Video-Kunst aus Spielfilmen: Die Supercutter

Noch eine Explosion, noch ein Spruch: In stundenlanger Frickelarbeit reihen Fans und Künstler winzige Ausschnitte aus Filmen und Serien aneinander. Das Ergebnis sind lustige Videos - und manchmal echte Kunstwerke.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/v...-a-852957.html
  1. #1

    Toppt meiner Meinung nach alles:

    http://vimeo.com/18003170
  2. #2

    ich kanns nicht mehr hören!!

    zitat:
    "In Deutschland ist das Video auf YouTube allerdings gesperrt, es fehlen die Musikrechte der Gema, man muss auf andere Plattformen ausweichen. "


    lieber spiegel-autor, das ist falsch!
    youtube blendet das ein, weil es die gema anschwärzen will. vielmehr ist es so, dass rechteinhaber (die gema ist kein rechteinhaber!!!) wie plattenfirmen und verlage die sperrung erwirken, weil sich youtube deutschland derzeit weigert, lizenzen an die urheber von musik zu bezahlen!!! die gema wird von youtube angeschwärzt, um sie in den verhandlungen zu schwächen, und die öffentliche meinung gegen sie aufzuwiegeln. die gema darf laut gesetz niemandem eine lizenz verweigern und tut das auch nicht. youtube weigert sich, für die benutzung zu bezahlen!

    eine andere möglichkeit der sperrung des videos ist das urheberpersönlichkeitsrecht. die urheber der filme oder eines der filme können die "verwurstung" ihres werkes verbieten.

    bitte richtig recherchieren und nicht jeden schmarrn glauben, der in irgendeinem blog steht. die gema ist für die sperrung nicht verantwortlich.
  3. #3

    Filmography

    wie man einen "tolle supercuts" artikel veröffentlichen kann ohne Gen Ip zu erwähnen (Filmography 2010 oben schon verlinkt, Filmography 2011 für Leute mit Wohnsitz im Ausland: http://www.youtube.com/watch?v=QgTsQW9tyHg&pxtry=1)
  4. #4

    .

    Ich mache soetwas bereits seit Jahren. Niocht als derart pointierte Kunstform wie im Artikel: Ich bastele Quiz-DVDs. Schnipsel und Teile von Soundtracks aus Kino, TV usw. mit Untertiteln als Lösung am Ende des Clips.
    Dieses Jahr mache ich bereits das 6. Quiz. Geht als ganz normale DVD in den Player. Bei Parties sind das echte Renner...
    Als Bonments habe ich auch zwei "Space-Ballets" gecuttet: 30 Jahre SciFi in 44 Minuten zusammengeschnitten. Dazu schöne Soundtracks und einen großen Fernseher...
  5. #5

    Zitat von tadamtadam Beitrag anzeigen
    zitat:
    "In Deutschland ist das Video auf YouTube allerdings gesperrt, es fehlen die Musikrechte der Gema, man muss auf andere Plattformen ausweichen. "


    lieber spiegel-autor, das ist falsch!
    youtube blendet das ein, weil es die gema anschwärzen will. vielmehr ist es so, dass rechteinhaber (die gema ist kein rechteinhaber!!!) wie plattenfirmen und verlage die sperrung erwirken, weil sich youtube deutschland derzeit weigert, lizenzen an die urheber von musik zu bezahlen!!! die gema wird von youtube angeschwärzt, um sie in den verhandlungen zu schwächen, und die öffentliche meinung gegen sie aufzuwiegeln. die gema darf laut gesetz niemandem eine lizenz verweigern und tut das auch nicht. youtube weigert sich, für die benutzung zu bezahlen!

    eine andere möglichkeit der sperrung des videos ist das urheberpersönlichkeitsrecht. die urheber der filme oder eines der filme können die "verwurstung" ihres werkes verbieten.

    bitte richtig recherchieren und nicht jeden schmarrn glauben, der in irgendeinem blog steht. die gema ist für die sperrung nicht verantwortlich.
    Youtube hat recht die GEMA ist die Bremse bei den Verhandlungen und das muss jeden so nerven, dass die GEMA endlich gezwungen wird einen vernünftiges Angebot zu machen. Google muss die GEMA nicht anschwärzen, damit in der Öffentlichkeit eine miese Stimmung gegen die GEMA besteht, dass schafft die GEMA nämlich schon ganz alleine. Stichwort Kindergärten und nun mehr Geld von Discos und Clubs verlangen nur mal um mal ein paar Beispiele zu nennen.
  6. #6

    Derrick Supercut

    Ein schöner supercut ist auch: Derrick - Best Of Telefonierszenen bei youtube.com/watch?v=LeXIwx691ck seit 2007 im Netz
  7. #7

    Ich finde es schon irgendwie süß, dass sowas schon seit Jahrzehnten von Fans (insbesondere Frauen) gemacht wird und dort - ebenso seit Jahrzehnten - den Namen Songvid bzw. Vidding hat.
    Aber kaum macht sich mal ein Mann dran, heißt es plötzlich es hätte das vorher so nicht gegeben und hätte daher keinen Namen, also nennt man es "Supercut".

    siehe Vidding - Wikipedia, the free encyclopedia
  8. #8

    @tadamtadam

    ehrlich gesagt mir als Leser ist es vollkommen egal, youtube die GEMA anschwärzen will oder nicht - die GEMA ist Mist. Daher ist es verständlich, dass Youtube/Google die GEMA mit Absicht unter Druck setzt. Die GEMA soll solch Entgelt kriegen wie die Kollegen in anderen Ländern - aber nein: sie will horrende Summen fürs Nichtstun. Da ist es nur richtig sie anzuschwärzen. Genau wie die GEZ - es kann nie falsch sein die GEZ anzuschwärzen.. auch wenn die mal an etwas nicht Schuld war.
  9. #9

    optional

    Das ist ja alles ganz schönes Geschnipselt, aber weit von Kunst entfernt, für meinen Geschmack. Das hier ist da um Welten besser:
    http://vimeo.com/35055590