ZZ-Top-Star Billy Gibbons: "Ich liebe rosa Weinachtsteddys"

DPAEin Fest des Friedens? Für ihn schon! Billy Gibbons hat jetzt endlich mal seine Ruhe, denn alle Welt hält den Rockstar mit dem Rauschebart für einen stinknormalen Weihnachtsmann. Im Interview verrät der ZZ-Top-Sänger, was er an den Feiertagen kocht - und wo sein deutscher Teddy wohnt.

http://www.spiegel.de/kultur/musik/i...-a-870718.html
  1. #1

    Genial !!

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ein Fest des Friedens? Für ihn schon! Billy Gibbons hat jetzt endlich mal seine Ruhe, denn alle Welt hält den Rockstar mit dem Rauschebart für einen stinknormalen Weihnachtsmann. Im Interview verrät der ZZ-Top-Sänger, was er an den Feiertagen kocht - und wo sein deutscher Teddy wohnt.

    Interview mit ZZ-Top-Star Billy Gibbons über Bärte und Weihnachten - SPIEGEL ONLINE
    Ich finde seine Kurzauftritte bei "Bones" (als Vater von Michaela Conlin alias Angela Montenegro) weltklasse.

    Zu ZZ-Top braucht man nichts weiter zu sagen (natürlich im positiven Sinne).
  2. #2

    ZZ Top sah ich zum ersten Mal im Rockpalast 1980. Ich war sofort gefesselt von dieser Musik. In den 80ern, als ZZ Top mit Sequenzern gearbeitet hatten, habe ich die Band ein wenig aus den Augen verloren, weil mir die oft radiotaugliche Musik nicht mehr gefallen hat. Umso erfreulicher ist es, dass ZZ Top Ende der 90er zu ihren Blues-Rock-Wurzeln zurückgekerht sind.
    Das neue Album "La Futura" ist übrigens ganz vorzüglich. Auch die DVD "Live From Texas" kann ich wärmstens empfehlen.
  3. #3

    Hach!

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ein Fest des Friedens? Für ihn schon! Billy Gibbons hat jetzt endlich mal seine Ruhe, denn alle Welt hält den Rockstar mit dem Rauschebart für einen stinknormalen Weihnachtsmann. Im Interview verrät der ZZ-Top-Sänger, was er an den Feiertagen kocht - und wo sein deutscher Teddy wohnt.

    Interview mit ZZ-Top-Star Billy Gibbons über Bärte und Weihnachten - SPIEGEL ONLINE
    ZZ-Top begleiten mich musikalisch nun schon seit Ende der 70`er Jahre, ich höre sie immer noch gerne.... die sind so eine Art musikalische Konstante.... und das Verrückte ist, sie sehen heute noch so aus wie damals, als ich sie das erste Mal Live auf einem PINK-Pop Festival in Holland gesehen habe.....
    Die Musik ist klasse und hat einen hohen Wiedererkennungswert..... benahe so wie das Gelärme von Status Quo ;-))
  4. #4

    So ein zufall...

    ...erst vor ein paar tagen habe ich mich wieder mit den rauschebärten beschäftigt, als billy auf seiner gretsch "billy-bo" das legendäre "1 on 1 followed by 1" riff demonstrierte.
    sein tip für angehende gitarreros: "don`t be afraid to use your fingers!"
  5. #5

    Gibbons, Hill, Beard....

    ...die coolsten Bartträger der Welt im Sommer 2013 beim Tollwood in München, und ich bin dabei, herrlich, ZZ Top = Bier, Bärte, Blues und Bar BQAkkustisch waren mir die 3 durch meine Verwandtschaft in USA schon Ende der 70er bekannt, erstmal gesehen habe ich sie wie die meisten beim Rockpalast 1980, das war der Hammer. Bis heute sind sie "treue Begleiter", auch wenn der "Ausflug" ins Synthiezeitalter weh tat. Aber La Futura ist wieder richtig guter "Blues-Stoff", auch wenn die Deguello-Zeiten sicher vorbei sind. Aber welche Band ist nach 4 jahrzehnten immernoch in der Ur-besetzung ? Selbst die Jungs von Quo nicht. Eine der letzten Konstanten in einer sich ständig ändernden Welt (stammt nicht von mir).
  6. #6

    Es geschehen noch Zeichen und Wunder...

    Spon interviewt den Reverend! Seine licks sind immer noch ein Traum und sein Sound ist einfach göttlich.