Magen-Darm auf der "Queen Mary 2": Room-Service mit Zwieback

CunardAuf dem Cunard-Kreuzfahrtschiff "Queen Mary 2" ist vermutlich ein Norovirus ausgebrochen - 194 Passagiere sind mit Magen-Darm-Beschwerden erkrankt. Für die Infizierten verläuft die Reise bitter, sie sollen in ihren Kabinen bleiben. Doch auch gesunde Reisende spüren die Auswirkungen der Epidemie.

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/...-a-875074.html
  1. #20

    Zitat von alyeska Beitrag anzeigen
    Wer auf so eine MassenMenschenBurg geht, ist selber daran schuld. 3.000 Menschen und mehr auf engstem Raum. Da freut sich nicht nur die Vire.
    So wahnsinnig eng geht es auf Ozeanriesen nun auch wieder nicht zu. Die Queen Mary 2 beherbergt zwar, Passagiere und Besatzung zusammengenommen, fast 4000 Menschen; sie bietet denen mit 345 Metern Länge und siebzehn Decks aber auch ordentlich Platz. Viele Großstädter, die in Mietskasernen wohnen und mit überfüllten U-Bahnen an ihren Arbeitsplatz in Bürohochhäusern pendeln, leben jahrein, jahraus beengter, ohne dass gleich Seuchen ausbrechen. Ein Triumphzug für "die Vire" ist keineswegs vorprogrammiert, nur weil viele Menschen an Bord sind.
  2. #21

    Oh Graus

    Über 2.600 Passagiere, oh Graus. Wer sich diesen Blödsinn antut, hat es nicht besser verdient. Ob Novovirus oder Windstärke 10. Die Dampfer sind einfach nur fürchterlivch und bedrückend.
  3. #22

    Was genau heisst:

    Was genau ist: "erkrankt"?
    Da leiden die Einen unter Brechreiz?
    Die Anderen unter "wässrigem Stuhlgang"?
    Das kann doch auch ganz andere Gründe haben ...
    Viele reagieren über wegen einer Überempfindlichkeit gegen etwas ..nur sagte man ihnen dieses das es daran läge würden sie noch hysterischer reagieren ..
    Ich möchte kein Kapitän oder Bordpersonal sein.
    Aber: Hygiene ist sicherlich gut und richtig und beruhigend.