Superstar Ibrahimovic: "Zlatanieren" in Duden aufgenommen

DPAEin begnadeter Fußballer war Zlatan Ibrahimovic schon immer, den Status eines Nationalhelden hat er in Schweden auch - nun bekommt der Stürmer sogar ein eigenes Wort im Duden. "Zlatanieren" ist als Ausdruck für "stark dominieren" in die schwedische Ausgabe aufgenommen worden.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-874864.html
  1. #1

    Man haette ja wenigstens mal das schwedische Verb angeben koennen. Denke "zlatanieren" ist wohl eingedeutscht.
  2. #2

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ein begnadeter Fußballer war Zlatan Ibrahimovic schon immer, den Status eines Nationalhelden hat er in Schweden auch - nun bekommt der Stürmer sogar ein eigenes Wort im Duden. "Zlatanieren" ist als Ausdruck für "stark dominieren" in die schwedische Ausgabe aufgenommen worden.

    Superstar Ibrahimovic: Zlatanieren in Duden aufgenommen - SPIEGEL ONLINE
    Jetzt interessiert es mich aber doch, ob denn auch das Verb lindgreniesieren oder auch langstrumpfisieren (und zwar schon seit Längerem) Eingang in den schwedischen Duden gefunden hat, und wenn ja, in welcher Bedeutung.
  3. #3

    Ich war immer der Meinung, zlatanieren heisst den bekloppten Macho spielen.

    Aber mal im Ernst : wieviele haben jemals zlataniseren gesagt und ist der Duden in einem Alternativuniversum beheimatet?
  4. #4

    Ist Duden jetzt als Synonym für Wörterbuch in den Duden aufgenommen worden? Und das Verb heißt auch "zlatanera" und nicht "zlatanieren". Starker Fußballer, schwacher Artikel.
  5. #5

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ein begnadeter Fußballer war Zlatan Ibrahimovic schon immer, den Status eines Nationalhelden hat er in Schweden auch - nun bekommt der Stürmer sogar ein eigenes Wort im Duden. "Zlatanieren" ist als Ausdruck für "stark dominieren" in die schwedische Ausgabe aufgenommen worden.

    Superstar Ibrahimovic: Zlatanieren in Duden aufgenommen - SPIEGEL ONLINE
    Na ja, schon in den 70er Jahren sagte man "es müllert", wenn der Gerd mal wieder getroffen hatte.
    Sein Nachnamensvetter Thomas macht sich das auch zunutze und betreibt seine Webseite unter Thomas Müller Webseite - Die offizielle Homepage des Fussballers und Nationalstürmers Thomas Müller
    Ob er es auch in den Duden schafft?
  6. #6

    Fußball ist ein Spiel und sollte es auch bleiben

    Ein gut aufgesetzter Fallrückzieher ist Aufgabe eines Fußballers. Dafür ein neues Wort für die Aufnahme in den schwedischen Duden zu schaffen, zeigt einmal mehr, wie dekadent unsere Gesellschaft ist, denn dadurch steigt der ohnehin zu hohe Stellenwert, den der Fußball genießt.
  7. #7

    Im Duden...

    könnte ich mir matthäusieren vorstellen...
  8. #8

    Zitat von pepipretnar Beitrag anzeigen
    Ein gut aufgesetzter Fallrückzieher ist Aufgabe eines Fußballers. Dafür ein neues Wort für die Aufnahme in den schwedischen Duden zu schaffen, zeigt einmal mehr, wie dekadent unsere Gesellschaft ist, denn dadurch steigt der ohnehin zu hohe Stellenwert, den der Fußball genießt.
    Der Mann ist als Fußballspieler ein Gesamtkunstwerk. Er kann viele Spiele drehen (wer verliert noch ein 4:0? muaha) Hätte man in Europa ähnliches wie in der NBA (most Valuable Player) Most Valuable Player
    wäre der Mann immer vorn mit dabei.
    Wenn man sich bewusst macht das Fußball ein Spiel ist das Aufsehen um Zlatan gerechtfertigt.
    Es mach einfach Spaß Könnern (egal ob Sport der Beruf) zuzusehen.
  9. #9

    Nicht so bierernst

    Zitat von pepipretnar Beitrag anzeigen
    Ein gut aufgesetzter Fallrückzieher ist Aufgabe eines Fußballers. Dafür ein neues Wort für die Aufnahme in den schwedischen Duden zu schaffen, zeigt einmal mehr, wie dekadent unsere Gesellschaft ist, denn dadurch steigt der ohnehin zu hohe Stellenwert, den der Fußball genießt.
    Ach, ich würde das nicht so bierernst nehmen.
    Die (berechtigte) Aufnahme von "wulffen" in die Auswahl zum "Wort des Jahres" sagt doch viel mehr über dekadente Strömungen in unserer Gesellschaft aus als dieser schwedische Wortwitz.

    Zudem ist Fußball ist nun mal ein Spiel, das Millionen begeistert und deshalb selbstverständlich auch Sprache prägt.
    Man könnte könnte sicher ein ganzes Wörterbuch mit Spezialausdrücken des Fußballjargons füllen (vielleicht gibt es das auch schon).
    Ich finde es schön, wenn "es müllert" und das "Runde ins Eckige muss" usw. und das Phrasenschwein zufrieden grunzt.