Catering mit Ausschussware: Eine Chance für krumme Möhrchen

Culinary MisfitsNur makelloses Gemüse verkauft sich gut - deswegen schaffen es krumme Gurken und dreibeinige Karotten nicht in den Supermarkt. Ein Teil der deutschen Ernte landet deshalb auf dem Müll. Zwei Berlinerinnen wollen beweisen, dass aus der Ausschussware ein begehrtes Produkt werden kann.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-867249.html
  1. #1

    Klasse

    Ich würde das sofort unterstützen!!!
  2. #2

    Wie wir in unserem saten LAnd mit Lebensmitteln umgehen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Nur makelloses Gemüse verkauft sich gut - deswegen schaffen es krumme Gurken und dreibeinige Karotten nicht in den Supermarkt. Ein Teil der deutschen Ernte landet deshalb auf dem Müll. Zwei Berlinerinnen wollen beweisen, dass aus der Ausschussware ein begehrtes Produkt werden kann.

    Lebensmittel: Wie aus Ausschussware ein Erfolgsmodell werden kann - SPIEGEL ONLINE
    ist abartig.
    Aber auch das dürfte aufgrund der hirnrissigen Werbung alternativlos sein. Westerwelle hatte mit seinem Dekadenzvorwurf nur die falschen adressiert.
    Ein Glück, dass ich nicht in einer Großstadt lebe wo ich diesen Schwachsinn mitmachen muss.
  3. #3

    Ein Skandal

    Fast die Hälfte der angebauten Lebensmittel landet in den Industrienationen auf dem Müll. Dies ist ein Skandal, wenn man bedenkt, dass gar nicht so weit von uns weg Menschen verhungern und auch im eigenen Land viele sich das Obst und und Gemüse aus dem Supermarkt nicht leisten können und sich an den Tafeln ernähren.
    Die Idee der beiden Damen finde ich toll. Sie kann aber nur ein Anfang sein. Das Bewusstsein der Allgemeinheit muss sich ändern, sonst bleibt die Idee leider eine Randerscheinung.
  4. #4

    Zitat von prontissimo Beitrag anzeigen
    ist abartig.
    Aber auch das dürfte aufgrund der hirnrissigen Werbung alternativlos sein. Westerwelle hatte mit seinem Dekadenzvorwurf nur die falschen adressiert.
    Ein Glück, dass ich nicht in einer Großstadt lebe wo ich diesen Schwachsinn mitmachen muss.
    Da ich in einer leidenschaftlichen Schrebergärtnerfamilie groß geworden bin waren und sind "verschrumpelte" Gemüse und Obst an der Tagesordung gewesen (und sind es immer noch). Der Dekadenzvorwurf kommt von den Dekatentesten überhaupt, da stimme ich zu. Die allermeisten sind aber doch verdammt nah dran. Bloß kein Außenseiter oder Sonderling sein, immer schön mit dem Strom schwimmen.
  5. #5

    Zitat von prontissimo Beitrag anzeigen
    ist abartig.
    Aber auch das dürfte aufgrund der hirnrissigen Werbung alternativlos sein. Westerwelle hatte mit seinem Dekadenzvorwurf nur die falschen adressiert.
    Ein Glück, dass ich nicht in einer Großstadt lebe wo ich diesen Schwachsinn mitmachen muss.
    Das hat nix mit Großstadt zu tun, sondern mit der allgemeinen deutschen Haltung. Als wir vor zwei Jahren in Rom waren, gabs im ganz normalen Supermarkt ganz normal verpackt Kiwis zu kaufen, die Sie hier überhaupt nicht anbieten könnten: "siamesische Zwillinge" en masse, verkrümmte Früchte, große, kleine usw. War ein bisschen ungewohnt für uns, aber wir haben voll reingehauen! Und Rom ist ja nun wahrlich kein "Kaff"!
  6. #6

    Schwierig

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Nur makelloses Gemüse verkauft sich gut - deswegen schaffen es krumme Gurken und dreibeinige Karotten nicht in den Supermarkt. Ein Teil der deutschen Ernte landet deshalb auf dem Müll. Zwei Berlinerinnen wollen beweisen, dass aus der Ausschussware ein begehrtes Produkt werden kann.

    Lebensmittel: Wie aus Ausschussware ein Erfolgsmodell werden kann - SPIEGEL ONLINE
    Krumme Kartoffeln, Dreibeinige Karotten etc. Kenne ich aus dem eigenen Garten: verwenden wir, man muss aber dazu sagen, dass die auch schwerer zu verarbeiten sind...
  7. #7

    schöne simple spon Welt

    Das ein Teil des Gemüses vielleicht nicht im Einzelhandel dem Kunden angeboten, trotzdem aber zum größten Teil zum Beispiel zu Tierfutter weiterverarbeitet wird und somit auch nicht einfach im "Müll" landet, wird natürlich in der spon schwarz weiß böse gut Welt nicht erwähnt...
  8. #8

    toll

    toll, mir gefällt das Projekt sehr und werde ab jetzt im Supermarkt immer das krummste Gemüse nehmen. ;)
  9. #9

    Herz

    Eine wunderschoene herzfoermige Kartoffel hat es gestern durch das Supermarktsystem geschafft zu und nach Hause. Die essen wir heute zusammen.