Paris: Räuber überfallen Apple-Store

DPASie kamen nach Ladenschluss und sie waren bewaffnet: Vier Unbekannte haben in Paris einen Apple-Store überfallen. Sie erbeuteten offenbar Ware im Wert von mindestens mehreren hunderttausend Euro.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-875313.html
  1. #1

    Schau mal einer an ...

    ... es gibt also noch Apple-Kids, die Eigeninitiative zeigen und sich nicht alles aus Cupertino vorsagen lassen ...

    Die Gerüchte, es handele sich hierbei um gewalttätige Proteste gegen die Preispolitik von Apple, sind aber übertrieben...

    Und für lau kann man die Dinger allemal nehmen.

    Dumm nur für die Diebe, dass Apple (wenigstens die iOS-Geräte) immer und überall aus der Ferne abschalten kann ...
  2. #2

    Kannten die sich nicht aus?

    An sich kann Apple seine Geräte doch orten.. :-))
  3. #3

    Apple für Lau

    Das topt jeden Banküberfall,im kleinen das Abziehen von IPhones bei Schülern und jetzt das Meisterstück in Paris.
    Absolut genial und PR mäßig unbezahlbar.
  4. #4

    Da muß sich Samesung sputen!

    Vielleicht mal eine Palette Galaxys auf die Straße stellen. Hoffentlich greift dann auch einer zu!
  5. #5

    Die kommende Vorstellungs-Party von Paris

    ......ist nun ziemlich geschädigt und vorbelastet.

    Fanden die Täter die Neuen Apple-Produkte? Die noch edler ihren Start in Paris feiern sollte?

    Fordert man Lösegeld oder bietet Samsung genügend Kohle?
  6. #6

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Sie kamen nach Ladenschluss und sie waren bewaffnet: Vier Unbekannte haben in Paris einen Apple-Store überfallen. Sie erbeuteten offenbar Ware im Wert von mindestens mehreren hunderttausend Euro.

    Überfall auf Apple-Store in Paris - SPIEGEL ONLINE
    Komisch, in meiner Heimatstadt (am Rande des Ruhrgebiets, 26.000 Einwohner in drei Ortsteilen) werden mehrmals im Jahr Kioske und Spielhallen überfallen.
    Mit etwas Glück kommt das dann im Regionalteil der Ruhrnachrichten.
    Warum ist jetzt der Überfall auf einen Handy- und PC-Laden in Paris so überaus viel wichtiger?
  7. #7

    Wie sagte schon Bertold Brecht ...

    Zitat von Lekcad Beitrag anzeigen
    Komisch, in meiner Heimatstadt (am Rande des Ruhrgebiets, 26.000 Einwohner in drei Ortsteilen) werden mehrmals im Jahr Kioske und Spielhallen überfallen.
    ... "was ist schon das Überfallen eines Apple-Ladens gegen das Betreiben eines solchen?" ...
  8. #8

    Zitat von Lekcad Beitrag anzeigen
    Komisch, in meiner Heimatstadt (am Rande des Ruhrgebiets, 26.000 Einwohner in drei Ortsteilen) werden mehrmals im Jahr Kioske und Spielhallen überfallen.
    Mit etwas Glück kommt das dann im Regionalteil der Ruhrnachrichten.
    Warum ist jetzt der Überfall auf einen Handy- und PC-Laden in Paris so überaus viel wichtiger?
    Ja, das ist wirklich komisch. Mich würde es eigentlich auch mehr interessieren welche Tante Emma Läden in 25000 Einwohner Metropolen gerade gerade um ihre 1000 Euro Kassen gebracht werden, als Raubüberfälle im 6-stelligem Bereich auf eines der wertvollsten Unternehmen der Welt in kleinen Käffern wie Paris! ;)
  9. #9

    Prima

    Dummheit muss einfach bestraft werden. Wer glaubt denn eine solche Ware unerkannt an den Mann zu bringen?

    Blöder kann man nicht sein. Da kann ich eher einen Ferrari in der Innenstadt von Münschen klauen und versuchen, diesen über die Grenze zu schaffen.