Energiewende: Top-Ökonomen werfen Regierung Planlosigkeit vor

dapdMächtige Wirtschaftsverbände und renommierte Ökonomen üben harsche Kritik an der Umsetzung der Energiewende. Der Vorwurf: Die Bundesregierung hat kein schlüssiges Konzept für den Ausbau der Netze und der erneuerbaren Energien, die Kosten schießen unnötig in die Höhe.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/ene...-a-874899.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Mächtige Wirtschaftsverbände und renommierte Ökonomen üben harsche Kritik an der Umsetzung der Energiewende. Der Vorwurf: Die Bundesregierung hat kein schlüssiges Konzept für den Ausbau der Netze und der erneuerbaren Energien, die Kosten schießen unnötig in die Höhe.

    Energiewende: Ökonomen und Verbände kritisieren Bundesregierung - SPIEGEL ONLINE
    Dieses Konzept fehlt schon seit dem Start der Energiewende. Und je mehr Zeit ungenutzt verstreicht, umso schwieriger wird das.
  2. #2

    Tolle Nachricht.

    Daß die Top-Ökonomen der Politik Planlosigkeit vorwerfen, daß die energiewende teuer wird und daß wir Bürger das alles bezahlen müssen wissen wir. Nur weiß das alles auch die Regierung ? Diese beratungsresistenten Dilettanten kann ja keiner stoppen.
  3. #3

    ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Mächtige Wirtschaftsverbände und renommierte Ökonomen üben harsche Kritik an der Umsetzung der Energiewende. Der Vorwurf: Die Bundesregierung hat kein schlüssiges Konzept für den Ausbau der Netze und der erneuerbaren Energien, die Kosten schießen unnötig in die Höhe.

    Energiewende: Ökonomen und Verbände kritisieren Bundesregierung - SPIEGEL ONLINE
    Planlos? Das ist doch nicht planlos!
    Das ist genau so geplant, damit die Energielobbyisten zufrieden gestellt werden! Warum sonst werden wohl Unternehmen befreit, und der Bürger belastet?
  4. #4

    ...

    Zitat von bammy Beitrag anzeigen
    Dieses Konzept fehlt schon seit dem Start der Energiewende. Und je mehr Zeit ungenutzt verstreicht, umso schwieriger wird das.
    Aber die Zeit wird doch genutzt! Jedenfalls dazu, den Energieriesen die Taschen noch voller zu machen.
  5. #5

    Ja klar - ist doch Chef(innen)sache!

    Da hat noch nie was geklappt, bei der konzeptionslosen, industriehörigen Mutti..
  6. #6

    Warum wohl?

    "Netzausbau und -umbau, Zubau bei Kraftwerkskapazitäten und Minimierung der Kosten für die Förderung erneuerbarer Energien."
    Warum wohl, weil sich das wiederspricht.^^
  7. #7

    Alles

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Mächtige Wirtschaftsverbände und renommierte Ökonomen üben harsche Kritik an der Umsetzung der Energiewende. Der Vorwurf: Die Bundesregierung hat kein schlüssiges Konzept für den Ausbau der Netze und der erneuerbaren Energien, die Kosten schießen unnötig in die Höhe.

    Energiewende: Ökonomen und Verbände kritisieren Bundesregierung - SPIEGEL ONLINE
    Alles planvoll durchdacht durch Brüderle, Rösler&Co.!
    Nur durch Ihre planvolle Planlosigkeit hoffen sie, die "Energiewende" torpedieren zu können!
  8. #8

    Interessenskonflikte

    Zitat von deus-Lo-vult Beitrag anzeigen
    Planlos? Das ist doch nicht planlos!
    Das ist genau so geplant, damit die Energielobbyisten zufrieden gestellt werden! Warum sonst werden wohl Unternehmen befreit, und der Bürger belastet?
    Bei uns in der Politik und ihrer Umsetzung geht es doch fast immer nur um die Durchsetzung von bestimmten Interssen und welche Lobbygruppe sich gerade bei der Politik dafür stark machen kann.
    Es geht weniger darum die Gesellschaft vorwärts zu bringen und die gesellschaftlichen Aufgaben zu lösen, sondern es erfolgt fast ausschließlich eine Politik der Interssensgruppen.
    Man kann es gerade bei der Umsetzung der Energiewende sehr deutlich erkennen, da stehen sich die beteiligten Ministerien immer gegenseitig ein Bein und hindern den anderen daran sich zu bewegen.
    HR
  9. #9

    Noch schlimmer ist die Teuerung für die Verbraucher!

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Mächtige Wirtschaftsverbände und renommierte Ökonomen
    üben harsche Kritik an der Umsetzung der Energiewende.
    Der Vorwurf:
    Die Bundesregierung hat kein schlüssiges Konzept für den Ausbau
    der Netze und der erneuerbaren Energien, die Kosten schießen
    unnötig in die Höhe.
    Leitungen und Strom Speicher fehlen. Wo sind
    die neuen Pumpspeicherkraftwerke?
    Es fehlen die Netze, die den Windstrom vom Norden
    in den Süden transportieren. Der Netzausbau kommt so gut wie nicht
    voran: Wo ist der Masterplan für die Energiewende?

    Strom wird zum Luxusgut. Seit der Jahrtausendwende hat sich der
    Strompreis für die einfachen Bürger fast verdoppelt. Was ist das
    für ein Debakel ohnegleichen! Die Verantwortlichen sollten zur
    Rechenschaft gezogen und hart bestraft werden.