CSU-Vorstoß: Kanzlerin lehnt Pkw-Maut strikt ab

DPADie CSU will die Einführung einer Pkw-Maut ins gemeinsame Wahlprogramm der Union aufnehmen - und hat sich für diesen Vorschlag direkt eine deutliche Absage der Kanzlerin eingehandelt. Angela Merkel liegt damit auf einer Linie mit dem ADAC.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-875921.html
  1. #1

    Ob die Merkeln das selber glaubt?

    Die läßt doch schon an der Abzocke arbeiten und wenn sie dann Kanzlerin wieder ist zockt die uns ab.Wann hat die merkeln un die FDP mal die Wahrheit gesagt? Nie.
  2. #2

    Versteh' ich nicht.

    (Fast) überall in Europa gibt es eine Maut/Vignette/Pickerl.
    Warum soll nicht auch in Deutschland eine Jahresvignette (100 Euro) für die Autobahn eingeführt werden? Im Gegenzug kann ja die Kfz-Steuer um 100 Euro gesenkt werden (also für in D zugelassene PKW kostenneutral). Da hätte auch die EU nichts dagegen...

    Und bitte nicht wieder das Argument mit der 80-jährigen Rentnerin die NIE auf die Autobahn fährt - schließlich wird ja auch die Kfz-Steuer pauschal bezahlt und nicht nach Fahrleistung!
  3. #3

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die CSU will die Einführung einer Pkw-Maut ins gemeinsame Wahlprogramm der Union aufnehmen - und hat sich für diesen Vorschlag direkt eine deutliche Absage der Kanzlerin eingehandelt. Angela Merkel liegt damit auf einer Linie mit dem ADAC.

    Kanzlerin Merkel lehnt Pkw-Maut ab - SPIEGEL ONLINE
    Noch lehnt das Lügenmaul ab. Nach der Wahl wird das wieder mal alternativlos.
  4. #4

    Ich würde gerne eine PKW-Maut entrichten, wenn andererseits die Kfz-Steuer für Fahrzeuge, die in Deutschland zugelassen sind, entsprechend reduziert wird.

    Fast jedes Land in Europa verlangt von den Nutzern eine entsprechende Straßenbenutzugsgebühr. Gerade Deutschland, als das im Herzen Europas liegende Land mit sicherlich dem bestausgebauten Straßennetz, das auch unterhalten werden muss, darf Solidarität auch mal von anderen Ländern/ Nutzern erwarten.

    Warum sollen wir unsere teure Infrastruktur kostenlos zur Verfügung stellen, wenn die anderen Länder es nicht tum?
  5. #5

    Kanzlerin lehnt Pkw-Maut strikt ab?

    dann kommt diese Pkw-Maut zu 100% nach der Wahl - da heute zur Wahl hin die Volks-, Bürgertäuschung im vollem Gange ist.
  6. #6

    Ha, Ha, Ha

    Merkel lehnt ab. Wieder einmal eine der roten Linien? Wartet mal ab was nach der Wahl alles alternativlos wird, bleibt die Dame uns erhalten.
  7. #7

    In dieser Legislaturperiode

    Die Kanzlerin hatte sich wiederholt gegen die Einführung einer Pkw-Maut in dieser Legislaturperiode ausgesprochen
    "In dieser Legislaturperiode" - man achte auf die Feinheiten...
  8. #8

    Nenne Sie mir dann doch mal eine einzige

    Zitat von theo_rie Beitrag anzeigen
    (Fast) überall in Europa gibt es eine Maut/Vignette/Pickerl.
    Warum soll nicht auch in Deutschland eine Jahresvignette (100 Euro) für die Autobahn eingeführt werden? Im Gegenzug kann ja die Kfz-Steuer um 100 Euro gesenkt werden (also für in D zugelassene PKW kostenneutral). Da hätte auch die EU nichts dagegen...

    Und bitte nicht wieder das Argument mit der 80-jährigen Rentnerin die NIE auf die Autobahn fährt - schließlich wird ja auch die Kfz-Steuer pauschal bezahlt und nicht nach Fahrleistung!
    Steuer die in Deutschland ermäßigt oder abgeschafft wurde.
  9. #9

    Kurzstrecken sind das Problem und machen die Masse aus!

    Zuerst mal braucht es Innenstadtvignietten, tageweise zu kaufen, damit die ganzen gedankenlosen Kurzstreckenluftverpester sich mal um alternative Fortbewegung bemuehen!