Vorwurf der Falschberatung: LBBW verklagt Deutsche Bank in den USA

REUTERSNeuer Ärger für die Deutsche Bank: Die Landesbank Baden-Württemberg zieht in New York gegen das größte deutsche Geldhaus vor Gericht. Die LBBW fühlt sich beim Kauf bestimmter Anleihen über den Tisch gezogen - und verlangt einen Teil ihrer Investitionen zurück.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-874910.html
  1. #1

    Baden-Wuerttemberg

    Typisch deutsch. In anderen Laendern rueckt man zusammen, hier bekriegt man sich. Oder handelt es sich um eine neue "gruene" Masche? Im Schwabenland isch alles meglich!
  2. #2

    ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Neuer Ärger für die Deutsche Bank: Die Landesbank Baden-Württemberg zieht in New York gegen das größte deutsche Geldhaus vor Gericht. Die LBBW fühlt sich beim Kauf bestimmter Anleihen über den Tisch gezogen - und verlangt einen Teil ihrer Investitionen zurück.

    LBBW verklagt Deutsche Bank in USA - SPIEGEL ONLINE
    Müsste nicht eher die LBBW für Dummheit und Unvermögen bestraft werden?
  3. #3

    Verfrühter Aprilscherz?

    Hahahahaha..., eine Bank verklagt eine andere wegen Falschberatung. Haben die auch ein Beratungsprotokoll? Der Joke des Jahres, allerdings 3 Monate zu früh!
  4. #4

    Falschberatung

    jetzt weiß endlich die LBBW wie ich fühle!
  5. #5

    Wenn's nicht zum heulen wäre ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Gerade deutsche Landesbanken oder kleinere Institute wie die IKB griffen in der Hoffnung auf hohe Renditen bei diesen Anlagen zu. Jetzt werfen sie der größten deutschen Bank Betrug und Falschberatung vor.
    ... würd' ich mich jetzt scheckig lachen.

    Ist das nicht genau jenes von Gier geprägte Denkschema, welches die Bankster der Oma vorwerfen, wenn die verzweifelt über den Totalverlust ihrer hart erarbeiteten Altersvorsorge Schadensersatz fordert ? Renditen überm Sparbuch wollen und dann beim Eintreten des Restrisikos von nichts gewusst haben wollen - Oma, also das geht gar nicht.

    Ein Betrüger neppt den anderen. Mitleid, komm raus, du bist umzingelt !
  6. #6

    Raffgier gepaart mit Doofheit

    Die Kläger waren zu dumm um zu erkennen, welcher Müll ihnen angedreht worden ist. Das stinkt gewaltig nach Public Relations in eigener Sache.
  7. #7

    Zitat von holde Beitrag anzeigen
    Typisch deutsch. In anderen Laendern rueckt man zusammen, hier bekriegt man sich. Oder handelt es sich um eine neue "gruene" Masche? Im Schwabenland isch alles meglich!
    Sie lassen sich doch bestimmt auch nicht von jedem Deutschen übers Ohr hauen. "Passst schon, bist ja Deutscher."
  8. #8

    Zitat von karlsiegfried Beitrag anzeigen
    Die Kläger waren zu dumm um zu erkennen, welcher Müll ihnen angedreht worden ist. Das stinkt gewaltig nach Public Relations in eigener Sache.
    In jedem Betrugsfall war letztendlich der Betrogene zu dumm um zu erkennen, welcher Müll ihm angedreht wurde. Dennoch ist ganz klar der Betrüger und nicht der Betrogene der Schuldige!
  9. #9

    Zitat von holde Beitrag anzeigen
    Typisch deutsch. In anderen Laendern rueckt man zusammen, hier bekriegt man sich.
    Wie kommen Sie auf diesen Unsinn?
    In keinem Land der Welt rückt jemand, der sich betrogen fühlt, freiwillig mit einem mutmaßlichen Betrüger zusammen.