Steuerflüchtling: Putin ernennt Gérard Depardieu zum Russen

AFPErst zog er als Steuerflüchtling nach Belgien, jetzt erhält er überraschend die russische Staatsbürgerschaft: Der französische Filmstar Gérard Depardieu ist von Präsident Wladimir Putin zum Landsmann ernannt worden. Allerdings in Abwesenheit. Der Schauspieler schweigt.

http://www.spiegel.de/kultur/gesells...-a-875537.html
  1. #1

    real

    Ich glaube nicht , dass Depardieu im realen Leben etwas mit
    Diktatoren zu tun haben will - das in Filmen, mit Cäsar etc. reicht ihm !
  2. #2

    wenn das stimmt ..

    wird Putins Agieren immer lächerlicher. Armes von MInderwertigkeitsgefühlen geplagtes Russland .....
  3. #3

    Vorsicht, Gérard,

    bei der Einreise nach Russland mit russischem Pass. Man kann Ihnen dann die Ausreise verweigern (im Ernst).
  4. #4

    Attention ! Garder le silence

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Erst zog er als Steuerflüchtling nach Belgien, jetzt erhält er überraschend die russische Staatsbürgerschaft: Der französische Filmstar Gérard Depardieu ist von Präsident Wladimir Putin zum Landsmann ernannt worden. Allerdings in Abwesenheit. Der Schauspieler schweigt.

    Filmstar Gérard Depardieu von Putin zum Russen ernannt - SPIEGEL ONLINE
    Könnte durchaus sein das Gerard nach ein Paar Fläschchen "Vin Rouge" Probleme mit seiner Staatszugehörigkeit hat.
  5. #5

    Zitat von boer640 Beitrag anzeigen
    so sieht es aber auch in Russland aus. Ohne funktionierenden Staat braucht man auch keine richtigen Steuern.
    Das ist mehr als viele in der Schweiz zahlen, und der Staat dort funktioniert.
  6. #6

    Ob er da...

    ...auch ungestraft in Flugzeugen herumpinkeln darf ?
    Volle Blase weiterhin lieber Obvelix !
  7. #7

    Steuerflüchtling ehrenhalber

    Putin scheint viel Verständnis für Steuervermeidung zu haben. Wahrscheinlich hat ihm die Zypernkrise gezeigt, wie wichtig es ist die sauerverdienten Brötchen in einem sicheren Hafen anzulegen. Als Superreicher sitzt man halt ziemlich allein in seinem Boot und ist auf Solidarität angewiesen. Auch auf die nicht so reicher Schauspieler... Millionäre und Milliardäre aller Länder vereinigt euch! Ach ne, gibt's ja schon. Die Nichtvolkspartei nennt sich Finanzmarkt! :-D
  8. #8

    Zitat von stammtischhistoriker Beitrag anzeigen
    Das ist mehr als viele in der Schweiz zahlen, und der Staat dort funktioniert.
    Wo kommt denn das Geld in der Schweiz her? Oder ist dort alles privatisiert?
  9. #9

    zu viel Alkohol

    Der Gute hat in seinem Leben zu viel Alkohol getrunken. Das sind wohl nun die Folgen.