Was erwarten Sie von den Handball-WM 2013?

Vom 12. bis zum 27. Januar 2013 steigt in Spanien die Handball-Weltmeisterschaft. Wer holt den Titel? Und was erreicht die deutsche Mannschaft? Wagen Sie Prognosen?
  1. #1

    Zitat von ray4912 Beitrag anzeigen
    schon wieder kein Titel!
    Dem wird man leider zustimmen müssen; wenn sie mal nicht in der Vorrunde ausscheiden. Handball kommt als Nati nicht in die Gänge....
  2. #2

    Das wird nichts

    International stehen wir in etwa zwischen Platz 8 und 12, was aber nicht nur an den Spielern liegt. In den Vereinen treten unsere deutschen Spitzenspieler teilweise deutlich stärker auf als in der Nationalmannschaft.

    Was fehlt, ist ein Trainerteam mit modernen Ideen und Motivationsmitteln. Das ist alles zu hausbacken und konservativ. Heiner Brand in den letzten Jahren und auch sein Nachfolger kommen mir völlig einfallslos vor. Selbst eingefleischte Spezialisten schütteln immer häufiger den Kopf ob der Spiel- und Wechseltaktik.

    Freude haben wir Handballfans nur noch bei Spielen um die europäischen Vereins-Pokale.
  3. #3

    ja ist es schon wieder Weihnachten...wie der Kaiser sagte, oder in dem Falle; ja, ist es schon wieder ein Handball-Turnier?

    Alle Jahre wieder, im Januar, gibt es ein großes Turnier im Handball, in einem Olympia-Jahr sogar zwei (EM + Olympiaturnier).
    5 Wettbewerbe in 4 Jahren, braucht kein Mensch. In keiner anderen Sportart gibt es solche Inflation an großen Wettbwerben.

    Man blickt gar nicht durch...Wer war letztes Mal der Weltmeister, wer Europameister, wer Olympiasieger.. Bzw. man blickt es normalerweise nicht durch..Aber seit 4 Jahren weiß man es: Frankreich, hat alle Titel gewonnen je 2 x.

    Deutschland hat jedenfalls kein Chance auf eine Medaille und dieser Thread wird vielleicht im besten Falle, etwa 5 Seiten der Disskussionen erreichen können. Soviel Interesse gibt es.
  4. #4

    Handball nervt!

    Aus welchen Gründen auch immer, Handball nervt heutzutage nur noch, trotz WM-Titel 2007, wer erinnert sich da noch an einen einzigen Namen?

    Dagegen 1978... Deckarm, Freisler, Klühspies, Spengler, Wunderlich... ich erinnere mich an alle diese Namen, genau wie an die WM-Spieler im Fußball 1974 oder an nahezu alle deutschen Olympiasieger von München 1972.

    Schon irgendwie merkwürdig, dass man sich lieber an Namen von vor 30 bis 40 Jahren erinnert als an die Sportler der heutigen Zeiten.
  5. #5

    schlechtere Aussichten

    Zitat von ObackoBarama Beitrag anzeigen
    ja ist es schon wieder Weihnachten...wie der Kaiser sagte, oder in dem Falle; ja, ist es schon wieder ein Handball-Turnier?

    Alle Jahre wieder, im Januar, gibt es ein großes Turnier im Handball, in einem Olympia-Jahr sogar zwei (EM + Olympiaturnier).
    5 Wettbewerbe in 4 Jahren, braucht kein Mensch. In keiner anderen Sportart gibt es solche Inflation an großen Wettbwerben.

    Man blickt gar nicht durch...Wer war letztes Mal der Weltmeister, wer Europameister, wer Olympiasieger.. Bzw. man blickt es normalerweise nicht durch..Aber seit 4 Jahren weiß man es: Frankreich, hat alle Titel gewonnen je 2 x.

    Deutschland hat jedenfalls kein Chance auf eine Medaille und dieser Thread wird vielleicht im besten Falle, etwa 5 Seiten der Disskussionen erreichen können. Soviel Interesse gibt es.
    richtig, Obacko, die Franzosen sind die Spanier des Handballs;-) Und wir sind echt nicht nahe dran.
  6. #6

    Handball nervt, aber nur......

