Maria Simon im "Polizeiruf": Stillen und sterben in Brandenburg

RBBZwischen Babyblues und Drogenkoma: Die grandiose Maria Simon ist aus dem Mutterschutz zurück und ermittelt als Kommissarin Lenski unter Liquid-Ecstasy-Opfern. Ein "Polizeiruf", der gemischte Gefühle hinterlässt - modernes Frauenbild trifft auf alte Krimi-Klischees.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/poli...-a-873357.html
  1. #1

    Polizeiruf

    Zitat SPON:

    "...Produziert der RBB weiter solche Olga-Lenski-Fälle, nützt bald auch das progressive Geschlechterbild nichts mehr. Noch ein paar Krimis auf diesem Niveau und Mutter ist bald arbeitslos."

    Macht euch mal keine Sorgen, ihr Furchtsamen da draussen. Auch wenn Lensky sich plötzlich, mangels KITA Platz, für die ausschliessliche Erziehungsarbeit an Ihrem Nachwuchs entscheiden sollte:
    KRAUSE, dieser BULLE par excellance wird ALLE Protagonisten/innen überleben...und das ist gut so; ist er doch DER Ganovenschnapper schlechthin im Brandenburger kriminellen Milieu.
    Apropos, mit seiner casquette ist er einfach DER Typ, nicht zu toppen.
  2. #2

    Gehört ein Baby in einen Krimi?

    Nein.

    Höchstens als Mordopfer vielleicht.

    Ansonsten wüsste ich nicht, was ein Baby zu einem Ermittlungsplot konstruktives beitragen könnte.
  3. #3

    sagt mal Leute, in den 50ern, 60ern, 70ern, 80ern und 90ern

    liefen doch auch Krimis im Fernsehen, ohne dass es eine Vor- & Nachbesprechung von diesesen Krimis gab.

    Ist denn unsere, künstlich aufrecht erhaltene Zeit, schon so langweilig, dass man so etwas unendlich Triviales wie Krimis schon Vor- und Nachbesprechen muss....?
  4. #4

    Einschalten

    Ja, diese Ermittler-Privatgeschichten nerven mich auch oft, aber ohne geht`s ja wohl nicht mehr. Und die Story hört sich abgedroschen an - aber Lenski & Krause sind wohl sehenswert, zumal nach erzwungener Enthaltsamkeit an den letzten 2 Sonntagen.
  5. #5

    Gut, dass man das vorher lesen kann

    Am Weihnachtswochenende gibt es also anderes zu gucken: Auf ZDFneo läuft eine neue englische Serie an. Hoffen wir also, dass alles auch in den Mediatheken und damit bei fernsehstrom.de landet. Dann kann der Sonntagabend bei der ARD auch mal ausfallen.
  6. #6

    optional

    Besser einen soliden und realistischen Polizeiruf mit Schwächen im Plot, als noch eine amerikanische Serie.
  7. #7

    Habe den Schluss nicht verstanden

    Wieso hat der Anwalt den Unfall als Mord inszeniert? Warum hat er das Unfallopfer nicht einfach am Unfallort gelassen? Wäre doch weder er, noch sein Sohn in Verdacht geraten!