Jahreswechsel: Welcome 2013!

REUTERSHappy New Year! Rund um den Globus haben Milliarden Menschen den Jahreswechsel begrüßt, jetzt hat die Feierwelle auch die USA erreicht. Am meisten los war wie immer auf dem Times Square in New York. In Berlin waren in der Nacht mehr als eine Million zur Party am Brandenburger Tor gekommen.

http://www.spiegel.de/panorama/gesel...-a-875256.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Happy New Year! Rund um den Globus haben Milliarden Menschen den Jahreswechsel begrüßt, jetzt hat die Feierwelle auch die USA erreicht. Am meisten los war wie immer auf dem Times Square in New York. In Berlin waren in der Nacht mehr als eine Million zur Party am Brandenburger Tor gekommen.

    Silvester rund um den Globus: Die Welt feiert das Jahr 2013 - SPIEGEL ONLINE
    Gefeiert wurde jetzt bald genug. Dann also bitte die Ärmel
    aufkrempeln und vollen Einsatz bringen für Deutschland
    wie auch für die eigene Zukunft. Alles Gute im Neuen Jahr!
  2. #2

    Und...

    ... 1 Million Lemminge machen den Gangnam Style in Berlin
  3. #3

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Happy New Year! Rund um den Globus haben Milliarden Menschen den Jahreswechsel begrüßt, jetzt hat die Feierwelle auch die USA erreicht. Am meisten los war wie immer auf dem Times Square in New York. In Berlin waren in der Nacht mehr als eine Million zur Party am Brandenburger Tor gekommen.

    Silvester rund um den Globus: Die Welt feiert das Jahr 2013 - SPIEGEL ONLINE
    Was interessiert mich New York und der Times Square, das Neue Jahr
    begann an der Datumsgrenze in der Südsee und dann war Wellington/Neuseeland die erste Großstadt, die feiern durfte, gefolgt von den vielen anderen Hauptstädten in Asien, da sah NY noch ganz schön alt aus. Verstehe garnicht dieser Hype, der immer um NY gemacht wird, Singapur und Sydney sind viel angenehmer, auch zum Feiern, als dieses durchgeknallte N.Y. - Berlin ? Sah zwischendurch im TV/ZDF die 'Party' vor dem Brandenburger Tor. Da standen sie dann alle brav rum und auf der Bühne gabs wohl eine neue ZDF Hitparade, mit ein paar teilweise 2.Rangigen 'Künstlern', es wurde viell geträllert, dann brav geklatscht usw. Gähn, da war in Singapur, wo ich an Silvester 2011/12 war, aber echt mehr los, und ich freue mich schon auf den nächsten Jahreswechsel in 364 Tagen oder so wieder da unten sein zu werden, vielleicht mal Manila zur Abwechslung, damit es nicht eintönig wird.
  4. #4

    ........

    Zitat von Adam_Sapfel Beitrag anzeigen
    Was interessiert mich New York und der Times Square, das Neue Jahr
    begann an der Datumsgrenze in der Südsee und dann war Wellington/Neuseeland die erste Großstadt, die feiern durfte, gefolgt von den vielen anderen Hauptstädten in Asien, da sah NY noch ganz schön alt aus. Verstehe garnicht dieser Hype, der immer um NY gemacht wird, Singapur und Sydney sind viel angenehmer, auch zum Feiern, als dieses durchgeknallte N.Y. - Berlin ? Sah zwischendurch im TV/ZDF die 'Party' vor dem Brandenburger Tor. Da standen sie dann alle brav rum und auf der Bühne gabs wohl eine neue ZDF Hitparade, mit ein paar teilweise 2.Rangigen 'Künstlern', es wurde viell geträllert, dann brav geklatscht usw. Gähn, da war in Singapur, wo ich an Silvester 2011/12 war, aber echt mehr los, und ich freue mich schon auf den nächsten Jahreswechsel in 364 Tagen oder so wieder da unten sein zu werden, vielleicht mal Manila zur Abwechslung, damit es nicht eintönig wird.

    Ist es nicht wunderbar in einer Demokratie zu leben?? Jeder kann seine Meinung äußern und uns seine Gedanken kundtun.

