartet.

    Dreikönigstreffen der FDP: - SPIEGEL ONLINE
    Entschuldigung, aber dafür wird Niebel nur Spott ernten. Ausgerechnet derjenige, der sein Ministerium in dieser Amtszeit rigoros zu einem Selbstbedienungsladen und Versorungseinrichtung für Altkader umgebaut und erweitert hat, will die Partei kritisieren, der er alles zu verdanken hat. Das schlägt dem Fass den Boden aus.

    Er sollte umgehend zurücktreten und das Ministerium für einen Kompetenten frei machen.
  6. #6

    Show?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    "Es zerreißt mich innerlich, wenn ich den Zustand der FPD sehe": Bundesminister Dirk Niebel, zuletzt schärfster Kritiker von Parteichef Rösler, hat auf dem Dreikönigstreffen die Führung der Liberalen scharf attackiert. Mit Spannung wird nun Röslers Auftritt erwartet.

    Dreikönigstreffen der FDP: - SPIEGEL ONLINE
    Mal im ernst: glaubt irgendjemand daran, dass diese Parteitage tatsächlich nicht inszeniert und nicht strategisch durchgeplant sind? Ein parteitag ist genauso spontan wie eine Produktpräsentation von Apple. Die Entscheidung über Röslers Zukunft ist längst gefallen. Die Öffentlichkeit darf nun darauf warten, dass die Entscheidung verkündet und schmackhaft präsentiert wird.
  7. #7

    Die Damen und Herren

    dieser Partei sollten sich endlich eingestehen das sie nicht mehr gebraucht werden.
    Die FDP ist, aus purem Postenerhalt, noch mit jeder anderen Partei ins Bett gestiegen. Sie werden nicht mehr gebraucht, noch nicht einmal als Zünglein an der Waage.
  8. #8

    Zitat von sunburner123 Beitrag anzeigen
    Bin mir sicher, dass sich für die scheidenden MdB ler ein Plätzchen im Hotelgewerbe finden lässt :-)
    Herr Rösler nennt es "Anschlussverwendung" :-)
  9. #9

    Der Herr Niebel...

    ...ein Bundesminister, der sein eigenes Resort, bevor er es übernahm, als vollkommen "Unnötig" bezeichnete.
    Da hat sich wohl die Kanzlerin einen echt üblen Scherz geleistet, oder wollte sie mal sehen, wie weit sich dieser Herr verbiegen kann ?
    Letztendlich sind solche "Politiker" Karikaturen ihrer selbst..
    Der Mann ist genauso unnötig wie seine ganze Partei...soll er nun mal seinem Parteivorsitzenden ordentlich in die Parade fahren...so lange noch jemand zuhört.