Chelsea-Profi: Empörung über Marins brutales Foul

imago Erster Startelf-Einsatz von Marko Marin für den FC Chelsea - und England spricht nur von dem brutalen Foul des Deutschen. Im Spiel gegen die Queens Park Rangers trat er Gegenspieler Stephane Mbia das Bein weg, sah aber nur Gelb. Die Empörung ist riesig.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-875558.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Erster Startelf-Einsatz von Marko Marin für den FC Chelsea - und England spricht nur von dem brutalen Foul des Deutschen. Im Spiel gegen die Queens Park Rangers trat er Gegenspieler Stephane Mbia das Bein weg, sah aber nur Gelb. Die Empörung ist riesig.

    FC Chelsea: England ist empört über Marins brutales Foul - SPIEGEL ONLINE
    Britische Presse halt...
    Typen wie
    Roy Keane oder Vinnie Jones werden da wegen ihres harten Einsatzes als Helden verehrt...
  2. #2

    Überbewertet

    Marin ist ein überbewerteter und obendrein sich selbst auch noch völlig überschätzender Fußballprofi. Um ein Spitzenfußballer zu sein oder zu werden, fehlt es ihm schlichtweg an Spielübersicht, Konstanz und Spielpraxis. Mit Schnelligkeit allein gewinnt man nun einmal kein Fußballspiel.
  3. #3

    Hier könnte ein Titel stehen

    Zitat von mitchomitch Beitrag anzeigen
    Marin ist ein überbewerteter und obendrein sich selbst auch noch völlig überschätzender Fußballprofi.
    Nö. Er ist Kunstflieger.
  4. #4

    Der trifft auf den Schienbeinschützer wie man sieht. Wozu hat man so etwas ? Ich habe in meiner aktiven Laufbahn immer wieder solche Tritte bekommen, nichts passiert solange das Plastikteil getroffen wird.

    Ich denke das war zwar ein grobes Foul mit gestreckten Bein so reinzugehen (Foto) auch Rot wäre schon angebracht gewesen wegen der Spielweise ,aber die Show hinterher dürfte auch übertrieben sein.
  5. #5

    Zitat von Attila2009 Beitrag anzeigen
    Der trifft auf den Schienbeinschützer wie man sieht. Wozu hat man so etwas ? Ich habe in meiner aktiven Laufbahn immer wieder solche Tritte bekommen, nichts passiert solange das Plastikteil getroffen wird.

    Ich denke das war zwar ein grobes Foul mit gestreckten Bein so reinzugehen (Foto) auch Rot wäre schon angebracht gewesen wegen der Spielweise ,aber die Show hinterher dürfte auch übertrieben sein.
    seh ich auch so, vor allem weil er auch nicht mit der ferse sondern vorne trittt und somit die Wucht nicht so stark ist, da der Fuss abknickt.
  6. #6

    Lynch-Gesellschaft

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Erster Startelf-Einsatz von Marko Marin für den FC Chelsea - und England spricht nur von dem brutalen Foul des Deutschen. Im Spiel gegen die Queens Park Rangers trat er Gegenspieler Stephane Mbia das Bein weg, sah aber nur Gelb. Die Empörung ist riesig.

    FC Chelsea: England ist empört über Marins brutales Foul - SPIEGEL ONLINE
    Die übertriebenen Reaktionen dieses Spielers und die noch übertriebenen Reaktionen aus Deutschland ohne auch nur mal ein Funke der Hinterfragung zu zeigen, spiegelt hervorragend unsere in Mode geratene Lynch-Mentalität wieder. Etwas Maß würde jetzt jeden gut tun.
  7. #7

    Kein Wunder...

    ...bei der tumben Verherrlichung der "englischen Härte" in vielen deutschen Medien. In seinem ersten Spiel von Anfang an wollte der Kleene halt zeigen, dass er auch dazugehört...
  8. #8

    Unmöglich,

    so ein Foul und wohl nur mit Übermotivation zu erklären.
  9. #9

    Schön gesagt...

    Zitat von shokaku Beitrag anzeigen
    Nö. Er ist Kunstflieger.
    Die Briten werden sich noch lauter empören, sobald sie die dreistesten Schwalben aller Zeiten á la Marin bestaunen dürfen. Durften wir HSV-Fans in diversesten Derbys und mal ganz objektiv gesagt: Gegen Marin ist Jarolim ein Fels in der Brandung ;)!...
    .
    Ich freue mich einfach nur, dass diese Spieler den BuLi-Zuschauern erspart bleibt und bin mir ebenfalls sicher, dass er niemals in die Fusstapfen eines Klinsmanns treten wird, der anfangs wegen seiner Schwalben kritisiert wurde und nachher den Ansatz zum Schwalbenflug zum Torjubel nutzte. So wird man Englands Fussballer des Jahres, sogar als Deutscher, aber Marin wird ewig ein Falschspieler blieben. Leider...