Transporter für Saudi-Arabien: Frankreich beklagt Blockade von Rüstungsdeal durch Ber

REUTERSHunderte Militär-Fahrzeuge wollen französische Hersteller an die saudische Nationalgarde liefern, es geht um viel Geld. Doch der Deal kommt nicht voran - es fehlen wichtige Teile vom Daimler-Konzern. Eine Genehmigung deutscher Behörden lässt seit Monaten auf sich warten. Nun machen Politiker aus Paris Druck.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-874593.html
  1. #1

    Politiker exportieren

    Anstatt Waffen sollte Deutschland lieber Politiker exportieren.
    Experten wie Peer Steinbrück sind im Ausland sicher hochbegehrt.
    Meine Genehmigung zur Ausfuhr haben Sie.
  2. #2

    Vorsitzende Regierungsvertreterin im Verteidigungsausschuss??

    Die Kritiker sollten doch schon unterscheiden können zwischen Regierung und Opposition. Ich weiss zwar dass Frau Kastner in einem Ausschuss sitzt, aber sie mit der Regierung in Deutschland gleichzustellen, hat einen kleinen bitteren Beigeschmack .
  3. #3

    Peer Steinbrück mit seiner SPD ...

    ... und die Grünen haben ja angekündigt, dass sie im Falle einer Wahl die Exporte mehr oder weniger ganz verbieten wollen. Diese ideologische Pseudo-Friedenspolitik bringt nichts und wird sogar riesige Steuerausfälle mit sich bringen.
  4. #4

    Spätestens, wenn ein sozialistisch Gleichgesinnter jammert, wie jetzt Hollande...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Hunderte Militär-Fahrzeuge wollen französische Hersteller an die saudische Nationalgarde liefern, es geht um viel Geld. Doch der Deal kommt nicht voran - es fehlen wichtige Teile vom Daimler-Konzern. Eine Genehmigung deutscher Behörden lässt seit Monaten auf sich warten. Nun machen Politiker aus Paris Druck.

    Bundesregierung soll Rüstungsgeschäfte mit Saudi-Arabien blockieren - SPIEGEL ONLINE
    ...wird auch Hr. Steinbrück wieder freundschaftlich verbunden stramm stehen, und alles unterschreiben, was die Linke Internationale stärkt.

    MfG
  5. #5

    Polizeihilfe fuer Bahrain

    Dabei machen sich die doch bestimmt gut zwischen den Leopard 2 Panzern mit Urban Warfare Paket! Also ich wuensche mir ein wenig Abwechselung in den Fernsehbildern, wenn Saudi Arabien naechstes Jahr wieder "Polizeihilfe" fuer Bahrain bereitstellt.
  6. #6

    Rüstungsgüter für Saudi Arabien

    Es ist doch selbstverständlich Rüstungsgüter nach einem
    weltoffenem und fortschrittlichem Land wie Saudi Arabien
    zu liefern.
    Es scheint doch völlig legal sich auf diesem Weg einen Teil
    der Ölmilliarden wieder zurückzuholen, oder?
    Das scheinheilige Gerede von Menschenrechten scheint
    mir nur dann zu gelten, wenn es gerade in die Tages-
    politik passt.
    Insofern unterscheiden sich die Entscheidungsträger der
    sog. westlichen Demokratien keinen Deut von den angeb-
    so bösen Buben im Osten.

    Harry1a
  7. #7

    Wir liefern Tanks an die Saudis ...

    ... aber den Franzosen wollen wir die Lieferungen von Waffen verbieten. Ich sehe immer schwärzer für den Traum eines vereinten Europa.
  8. #8

    Rot-grün

    Was jammern SPD und Grüne eigentlich so rum?
    Die Regierung wendet doch bloß das an, was Rot und Grün damals eingeführt haben.
    Oder haben die das vergessen?

    Und mir wäre es lieber, wenn zukünftig nur noch an NATO-Staaten exportiert würde.
    Sollen doch die USA und Frankreich die Welt aufrüsten.
  9. #9

    Zusatzauftritt von BP Gauck!

    Gauck hat von uns allen Mut und Zivilcourage gefordert. In der Sprache der Politik heiße das "Solidarität"! Richtig, Solidarität mit den armen Teufeln, die niedergemacht werden sollen und nicht Solidarität mit jenen, die sich solidarisch mit denen erklären, die ihnen die Honorare für Vorträge bezahlen. Er zeige Mut! Sei er solidarisch und verlautbare er!
    In der Sprache des Glaubens fordert er "Nächstenliebe": Er verwahre sich gegen den Rüstungsdeal!
    Er möge selber transportieren! Nämlich das, was in der Sprache der Gefühle "Liebe" sei. Er schreite voran!