    Übrigens- ein gelungene Silvesterfest ist ein Fest der eigenen Wahrnehmung, aber nett, dass Sie uns mitteilen wo Sie demnächst wieder Silvester verbringen.
  5. #5

    Einsamkeit treibt auf die Strasse

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Happy New Year! Rund um den Globus haben Milliarden Menschen den Jahreswechsel begrüßt, jetzt hat die Feierwelle auch die USA erreicht. Am meisten los war wie immer auf dem Times Square in New York. In Berlin waren in der Nacht mehr als eine Million zur Party am Brandenburger Tor gekommen.

    Silvester rund um den Globus: Die Welt feiert das Jahr 2013 - SPIEGEL ONLINE
    Wenn sich in dem multikulti, grossfamilienfeindlichen Berlin 1 Million vor dem Brandenburger Tor versammeln zeigt dies nur die wie einsam die Menschen dort sind. Ohne Grossfamilie, Eltern und Freunde, die sonst immer zusammen feierte , ohne vereinsbezogene Feiern, denn dafuer ist kein Geld da, ohne Anhang bringt die Strasse fast die einzige Zuflucht das Gefuehl der Gemeinsamkeit zu spueren. Nur das Feuerwerk konnte man kostenlos sehen.
    Ich wuensche den Berlinern und denen die dort in der Nacht waren viele neue Freunde im NEUEN JAHR , VIEL GLUECK und zukunftssichere Arbeit. Ihr habt ja die Regierung vorm Haus, demonstriert fuer uns alle die wir ein gluecklicheres Deutschland brauchen.
  6. #6

    Zitat von misr35 Beitrag anzeigen
    Wenn sich in dem multikulti, grossfamilienfeindlichen Berlin 1 Million vor dem Brandenburger Tor versammeln zeigt dies nur die wie einsam die Menschen dort sind. Ohne Grossfamilie, Eltern und Freunde, die sonst immer zusammen feierte , ohne vereinsbezogene Feiern, denn dafuer ist kein Geld da, ohne Anhang bringt die Strasse fast die einzige Zuflucht das Gefuehl der Gemeinsamkeit zu spueren. Nur das Feuerwerk konnte man kostenlos sehen.
    Ich wuensche den Berlinern und denen die dort in der Nacht waren viele neue Freunde im NEUEN JAHR , VIEL GLUECK und zukunftssichere Arbeit. Ihr habt ja die Regierung vorm Haus, demonstriert fuer uns alle die wir ein gluecklicheres Deutschland brauchen.
    jaja die armen und einsamen berliner.
    die dürften aber wohl nur einen geringen teil der feiernden gestellt haben.
    Besucherrekord : Berliner Hotels sind zu Silvester komplett ausgebucht - Aktuelle Nachrichten - Berlin - Berliner Morgenpost - Berlin
  7. #7

    Natuerlich nicht nur Berliner

    Zitat von tanzschule Beitrag anzeigen
    jaja die armen und einsamen berliner.
    die dürften aber wohl nur einen geringen teil der feiernden gestellt haben.
    Besucherrekord : Berliner Hotels sind zu Silvester komplett ausgebucht - Aktuelle Nachrichten - Berlin - Berliner Morgenpost - Berlin
    aber da sieht amn einmal wieder wie viel Einsamkeit undWurzellosigkeit es bei uns im Lande gibt // man stoemt zu Sammelpunkten denn wie gesagt Freunde und Grossfamilien gibt es nicht mehr bei der Flexibilitaet die bei uns verlangt wird und mache Paare (oft nur zum Wochenende) und Eltern sich nur an solchen Feieretagen treffen koennen, da ist es kein Wunder, dass Hotels ausgebucht sind -- wer kann schon seine Verwandtschaft noch zu Hause einladen bei diesen kleinen Wohnungen die man sich gerade noch leisten kann.
  8. #8

    optional

    Warum wird sich denn hier aufgeregt, wenn Menschen am Brandenburger Tor mit vielen anderen Menschen gemeinsam Silvester feiern? Was hat das denn mit Einsamkeit zu tun? Sagen Sie das auch über die Feiernden in New York oder in Brasilien?
    Und: es sind doch eher die Zugereisten und Touristen, die extra dafür nach Berlin kommen um dort zu feiern. Die wenigsten Berliner feiern dort.
  9. #9

    Wer zahlt ?

    Wer zahlt eigentlich fuer die groesste Party Deutschlands .... ich nehme an der Steuerzahler, der GEZ Zahler ..... die Berliner haben ja kein Geld .... ausser sexy ....