Mit Kindern auf Weltreise: Oh Kauri-Baum, oh Kauri-Baum!

Alexandra FrankOb im Schmetterlingshaus oder beim Strandpicknick: In Neuseeland wimmelt es vor weltreisenden Familien. Alexandra Frank, die fünf Monate lang mit Mann und zwei Kindern unterwegs ist, verliert das Gefühl, etwas Extremes zu unternehmen. Dabei verlief Weihnachten alles andere als normal.

http://www.spiegel.de/reise/fernweh/...-a-874774.html
  1. #10

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Alexandra Frank, die fünf Monate lang mit Mann und zwei Kindern unterwegs ist, verliert das Gefühl, etwas Extremes zu unternehmen.
    Was, bitteschoen, ist denn an dieser Reise "extrem"? In den Flieger einsteigen? Sich ein Motorhome mieten? Darin durch Neuseeland zockeln?

    Ich wuensche dieser Familie ja wirklich alles Gute waehrend ihrer Zeit in NZ, aber diese doch sehr banalen Reiseberichte koennten sie sich wirklich sparen.

    Dennoch ein frohes neues Jahr aus Henderson/Auckland.
  2. #11

    vorab klima-info wichtig

    Zitat von Peter_der_Grosse Beitrag anzeigen
    echt toll, Euer Bericht ! Ich wünsche Euch noch viele anregende Erlebnisse in dieser Zauber-Welt dort unten.
    Der Bericht has uns auf die Idee gebracht, im kommenden Herbst der Trübsal hier adé zu sagen: Neuseeland, wir kommen !
    obacht - kommt nicht zu früh: unser herbst - also süd-frühjahr - ist dort noch richtig kalt.. ich bin mitte november in auckland zwischengelandet und war echt froh wieder wegzukommen: nur nebel und regen.. (ich war dann lieber auf fiji - toll zu der zeit, aber ab dezember regenzeit..)

    aber inzwischen scheint es ja richtig schön in NZ zu sein.. :)
  3. #12

    Schön...

    Der letzte Bericht liegt nun schon ein paar Tage zurück. Leider bin ich jetzt erst dazu gekommen ihn zu lesen. Aber ich freue mich immer wieder darauf. Er ist einfach so lebhaft geschrieben und bringt einen immer wieder zu schmunzeln. Tja... zum Thema "Neider" der hier kommentierenden Menschlein. Das jeder auf seine Art etwas neidisch auf das ist, was sich die Familie hier gönnt ist verständlich... ich würde sogar sagen normal. Auch ich bin das. Würde gern nur mal ein paar Wochen tauschen, einfach mal um aus dem Alltagsleben rauszukommen ... aber auch wenn ich es mir nicht leisten kann muss ich aus diesem Grund die Familie hier weder beleidigen noch beschimpfen, nur weil diese sich einen Traum erfüllt!
    Ich wünsche euch auf jeden Fall weitere spannende Erlebnise und warte gespannt auf den nächsten Bericht!
  4. #13

    Langweilig

    nicht jeder, der schreibt, hat was zu sagen. Hee, ihr kriegt ja überhaupt nichts mit. Shoppingmalls in Südamerika - da könnt ihr studieren, wie die Armen ausgeschlossen werden, ihre Nasen an den Schaufenstern kleben. Warum seid ihr zwei Mal beklaut worden? Könnte es da vielleicht zugrunde liegende Regeln dahinter geben? Was heißt es von einer armen Welt plötzlich in eine reiche einzutauchen? Kriegt ihr überhaupt was mit auf eurer Reise oder ist so viel Blick auf dem Baby, dass die Fremde eignetlich gar nicht wahrgenommen wird? Nummer 3. hat recht: echt langweilig.