Militärbündnis: Nato startet Stationierung von "Patriot"-Systemen in Türkei

REUTERSDie letzten Vorbereitungen der Nato für den Einsatz von "Patriot"-Raketensystemen in der Türkei haben begonnen: Am Freitag trafen bereits US-Soldaten und Material auf dem Luftwaffenstützpunkt Incirlik an - die Bundeswehr will in der kommenden Woche die ersten Soldaten verlegen.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-875855.html
  1. #1

    das dauert aber...

    Erst ab dem 21. Januar werden die deutschen Patriots also einsatzfähig sein. Ich hätte gedacht, das hätte bis vor Weihnachten noch klappen sollen (?). Anscheinend stellt sich die NATO auf einen längeren Bürgerkrieg ein. Ein großes Problem wird es wohl sein, wenn die diversen Rebellen-Truppen einige Scud-Raketen erobern.
  2. #2

    Wie es war

    "Wiederholt waren syrische Granaten auf türkischem Boden eingeschlagen."

    Die waren doch sicherlich von Assad handsigniert und darauf stand ebenso ganz dickt: Empfängerland Türkei m.d.B. um Krieg!

    Insbesondere gegen Granaten(!) sind Patriot-Systeme auch ein völlig logisches Mittel, Zitat:

    "MIM-104 Patriot (eigentlich kein Apronym, oftmals aber übersetzt mit: Phased Array Tracking Radar to Intercept On Target) ist ein bodengestütztes Mittelstrecken-Flugabwehrraketen-System zur Abwehr von Flugzeugen, Marschflugkörpern und taktischen ballistischen Mittelstreckenraketen."
  3. #3

    Nato!

    Der Greoessenwahn nimmt beaengstigende Formen an. Wen will man noch beschuetzen?
  4. #4

    zu batmanmk!

    Mit ihren Beitrag haben sie vollkommen Recht! Die Patriots sind fuer die Abwehr von Granaten ABSOLUT ungeeignet! Und davon abgeshen, die letzte Granate die sich auf tuerkisches Gebiet verirrte, das ist auch schon mindstens wieder 2 Monate her! Und das, obwohl der Buergerkrieg in Syrien immer schlimmer wird! Die westlichen Mainstreammedien halten scheinbar ihre Leser ganz einfach fuer dumm, anders kann man solche Artikel nicht kommentieren!
  5. #5

    Wen will man noch beschuetzen?

    Immer der eine Verbrecher den anderen.
    Das nennt man Deckung.
  6. #6

    Schon wieder diese Assad Jünger,

    Was solls die Wahrheit wird siegen!

    Alle die hier fleissig für den Assad posten, möchte ich daran erinnern, dass Lügen kurze Beine haben.

    Die Türken sind nicht auf die Patriots angewiesen. Sie sichern nur den Frieden mit der Türkei.
    Denn der Irre Assad könnte in letzter Unberechenbarkeit, Chemiewaffen gegen die Türkei einsetzten.

    Und das ist alles andere als unwahrscheinlich, nach all dem was sich Assad geleistet hat.

    Bündnistreue darf die Türkei nach den Leistungen, die Sie für die Nato in den letzten 60 Jahren geleistet hat erwarten.

    Ansonsten wäre das Prinzip NATO unwirksam!

    Aber hier geht es um den Schlächter Assad, der nicht loslassen kann.
    Die Assad-Propaganda hat erst gestern behauptet 2 Türkische Generäle festgenommmen zu haben.

    Was gelinde gesagt Wunschdenken ist!

    Meiner Meinung nach die letzten Versuche ihre verwirrte Rechtfertigung, zum Schlachten der eigenen Bevölkerung aufrecht erhalten zu wollen, um an der Macht bleiben zu wollen.

    Die Assad-Regierung behauptet das Terroristen das Land in ihre Krise geführt haben, dabei sind es Sie selbst die das getan haben, nur suchen Sie verzweifelt einen Sündenbock.

    Die Mehrheit der syrischen Bürger will einen Wechsel der Diktatur Assad, wofür Sie bereit ist einen Bürgerkrieg zu riskieren.
    Daran kann man nur erahnen, wie schlecht es diesen Menschen ging.

    Zudem hat die Assad-Bagage, die letzten 40 Jahre, jeden Terrorismus dieser Erde unterstüzt, inklusive der RAF.

    Nehmen wir an die Syrische Propaganda hat Recht, was Sie definitiv nicht hat, hat es das Regime verdient, was Sie sozusagen geerntet hat.

    Fast wie göttliche Gerechtigkeit, wenn nicht die unschuldigen Toten wären.

