Offshore-Windenergie: Grüne warnen vor zusätzlichen Milliardenkosten

DPAWeil wichtige Stromverbindungen fehlen, könnten den Betreibern von Offshore-Windparks hohe Entschädigungen zustehen. Die Grünen gehen nun sogar von Kosten in Höhe von bis zu 2,7 Milliarden Euro aus. Das Wirtschaftsministerium warnt vor Panikmache.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-874493.html
  1. #1

    wie immer...

    Gewinne privatisieren, Verluste auf die Allgemeinheit abwälzen .
  2. #2

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Weil wichtige Stromverbindungen fehlen, könnten den Betreibern von Offshore-Windparks hohe Entschädigungen zustehen. Die Grünen gehen nun sogar von Kosten in Höhe von bis zu 2,7 Milliarden Euro aus. Das Wirtschaftsministerium warnt vor Panikmache.

    Offshore-Windenergie: Grüne warnen vor zusätzlichen Milliardenkosten - SPIEGEL ONLINE
    Der Dealer warnt vor den hohen Kosten des Rauschgiftkonsums...
    Die "Energiewende" wird immer mehr zur Karrikatur ihrer selbst. Es wird Zeit für einen Ausstieg...aus der "Energiewende"!
  3. #3

    Zitat von goethestrasse Beitrag anzeigen
    Gewinne privatisieren, Verluste auf die Allgemeinheit abwälzen .
    das hätten sie und konstoren sich überlegen könneen vorm grüne wählen!
  4. #4

    Zitat aus dem Artikel:
    Die Offshore-Kosten für die Stromverbraucher sind auf 0,25 Cent je Kilowattstunde begrenzt."

    Wie darf man das wohl verstehen?
    Braunkohlestrom kostet z.B. unter 3 Cent je Kilowattstunde ab Kraftwerk.
    Der Verbraucher zahlt dafür im nächsten Jahr mit der Erhöhung der EEG-Umlage über 25 Cent/KWh.
    Soll das dann heissen, dass offshore Strom ab Windrad 25 Cent kosten wird?
    Das darf doch nicht wahr sein!!
  5. #5

    Die

    grüne Revolution frisst immer mehr auch ihre eigenen Kinder.
  6. #6

    Heiligabend

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Weil wichtige Stromverbindungen fehlen, könnten den Betreibern von Offshore-Windparks hohe Entschädigungen zustehen. Die Grünen gehen nun sogar von Kosten in Höhe von bis zu 2,7 Milliarden Euro aus. Das Wirtschaftsministerium warnt vor Panikmache.

    Offshore-Windenergie: Grüne warnen vor zusätzlichen Milliardenkosten - SPIEGEL ONLINE
    Das ist der schwarz-gelben regierung egal DANN zahlt eben der privat kunde mehr!
  7. #7

    Zitat von goethestrasse Beitrag anzeigen
    Gewinne privatisieren, Verluste auf die Allgemeinheit abwälzen .
    In diesem Fall richtig so.
    Der Staat kommt seinen vertraglich zugesicherten Leistungen nicht nach. Warum sollte die private Hand dafür gerade stehen.
  8. #8

    Hoffentlich

    Zitat von ir² Beitrag anzeigen
    Der Dealer warnt vor den hohen Kosten des Rauschgiftkonsums...
    Die "Energiewende" wird immer mehr zur Karrikatur ihrer selbst. Es wird Zeit für einen Ausstieg...aus der "Energiewende"!
    bekommt dann die Frau Merkel bei den nächsten Wahlen ihren Denkzettel!!!
  9. #9

    "Energiewende???"

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Weil wichtige Stromverbindungen fehlen, könnten den Betreibern von Offshore-Windparks hohe Entschädigungen zustehen. Die Grünen gehen nun sogar von Kosten in Höhe von bis zu 2,7 Milliarden Euro aus. Das Wirtschaftsministerium warnt vor Panikmache.

    Offshore-Windenergie: Grüne warnen vor zusätzlichen Milliardenkosten - SPIEGEL ONLINE
    die Lizenz zum Gelddrucken.
    Ich hoffe die Bürger werden auch am Gewinn beteiligt.