    Zitat von doc 123 Beitrag anzeigen
    Aus welchen Gründen auch immer, Handball nervt heutzutage nur noch, trotz WM-Titel 2007, wer erinnert sich da noch an einen einzigen Namen?

    Dagegen 1978... Deckarm, Freisler, Klühspies, Spengler, Wunderlich... ich erinnere mich an alle diese Namen, genau wie an die WM-Spieler im Fußball 1974 oder an nahezu alle deutschen Olympiasieger von München 1972.

    Schon irgendwie merkwürdig, dass man sich lieber an Namen von vor 30 bis 40 Jahren erinnert als an die Sportler der heutigen Zeiten.
    .......wenn man nicht gewinnt!

    DEUTSCHLAND war einmal die Hochburg des Feld- und Hallen-Handballs

    in der Welt!

    Warum wurde eigentlich der Feldhandball abgeschafft??

    Von da an ging es bergab !!
  7. #7

    Zitat von doc 123 Beitrag anzeigen
    Schon irgendwie merkwürdig, dass man sich lieber an Namen von vor 30 bis 40 Jahren erinnert als an die Sportler der heutigen Zeiten.
    Ist altersbedingt. Das Kurzzeitgedächtnis lässt nach ;)
  8. #8

    Der Zahn der Zeit

    Zitat von peterpretscher Beitrag anzeigen
    .......wenn man nicht gewinnt!

    DEUTSCHLAND war einmal die Hochburg des Feld- und Hallen-Handballs

    in der Welt!

    Warum wurde eigentlich der Feldhandball abgeschafft??

    Von da an ging es bergab !!
    Der Anlass zum Aufgeben war der 125. Todestag von Turnvater Jahn;-)
  9. #9

    Zitat von doc 123 Beitrag anzeigen
    Aus welchen Gründen auch immer, Handball nervt heutzutage nur noch, trotz WM-Titel 2007, wer erinnert sich da noch an einen einzigen Namen?

    Dagegen 1978... Deckarm, Freisler, Klühspies, Spengler, Wunderlich... ich erinnere mich an alle diese Namen, genau wie an die WM-Spieler im Fußball 1974 oder an nahezu alle deutschen Olympiasieger von München 1972.

    Schon irgendwie merkwürdig, dass man sich lieber an Namen von vor 30 bis 40 Jahren erinnert als an die Sportler der heutigen Zeiten.
    Das ist so gerade wegen dieser Inflation an Wettbewerben, soviele Wettbwerbe sind Schwachsinn und das wertet dann den Titel ab...
    Damals 1978., war die Habdball-WM nur jede 4 Jahre und eine EM gab es noch nicht.
    Also, die WM war etwas besonderes, wertvolles.
    Anfang der 90-er führte man dann die EM ein... jedes gerade Jahr und die WM wurde jede 2 Jahre, jedes ungerade Jahr.
    Ich glaube da ist die selbe Rivalität und Geldgeilheit zwischen dem Welthandballweltverband und dem europäischen HV, wie im Fußball zwischen FIFA und UEFA...Wo jede mehr Kommerz, und mehr Wettwerbe vorantreibt.
    Eine Handball-EM ist ziemlich das unsinnigste was es gibt. Braucht kein Mensch, denn außerhalb Europas gibt es keine nenneswerte Mannschaft, die annährend mit den europäischen Mannschaftean mithalten könnte. Paar nichteuropäische Teams bei der WM sind nur zur Formalität da, zur Kosmetik, die Plätze zu füllen, weil es nun mal eine WM ist.
    Da aber es eine WM in jeder Sportart geben muss, ist es so O.K, dass Paar Exoten dabei sein müssen.
    Dafür braucht man aber eine EM nicht, weil sie faktisch auch eine WM ist.

    Abgesehen davon, klagen die Vereine und die Spieler seit Jaren über die zu große Belastung für die Spieler.