Skispringer Schmitt: Weiter, weiter, immer weiter

DPAZu den Favoriten gehört Martin Schmitt bei dieser Vierschanzentournee nicht mehr, dennoch arbeitet der 34-Jährige so akribisch wie kaum ein anderer Athlet. Beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen müssen nun Ergebnisse her - sonst droht ein frühes Tournee-Aus.

http://www.spiegel.de/sport/wintersp...-a-875249.html
  1. #1

    ein liebling

    Martin Schmitt ist der Boris Becker des Skispringen. So wie jetzt; wenn Martin nicht springt, ist halb so interessant!!! Ich bin glüclich, dass er dabei ist.
  2. #2

    Zitat von rerena Beitrag anzeigen
    Martin Schmitt ist der Boris Becker des Skispringen. So wie jetzt; wenn Martin nicht springt, ist halb so interessant!!! Ich bin glüclich, dass er dabei ist.
    Ich halte Martin Schmitt für einen richtig sympathischen Menschen, diese Erfahrung machte ich auch, als ich Ihm mal zufällig in Süddeutschland begegnete. Aber ein Vergleich mit Bobele muss jetzt doch bitte nicht sein;-)
  3. #3

    Respekt...

    ... vor diesem Athleten. Es gibt nicht viele Sportler die sich nach so vielen Erfolgen und so vielen Rückschlägen noch so quälen können und wollen. Allerdings hingt der Vergleich mit Boris Becker schon ein wenig... Nach Becker steht niemand mehr nachts auf um sich ein Finale der Australien Open anzusehen.