Frauenbewegung in Ägypten: "Es wird eine zweite Revolution geben"

AFPDer Sturz von Ägyptens Diktator Husni Mubarak brachte der Frauenbewegung Auftrieb. Doch ihre Erfolge werden jetzt schon wieder durch die Macht der Islamisten bedroht - sogar die brutale Praxis der weiblichen Genitalverstümmelung scheint wieder auf dem Vormarsch.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-874145.html
  1. #1

    die Herren der

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der Sturz von Ägyptens Diktator Husni Mubarak brachte der Frauenbewegung Auftrieb. Doch ihre Erfolge werden jetzt schon wieder durch die Macht der Islamisten bedroht - sogar die brutale Praxis der weiblichen Genitalverstümmelung scheint wieder auf dem Vormarsch.

    Ägypten: Frauenbewegung gerät durch Macht der Islamisten in Defensive - SPIEGEL ONLINE
    Islamisten Religion, scheinen völlig vergessen zu haben, dass sie von Frauen geboren worden sind! Und! ihre Milch getrunken haben! Sonst wäre keiner von diesen ... am Leben. Und Frauen verstümmeln - geht’s noch!? In welcher Sure steht denn so was? Männlein, denkt mal an zwei rote Ziegelsteine, und dann noch ein wenig weiter ... tut's weh?
  2. #2

    ...

    Religiösem darf nur auf eine Art und Weise begegnet werden: Ignoranz
  3. #3

    Was denn?

    Tja das alte kulturelle Dilemma. Die Frauenunterdrückung ist doch religiös begründet und eine jahrtausendealte Tradition. Das kann man doch wohl - wie die Genitalverstümmelung an Jungen - auch hierzulande dulden, von anderen Ländern ganz zu schweigen.
  4. #4

    optional

    Jeder der fuer laengere zeit in einem islamistischen land gelebt hat weiss, das die unterdrueckung der frau die haupt attraktion des islam ist. Millionen von ungebildeten maennern in afrika und asien werden moslems nur aus diesem grund. Ich wage zu bahaupten, dass bei einer gleichstellung der frau der islam 75 prozent seiner anhaenger verlieren wuerde. Ein guter grund fuer die atholische kirche frauen in ihrer hierarchie aufzunehmen. Aber das ist ja auch ein eingefleischter maennerclub.
  5. #5

    Säkularisierung

    Solange das Militär sich nicht gegen die nIslamisten wendet, gegen die Muslimbruderschaft, solange haben die Ägypter, die sich nicht von der Religion unterdrücken lassen wollen, keine Chance
    Da den Religionsfanatikern Gott zur Seite steht ist Ihnen der Einsatz von Gewalt genehm die sie zur Unterdrückung ohne Gewissensbisse einsetzen.
  6. #6

    Deswegen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der Sturz von Ägyptens Diktator Husni Mubarak brachte der Frauenbewegung Auftrieb. Doch ihre Erfolge werden jetzt schon wieder durch die Macht der Islamisten bedroht - sogar die brutale Praxis der weiblichen Genitalverstümmelung scheint wieder auf dem Vormarsch.

    Ägypten: Frauenbewegung gerät durch Macht der Islamisten in Defensive - SPIEGEL ONLINE
    verstehe ich die Unterstützung des Westens für die syrische Opposition auch nicht.
    Das sind nämlich auch alles Islamisten.
    Und da die Türkei auch wieder mehr Islam wünscht, sind unsere Patriotraketen dort mehr als willkommen.
  7. #7

    Andere Völker, andere Sitten,

    Zitat von prospektor Beitrag anzeigen
    Das kann man doch wohl - wie die Genitalverstümmelung an Jungen - auch hierzulande dulden, von anderen Ländern ganz zu schweigen.
    das geht ja gerade noch an.
    Im Land von Wasser und Seife und Gleichberechtigungsgesetz und Grundgesetz wohl kaum.
    Die Freiheit können Religionen einfach nicht leiden.
  8. #8

    Macht der Frauen

    Zitat von Luna-lucia Beitrag anzeigen
    Islamisten Religion, scheinen völlig vergessen zu haben, dass sie von Frauen geboren worden sind! Und! ihre Milch getrunken haben! Sonst wäre keiner von diesen ... am Leben. Und Frauen verstümmeln - geht’s noch!? In welcher Sure steht denn so was? Männlein, denkt mal an zwei rote Ziegelsteine, und dann noch ein wenig weiter ... tut's weh?
    Und die Frauen scheinen völlig vergessen zu haben, welche Macht sie über ihre Paschas haben könnten, wenn sie sich mehr als Sexualobjekte behandeln lassen sondern die Beine geschlossen halten
  9. #9

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der Sturz von Ägyptens Diktator Husni Mubarak brachte der Frauenbewegung Auftrieb. Doch ihre Erfolge werden jetzt schon wieder durch die Macht der Islamisten bedroht - sogar die brutale Praxis der weiblichen Genitalverstümmelung scheint wieder auf dem Vormarsch.

    Ägypten: Frauenbewegung gerät durch Macht der Islamisten in Defensive - SPIEGEL ONLINE
    Das ist das Dumme an Revolutionen.. wenn man nicht genau weiß, was man nach dem großen Umsturz eigentlich machen will, und keiner da ist, der sofort die Initiative ergreift, geht das ganze gerne mal nach hinten los. So wirklich funktioniert haben Revolutionen noch nie, zumindest nicht im Sinne derer, die sie mal angefangen haben. Am Ende kommt es immer anders, als vorher gedacht.

    Und wer hier die Beschneidung der Vorhaut bei Säuglingen mit dem vergleicht, was in großen Teilen Afrikas und anderswo mit Mädchen veranstaltet wird, ist einfach nur dämlich.