Konjunkturausblick 2013: Alles halb so wild für Deutschland

DPADroht der deutschen Wirtschaft 2013 eine Rezession - oder kann sie sich gegen die Krise behaupten? Viel spricht dafür, dass der große Absturz ausbleibt. An den Finanzmärkten herrscht sogar verhaltener Optimismus.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-874823.html
  1. #1

    optional

    Immer wieder toll, diese emotionale Achterbahnfahrt bezüglich der Konjunktur. Stündlich geht es steil aufwärts um im nächten Moment im 360 Grad Looping das Frühstück zu veröffentlichen. Wer soll diese Meldungen noch ernst nehmen ?
  2. #2

    ........

    soll heißen-- niemand weiß genaues, denn jeder Bericht hier verspricht etwas anderes..........
  3. #3

    Hurra

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Droht der deutschen Wirtschaft 2013 eine Rezession - oder kann sie sich gegen die Krise behaupten? Viel spricht dafür, dass der große Absturz ausbleibt. An den Finanzmärkten herrscht sogar verhaltener Optimismus.

    Wirtschaftsausblick: Droht der deutschen Wirtschaft eine Rezession? - SPIEGEL ONLINE
    Das freut mich aber für die "Finanzmärkte", allein der Normalbürger hat davon einen Drech, selbst wenn die Nachricht zutreffend sein sollte.
    Geht es der Wirtschaft gut müssen Lohnzurückhaltung üben, wg. Konkurrenzfähigkeit und wenn es nicht gut lüuft, ja dann erst recht.
    Habe nur noch nichts von Lohn- oder Gehaltskürzungen für die Konzernlenker gehört oder geschweige denn, daß diesen Leuten auch ein wenig Solidarität abverlangt wird!

    Bitterer Jahresausgang und noch bittere Zukunftsaussichten für 2013,
    lasst uns doch endlich mal auf die Barrikaden steigen und den Leuten mal wieder zeigen, welche Macht wir haben, wenn wir uns von denen mal nicht gegenseitig ausspielen lassen...

    Obwohl es mir persönlich sehr gut geht, kann ich diese Politik nicht mehr ertragen.
  4. #4

    Paradoxon

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Droht der deutschen Wirtschaft 2013 eine Rezession - oder kann sie sich gegen die Krise behaupten? Viel spricht dafür, dass der große Absturz ausbleibt. An den Finanzmärkten herrscht sogar verhaltener Optimismus.

    Wirtschaftsausblick: Droht der deutschen Wirtschaft eine Rezession? - SPIEGEL ONLINE
    "Die Verunsicherung mag paradox wirken" schreiben die Autorin /der Autor.
    "Aber nein", möchte man rufen, "das ist sie nicht!" Denn selbst in dem Artikel werden jede Menge Unsicherheiten aufgeführt: psychologischer, soziologischer und vor allem wirtschaftlicher Natur. Und wenn Frau Merkel uns schon auf schlechtere Zeiten einstimmt, wer mag dann noch glauben, es würde besser?
  5. #5

    Rezession....

    kann nur durch die Abwahl des Merkelsklientel.....
  6. #6

    Wann?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    An den Finanzmärkten herrscht sogar verhaltener Optimismus.
    Wann hat denn an den Finanzmärkten zuletzt starker Pessimusmus geherrscht?
  7. #7

    immer wenn der SPON

    Zitat von B.Lebowski Beitrag anzeigen
    Immer wieder toll, diese emotionale Achterbahnfahrt bezüglich der Konjunktur. Stündlich geht es steil aufwärts um im nächten Moment im 360 Grad Looping das Frühstück zu veröffentlichen. Wer soll diese Meldungen noch ernst nehmen ?
    nichts zu berichten hat, kommt eine dieser Meldungen. Waere doch zu bloed, wenn's immer nur der gleiche trend waer.
  8. #8

    Reine Propaganda

    der Medien im Dienste der Regierung bzw. der neoliberalen Parteien. Dabei steht Amerika an einer Fiskalklippe mit unabsehbaren Folgen auch für unsere exportorientierte Wirtschaft. Das Volk muß weiter benebelt und ruhiggestellt werden damit man weiter die Ausbeutung vorantreiben kann...
  9. #9

    Richtig, diese abgestimmte Schönfärberei der Presse stinkt........

    Zitat von dondon71 Beitrag anzeigen
    Das freut mich aber für die "Finanzmärkte", allein der Normalbürger hat davon einen Drech, selbst wenn die Nachricht zutreffend sein sollte.
    Geht es der Wirtschaft gut müssen Lohnzurückhaltung üben, wg. Konkurrenzfähigkeit und wenn es nicht gut lüuft, ja dann erst recht.
    Habe nur noch nichts von Lohn- oder Gehaltskürzungen für die Konzernlenker gehört oder geschweige denn, daß diesen Leuten auch ein wenig Solidarität abverlangt wird!

    Bitterer Jahresausgang und noch bittere Zukunftsaussichten für 2013,
    lasst uns doch endlich mal auf die Barrikaden steigen und den Leuten mal wieder zeigen, welche Macht wir haben, wenn wir uns von denen mal nicht gegenseitig ausspielen lassen...

    Obwohl es mir persönlich sehr gut geht, kann ich diese Politik nicht mehr ertragen.
    .....stinkt doch zum Himmel. Auch SPON soll endlich die verpassten Scheuklappen von Schwarz/Geld abnehmen, und wieder die Wahrheit schreiben. Die Börsianer zocken und wir sollen dann zahlen.

    Deutschland ist mit 2,1 Billionen verschuldet, und 1,1 Billionen stehen im minus Saldo der EZB mit Target 2. Wovon Deutschland schon 751 Milliarden Exportwaren selbst bezahlt hat. Die Rentner wühlen im Müll und die Zahl der Tafeln hat sich verfünffacht. Rund 9 Millionen sind Geringverdiener und HatzIV Aufstocker haben wir inzwischen.

    Das steht uns zum Jahreswechsel ins Haus, und nicht die positiven Aussichten der Börsenzocker!!