    Es lebe das freie Syrien! Hurra!
  7. #7

    So So

    Zitat von seinsfeld Beitrag anzeigen
    Was solls die Wahrheit wird siegen!

    Alle die hier fleissig für den Assad posten, möchte ich daran erinnern, dass Lügen kurze Beine haben.

    Die Türken sind nicht auf die Patriots angewiesen. Sie sichern nur den Frieden mit der Türkei.
    Denn der Irre Assad könnte in letzter Unberechenbarkeit, Chemiewaffen gegen die Türkei einsetzten.

    Und das ist alles andere als unwahrscheinlich, nach all dem was sich Assad geleistet hat.

    Bündnistreue darf die Türkei nach den Leistungen, die Sie für die Nato in den letzten 60 Jahren geleistet hat erwarten.

    Ansonsten wäre das Prinzip NATO unwirksam!

    Aber hier geht es um den Schlächter Assad, der nicht loslassen kann.
    Die Assad-Propaganda hat erst gestern behauptet 2 Türkische Generäle festgenommmen zu haben.

    Was gelinde gesagt Wunschdenken ist!

    Meiner Meinung nach die letzten Versuche ihre verwirrte Rechtfertigung, zum Schlachten der eigenen Bevölkerung aufrecht erhalten zu wollen, um an der Macht bleiben zu wollen.

    Die Assad-Regierung behauptet das Terroristen das Land in ihre Krise geführt haben, dabei sind es Sie selbst die das getan haben, nur suchen Sie verzweifelt einen Sündenbock.

    Die Mehrheit der syrischen Bürger will einen Wechsel der Diktatur Assad, wofür Sie bereit ist einen Bürgerkrieg zu riskieren.
    Daran kann man nur erahnen, wie schlecht es diesen Menschen ging.

    Zudem hat die Assad-Bagage, die letzten 40 Jahre, jeden Terrorismus dieser Erde unterstüzt, inklusive der RAF.

    Nehmen wir an die Syrische Propaganda hat Recht, was Sie definitiv nicht hat, hat es das Regime verdient, was Sie sozusagen geerntet hat.

    Fast wie göttliche Gerechtigkeit, wenn nicht die unschuldigen Toten wären.

    Es lebe das freie Syrien! Hurra!


    1. Wie ging es den, den Menschen bevor der Krieg angefangen hat.

    2. Terroristen sind im Land und kämpfen gegen Assad.

    3. Der Westen Liefert Waffen an die Terroristen um Assad zu stürzen Al-Kadia freut sich.

    4. Was ist wenn Assad gestürzt wird wird das ein 2 Libyen wo jeder mit der waffe rum läuft und sich dann alles holt was er will. wie wird die Regierung aus sehen was danach kommt Westlich juhu oder Westlich nöö danke zu Demokratisch.

    Ich denke war ein großer fehler so ein Krieg gegen Assad anzufangen.

    Wer Wind säht wird Stürm ernten. "gutes sprich Wort"
  8. #8

    alles vorbei

    [QUOTE=sysop;11688502]Die letzten Vorbereitungen der Nato für den Einsatz von "Patriot"-Raketensystemen in der Türkei haben begonnen: Am Freitag trafen bereits US-Soldaten und Material auf dem Luftwaffenstützpunkt Incirlik an - die Bundeswehr will in der kommenden Woche die ersten Soldaten verlegen.

    Schickt die Jungs wieder nach Hause, die SS-26 ( Iskander )Systeme in Syrien stehen schon. Damit sind die Patriots neutralisiert worden. Assad kann sich nun wieder den " Freiheitskämpfern " widmen. Die NATo sitzt nun auf dem Trockendock, ein Einmarsch findet nicht statt.
  9. #9

    Patriots

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die letzten Vorbereitungen der Nato für den Einsatz von "Patriot"-Raketensystemen in der Türkei haben begonnen: Am Freitag trafen bereits US-Soldaten und Material auf dem Luftwaffenstützpunkt Incirlik an - die Bundeswehr will in der kommenden Woche die ersten Soldaten verlegen.

    Nato startet Stationierung von "Patriot"-Systemen in Türkei - SPIEGEL ONLINE
    Na dann kann ja der Krieg aus der Luft losgehen, Erdoan ist schon ganz lüstern und auch der Western (NATO) schart schon lange mit den Füßen. ein Anlass oder Vorwand wird sich schon finden lassen (ala Tönking oder so). Die Aufständischen wollen keinen Waffenstillstand, sie wollen die Macelcheht, was auch Assad behalten will, dann mal los ! Ob der Weltsicherheitsrat mitmacht wohl eher nicht.