Autotest Bowler EXR-S: Der Rest kann sich vom Acker machen

Charlie MageeDer Brite Drew Bowler hat den Geländewagen Range Rover Sport in ein Monster verwandelt. Sein EXR-S ist unverschämt brachial und bewegt sich hart an der Grenze der Straßenzulassung. Wie betäubt steigt man aus dem Auto aus - und will sofort wieder einsteigen.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/b...-a-873880.html
  1. #50

    Zitat von dannyboythe1st Beitrag anzeigen
    aus dem Hause V.A.G (VW, Audi, Seat etc) würdet ihr ihn über das blaue hinweg loben.. So bleibt nur Neid und Missbilligung...
    Der Deutsche und seine "deutschen" Autos...
    Ja, ist es nicht eklig, dass deutsche Ingenieure und Techniker nur ebensolche Autos kaufen und empfehlen.

    Zum Wohle der ausländischen Randsteinbremsen gibt es in D noch Leute ohne technische Vorbelastung.

    Und dann noch einige, denen es völlig wurscht ist. Die glauben, wenn Gott sie holen will, dann auch aus dem Daimler.
  2. #51

    Zitat von statussymbol Beitrag anzeigen
    Warum kauft man sich überhaupt einen SUV wenn man schnell fahren möchte?
    Vielleicht, dass man gegenüber eine solchen Förstermobil nicht mehr auf seinen Vorrang bestehen muss, weil man nun auch über diese Sichtbehinderung hinweg sehen kann.

    Wenn ich gut sehe, dann ist die effizienteste Sicherheitskomponente des modernen KFZs im Einsatz. SUVs sind da nur im Weg.
  3. #52

    Zitat von brille007 Beitrag anzeigen
    c. Auch wenn hier geringschätzig und (vermeintlich) von oben herab die Bildungs-, Öko- und Moralkeule geschwungen wird, sind ein paar usbekische Kartoffelbauern wirtschaftlich offensichtlich erheblich erfolgreicher als das Gros der SPON-Foristen... ;-)
    Uns würde es schon reichen, seinen Grundbesitz zu verkaufen.
  4. #53

    Ganz im Ernst mal...

    Zitat von TS_Alien Beitrag anzeigen
    Das spricht der "Fachmann", der sich von den Katalogwerten beeinflussen lässt. Was ist denn Ihrer Meinung nach die Straßenlage anderes als die Summe der von Ihnen genannten und vergessenen Details?

    Stellen Sie sich einmal eine abschüssige Bergstrecke vor und dann eine scharfe Linkskurve. Dann ist es schnell aus mit der Begeisterung, in einem solchen "Sport"-SUV zu sitzen. Denn ein solches "Sport"-SUV möchte dann doch lieber geradeaus fahren (was man übrigens bei der Dakar sehr häufig macht, bei richtigen Rallyes weniger).

    Für den Vortrieb sind sicherlich nicht die Newtonmeter ausschlaggebend. Ein F1-Auto kommt mit der Hälfte aus, und das hat ordentlich Vortrieb.
    ...erwarten Sie tatsächlich, daß ich Sie ernst nehme? Sie kennen ja nicht einmal die geschichtliche Herkunft und die Grundidee einer Rallye.
  5. #54

    Danke für die Aufklärung

    Zitat von torstenschäfer Beitrag anzeigen
    Der Autorenname "Tom Grünweg" ist ein Pseudonym. Darüber ist schon geschrieben worden, u.a. hier:

    Meedia: Deutschlands meister Autojournalist
    Mehr gibt es zu diesem unsäglichen Artikel nicht zu sagen.
  6. #55

    Yup!

    Zitat von dannyboythe1st Beitrag anzeigen
    aus dem Hause V.A.G (VW, Audi, Seat etc) würdet ihr ihn über das blaue hinweg loben.. So bleibt nur Neid und Missbilligung...
    Der Deutsche und seine "deutschen" Autos...
    Genau so ist es! Das ist aber nicht alles. Es fehlt nämlich hier nur noch ein Beitrag mit der Frage, wann eine Hybridversion geplant ist.
  7. #56

    BIO-Gas

    von wegen Acker, fährt der auch, nach Umbau, mit BIO-Gas!
  8. #57

    Durchaus möglich!

    Zitat von feder2424 Beitrag anzeigen
    von wegen Acker, fährt der auch, nach Umbau, mit BIO-Gas!
    Dazu braucht man nur einen der politisch-korrekten Spaßbremsen zu einer Rundfahrt auf dem Beifahrersitz einladen...
  9. #58

    Unwichtig

    Zitat von McGeehan Beitrag anzeigen
    Erstaunlich, mit wieviel kindlicher Naivität hier absurde Monsterkarren verklärt werden.
    Die Zielgruppe dieses Fahrzeuges wird es auch nicht jucken, wenn der Liter benzin 10 Euro kosten würde. Eher noch im Gegenteil, denn dann hätte man mehr Platz auf der Strasse.
  10. #59

    Das werden wir nicht vergessen:

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der Brite Drew Bowler hat den Geländewagen Range Rover Sport in ein Monster verwandelt. Sein EXR-S ist unverschämt brachial und bewegt sich hart an der Grenze der Straßenzulassung. Wie betäubt steigt man aus dem Auto aus - und will sofort wieder einsteigen.

    Bowler macht aus dem Range Rover Sport den EXR-S - SPIEGEL ONLINE
    Tom Grünweg weiß, wie es in einem Domina-Studio aussieht.