Geiselnahme in Brasilien: Diebe sprengen Juwelenfabrik

Juwelendiebe haben im brasilianischen Porto Alegre eine Fabrik gesprengt, um die Edelsteine zu erbeuten. Nach einem blutigen Schusswechsel mit der Polizei türmte die Diebesbande mit neun Geiseln. Bei dem Raubzug wurde einer der meistgesuchten Verbrecher Brasiliens getötet.

http://www.spiegel.de/panorama/justi...-a-875205.html
  1. #1

    Die Juwelenfabrik steht nicht in Porto Alegre, sondern in Cotiporã, das 169 km nordöstlich von Porto Alegre liegt
  2. #2

    optional

    die meldung kommt aus porto alegre - die Fabrik soll - wie der text sagt - nördlich davon liegen, dass dürfte "nördöstlch" mit abdecken.
  3. #3

    Zitat von paulknüppel Beitrag anzeigen
    die meldung kommt aus porto alegre - die Fabrik soll - wie der text sagt - nördlich davon liegen, dass dürfte "nördöstlch" mit abdecken.
    Der Text sagt:
    »Juwelendiebe haben im brasilianischen Porto Alegre eine Fabrik gesprengt«

    Meine Landkarte sagt:
    Der Tatort liegt 120 km Luftlinie nordnordwestlich von Porto Alegre.

    Also vergleichbar mit:
    »Diebe haben im deutschen Hannover einen Bauernhof überfallen. Sie flüchteten in ein Waldstück bei Gorleben.«
  4. #4

    der Artikel sagt nichs darueber

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Juwelendiebe haben im brasilianischen Porto Alegre eine Fabrik gesprengt, um die Edelsteine zu erbeuten. Nach einem blutigen Schusswechsel mit der Polizei türmte die Diebesbande mit neun Geiseln. Bei dem Raubzug wurde einer der meistgesuchten Verbrecher Brasiliens getötet.

    Brasilien: Diebe sprengen Juwelenfabrik und nehmen Geiseln - SPIEGEL ONLINE
    Aus, ob die Diebe eefolgreich waren, wiedereinmal ein unfollstaendiger Artikel
  5. #5

    Schon

    seit Jahren wird die Unterscheidung zwischen Edelsteinen und Halbedelsteinen nicht mehr gemacht! Turmaline, Berylle (zu denen auch Smaragde gehören) gehören ebenso zu den Edelsteonen, wie Aquamarine, Topase uvm.!