Krise in Italien: Premier Mario Monti tritt zurück

REUTERSEr war als großer Hoffnungsträger für Italien gestartet - nun räumt Mario Monti den Posten des Premiers. Zuvor hatte das Parlament den Haushalt für das Jahr 2013 beschlossen. Für Sonntag hat der Politiker eine Pressekonferenz angekündigt.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-874373.html
  1. #20

    Ergänzung zu cour - are

    Sizilien hat mehr Feuerwehrleute als Kanada. und jetzt kontrolliert noch eine hundepolizei mit speziellen uniformen und registriert die hund ohne maulkorb in einem Computer. im wiederholungsfall : salata/ salzig / was früher die Mafia war ist heute die Bürokratie
  2. #21

    die eurofanatiker habe mit monti ihren goldman sachs mann installiert.

    mehr muß man dazu nicht sagen.
    außer natürlich , passend die überlegungen von schäuble nach der wahl die steuern hieerzulande zu erhöhen. - die versenkten "rettungs"mrd (mittlerweile türmt sich eher noch nicht gebuchter verlust von 1 billion auf) müssen ja wieder reinkommen.
    da kann man nur hoffen das der pate berlusconie gewinnt und die lkira wieder einführt , dann ist diese schändliche eurokraten-transferunion schnell beendet.
  3. #22

    diesem Berlusconi

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Er war als großer Hoffnungsträger für Italien gestartet - nun räumt Mario Monti den Posten des Premiers. Zuvor hatte das Parlament den Haushalt für das Jahr 2013 beschlossen. Für Sonntag hat der Politiker eine Pressekonferenz angekündigt.

    Krise in Italien: Premier Monti kündigt sofortigen Rücktritt an - SPIEGEL ONLINE
    ist echt nix zu blöd! Aber wenn man mit erwachsenen Frauen nix mehr anfangen kann, muss man sich eben an "Kinder" halten. Auch wenns noch so lächerlich ist. Man stelle sich als Frau vor, man müsste mit so ner verdatterten Seegurke ins Bett. Man hätte vielleicht den Schock fürs Leben. Für uns sieht der wie ein wandelndes Versuchsobjekt für ne neue Botox-Reihe aus. Oki, für sein Alter und Aussehen kann der Mann ja nix - aber seine Denkprinzipien lassen schon schwer zu wünschen übrig. Mathematisch ausgedrückt, würde man seinen Größenwahn wohl nur in zweistelligen Exponentialzahlen schreiben können.
  4. #23

    Des Sparens müde?

    Bei 2 Billionen Schulden. Gott, sind das Flaschen.
  5. #24

    @cour-age

    Du meine Güte! Natürlich sind in Iralien alle korrupt, aber der Goldman-Sachs Mann Monti übertrifft selbst Berlusconi noch um Lichtjahre. Und Erfolg? Er hat Italien ins Elend gestürzt. JEDER, der Montis Untaten aufräumt kann nur besser sein. Und Bunga-Bunga hält Italien da locker aus.
  6. #25

    was für ein fundamentaler Unsinn...

    Zitat von okokberlin Beitrag anzeigen
    die eurofanatiker habe mit monti ihren goldman sachs mann installiert.

    mehr muß man dazu nicht sagen.
    außer natürlich , passend die überlegungen von schäuble nach der wahl die steuern hieerzulande zu erhöhen. - die versenkten "rettungs"mrd (mittlerweile türmt sich eher noch nicht gebuchter verlust von 1 billion auf) müssen ja wieder reinkommen.
    da kann man nur hoffen das der pate berlusconie gewinnt und die lkira wieder einführt , dann ist diese schändliche eurokraten-transferunion schnell beendet.
    Und wenn Italien aus dem Euro raus ist, und die Lira 50% abgewertet wird,
    ja, was passiert dann?
    OK, die italienischen Schulden sind auf den Schlag verdoppelt, die Inflation drückt die Lira noch weiter runter, und:

    womit zahlt Italien dann seine Schulden?

    Italien ist dann schlimmer dran wie Griechenland.

    Man sollte das kleine einmaleins können, wenn man ans Rechnen geht.
  7. #26

    Trotz ein paar dunkle Wolken , es gibt in Italien Grunden zur Hoffnung

    Ein Land das fast keine Abwechselung erlebt hat , die Democrazia Cristiana hat fast 4o Jahre regiert obwohl links das grösste Kommunistische Partei Europas operiert hat , das Zentrum hat das Regieren so monopolisiert dass ein Wechseln nie möglich , es gabs Beteilungen , Kompromisse aber eine echte Alternative haben die Italiener nie zugelassen.
    Heute nach 40 Jahre DC und fast 20 Jahre Berlusconi scheint sich eine verantwortliche und Moderne Mitte-LInks Partei stärke zu zeigen , es wäre zu hoffen für Italien dass Leute an die Macht gehen die die Fähigkeit haben Verantwortung zu übernehmen und zu tragen.
    Wenn der Partito Democratico weiterhin die Verantwortung trägt wie sie bei der Unterstützung von Monti getragen hat , es wäre Wünschenswert dass diese Partei die nächste Wahl gewinnt .
  8. #27

    Hoffentlich

    So lange kein Republikaner wieder an die Macht kommt, kann meinetwegen auch ein komplett inkompetenter Demokrat die Geschicke dieses kranken Landes lenken...
  9. #28

    Sie irren...

    Zitat von RalfHenrichs Beitrag anzeigen
    Du meine Güte! Natürlich sind in Iralien alle korrupt, aber der Goldman-Sachs Mann Monti übertrifft selbst Berlusconi noch um Lichtjahre. Und Erfolg? Er hat Italien ins Elend gestürzt. JEDER, der Montis Untaten aufräumt kann nur besser sein. Und Bunga-Bunga hält Italien da locker aus.
    Sie irren. Ihre Einschätzung ist bar jeder Realität.
    Ohne Monti wäre Italien heute dort wo Griechenland ist.

    Erzählen Sie von Montis Untaten!
    Und sagen Sie, doch, WER WAS aufräumen sollte nach Monti?

    Bunga-Bunga hält Italien nicht mehr aus, denn wer vormacht, wie man Gesetze beugt, Steuern hinterzieht und sich einen Deut um das Allgemeinwesen schert, zieht ein ganzes Volk in den Abgrund.

    Niemandem ist eine einzige Peinlichkeit wie Berlusconi als Politiker gegönnt, nirgends in Europa käme ein solcher Clown und egozentrischer Wirtschaftsboss an die Staatsmacht.

    Wie gesagt, Ihre Einschätzung hat mit Realität nichts am Hut.
    Buon giorno.