Sieben Tage mit dem Toyota Prius Plug-In: Anschluss gesucht

ToyotaDas Elektro-Auto ist tot, es lebe der Plug-In-Hybrid - das ist momentan die Stimmung bei vielen Autobauern. Toyota hat so einen Batterie-Benziner mit Anschluss für die Steckdose bereits im Angebot. Wie oft nutzt man den Akku wirklich? Wir haben es ausprobiert.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/t...-a-872425.html
  1. #10

    Toyota sind als Säufer bekannt

    Zitat von steven69 Beitrag anzeigen
    Der Verbrauch auf der Autobahn zwischen 8-9 Liter ist sicherlich der Momentan-aber nicht der Durchschnittsverbrauch. Der Autor ist schon oft für seine sehr unqualifizierten Beiträge aufgefallen-sehr einseitig und schlecht recherchiert geschrieben.
    Alle Toyota fallen durch enorme Verbräuche auf der Autobahn auf, so verbraucht ein Hybrid Lexus GS 450 h bei Tempo locker 16 Liter und mehr, ein alter Audi A6 V8 4.2 Quattro verbrauchte auch nicht mehr. Die Toyotas sind nur bis Tempo 120 sparsam, danach mutieren sie zum Säufer.
  2. #11

    Zitat von the_rover Beitrag anzeigen
    btw: mein 17 Jahre (!) alter Astra verbraucht bei verhaltener fahrweise zwischen 5,5 und 6,0 l/100km Super ... ganz ohne Steckdosensuche.
    Bei verhaltener Fahrweise braucht der Prius aber 3 Liter, nicht 6.
  3. #12

    Zitat von steven69 Beitrag anzeigen
    Der Verbrauch auf der Autobahn zwischen 8-9 Liter ist sicherlich der Momentan-aber nicht der Durchschnittsverbrauch. Der Autor ist schon oft für seine sehr unqualifizierten Beiträge aufgefallen-sehr einseitig und schlecht recherchiert geschrieben.
    So ist es. In Autoforen läuft ein Beitrag wie der von Hr. "Grünweg" unter Bashing.
  4. #13

    Zitat von Bob0815 Beitrag anzeigen
    Diese Autos (Hybrid, Elektroautos, Plug-In...) machen einfach keinen Sinn! Die Herstellung ist so energieaufwendig, dass man den minimalen Vorteil nie herausfahren wird. Von den Chemikalien für die Akkus ganz zu schweigen. Auf diese Autos fällt nur rein, wer glaubt, dass der "Strom aus der Steckdose kommt".
    Unsinn. Die Akkus werden zu 100% recyclet. Erzählen Sie keinen Müll!
    EInfach bei Spritmonitor nach den sparsamsten Fahrzeugen googlen.
  5. #14

    Mein alter schiffsdiesel

    Braucht da weniger. 3l 6zylinder von 2001 brauchen bei 140km/h auf der bab 7.5l bei entspanntem gleiten. Der prius ist sicher prima fuer die stadt, das wars dann aber auch. Nur fuer den preis kann man seeeehhhrrr viel Bus, Bahn und Taxi in der Grosstadt fahren...
  6. #15

    Die Alterung der Batterien

    ..macht mir die meisten Zweifel an dem Konzept. Jeder Laptop-User weiß, wie schnell die Luft aus Li Akkus raus ist und von der anfänglichen Kapazität ist nur noch ein Bruchteil da.
    Die Schwachstelle aller Elektroautos ist und bleibt die Batterie. Das war vor 20 Jahren so und ist heute noch so.
  7. #16

    Zitat von thebear Beitrag anzeigen
    Klingt ja nicht sehr ermutigend.

    Allerdings, sollten erst mal nur die Leute einen Plug-In kaufen, die zu Hause eine Garage mit Steckdose haben, und daher den Akku grundsätzlich über Nacht aufladen können.
    So sieht es aus. Nur solche Leute werden ein solches Auto auch ernstahft in Erwägung ziehen. Ist immer der gleiche Schwachsinn, ein "Autor" erzählt "lohnt sich nicht, habe keine Steckdose in meiner Mietwohnung". Ja, für SIE, lieber AUtor, ist das AUto auch nicht gebaut - was die 6,3l auch anzeigen, die man mit nem Prius (gerade auch noch in verbindung mit 20km elektrischer Forbewegung) nur mit gröbster MIssachtung jeglicher ökonomischer Fahrweise erreicht, d.h. Vollgas an jeder Ampel inkl Vollbremsung vor der nächsten Ampel, Autobahn mit >160km/h dauerhaft. Unsinn, dieser "Test".
  8. #17

    Zitat von DerBlicker Beitrag anzeigen
    Alle Toyota fallen durch enorme Verbräuche auf der Autobahn auf, so verbraucht ein Hybrid Lexus GS 450 h bei Tempo locker 16 Liter und mehr, ein alter Audi A6 V8 4.2 Quattro verbrauchte auch nicht mehr. Die Toyotas sind nur bis Tempo 120 sparsam, danach mutieren sie zum Säufer.
    Sie erzählen Unsinn, aber das ist ja nichts Neues bei Ihnen. Einschlägige Testberichte belegen das komplette Gegenteil!
  9. #18

    Zitat von DerBlicker Beitrag anzeigen
    Alle Toyota fallen durch enorme Verbräuche auf der Autobahn auf, so verbraucht ein Hybrid Lexus GS 450 h bei Tempo locker 16 Liter und mehr, ein alter Audi A6 V8 4.2 Quattro verbrauchte auch nicht mehr. Die Toyotas sind nur bis Tempo 120 sparsam, danach mutieren sie zum Säufer.
    Ein einzige Lüge, die durch jeglichen Testbericht und persönliche Erfahrung als solche entlarvt wird. Aber Sie fallen ja öfter mit diesem Unsinn auf.
  10. #19

    Zitat von Bidone Beitrag anzeigen
    Unbezahlbar ist allerdings das lautlose elektrische fahren..
    Was ist daran so wahnsinnig toll? Frage ich mich ernsthaft.
    Ein normales halbwegs modernes Auto hoert man doch auch kaum.
    Sogar bei meiner ueber 20 Jahre alten Karre sind schon mit knapp ueber Schrittgeschwindigkeit die Roll- und Nebengeräusche lauter als der Motor.