Schlappe für Boehner: US-Republikaner blamieren sich im Haushaltsstreit

REUTERSDie USA steuern auf die Fiskalklippe zu - doch die Republikaner zerfleischen sich in internen Kämpfen. Im Repräsentantenhaus verweigerten sie ihrem Vorsitzenden John Boehner die Gefolgschaft. Das Votum über seinen Steuerplan wurde abgesagt, eine Einigung vor Weihnachten ist ausgeschlossen.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-874224.html
  1. #1

    Graben das eigenebGrab

    Die spinnen, die GOPs. Die Mehrheit der amerikanischen Wähler wird sie 2016 für diese Haltung abstrafen. Falls Hillary für die DEMs kandidiert, kann sie mit einem Erdrutschsieg rechnen. Wo hat die Grand Old Party nur ihre Intelligenz liegen lassen?
  2. #2

    ... mein Weihnachtswunsch:

    Einmal irgendeine positive Nachricht aus den USA
    Ist diese angebliche Weltmacht denn wirklich in allem so politisch dumm, rückständig und kurzsichtig?
    Ich würde mein Urteil so gerne einmal revidieren aber ich höre und lese nie positives....
  3. #3

    Das Volk hat gewählt

    Warum müssen immer die Reichen für die Unfähigkeit der Politik bezahlen.Die sogenannten "radikalen Republikaner" sind demokratisch gewählt, also dürfen diese auch ihre Interessen durchsetzen, das Volk will das auch in Deutschland. GenmilchfürKinder-Merkel und KlonfleischinBabynahrung-Brüderle machen es doch auch: Laufzeitverlängerung für AKWs (Entschädigung für die Schädiger), Genmilch für Kleinkinder, Milliarden für Milliiardäre, Millionen für Millionäre, Dreck für Dreck, Schwarzgeld für Schwarzgeldregierungen, Panzer für Kriegführende. Das Volk will das so, oder was wählst DU
  4. #4

    Keine Angst

    Alles nur Poker und Hütchenspiel bis zur letzten Sekunde. Oder glaubt vielleicht jemand, die Amerikaner springen ohne Fallschrim ins neue Jahr? Blamieren tun sich alles Seiten - nach unserer Ansicht. Die Amis aber setzen sich mit dem Hintern drauf.
  5. #5

    DAS ist der Weltuntergang!!

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die USA steuern auf die Fiskalklippe zu - doch die Republikaner zerfleischen sich in internen Kämpfen. Im Repräsentantenhaus verweigerten sie ihrem Vorsitzenden John Boehner die Gefolgschaft. Das Votum über seinen Steuerplan wurde abgesagt, eine Einigung vor Weihnachten ist ausgeschlossen.

    US-Fiskalklippe: Republikaner streiten und verweigern Kompromiss - SPIEGEL ONLINE
    Die Mayas haben sich nur um ein paar Tage geirrt - nicht schlecht als Prognose.
  6. #6

    Die Republikaner blamieren sich keinesfalls,

    vielmehr zeigt die Situation, daß es eben geradenbei den Republikaner noch Abgeordnete mit Rückgrat gibt,die dem politischen und medialen Druck eben nicht zurück stecken.
  7. #7

    ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die USA steuern auf die Fiskalklippe zu - doch die Republikaner zerfleischen sich in internen Kämpfen. Im Repräsentantenhaus verweigerten sie ihrem Vorsitzenden John Boehner die Gefolgschaft. Das Votum über seinen Steuerplan wurde abgesagt, eine Einigung vor Weihnachten ist ausgeschlossen.

    US-Fiskalklippe: Republikaner streiten und verweigern Kompromiss - SPIEGEL ONLINE
    Wann werden die Wähler in Amerika endlich begreifen, dass es den Republikanern einzig um ihre Machtpöstchen und den eigenen Wohlstand geht? Dass die Republikaner kein Stück interressiert sind, an Wohl und Wehe des Volkes, bzw. des ganzen Landes.

    Eine solche Partei würde in Deutschland unter "Andere" geführt!!!
    Aber naja, nur die dümmsten Kälber wählen ihren Schlachter selbst.
  8. #8

    Das ist keine........

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die USA steuern auf die Fiskalklippe zu - doch die Republikaner zerfleischen sich in internen Kämpfen. Im Repräsentantenhaus verweigerten sie ihrem Vorsitzenden John Boehner die Gefolgschaft. Das Votum über seinen Steuerplan wurde abgesagt, eine Einigung vor Weihnachten ist ausgeschlossen.

    US-Fiskalklippe: Republikaner streiten und verweigern Kompromiss - SPIEGEL ONLINE
    .....Blamage, sondern Kalkül!

    Die leichtgläubigen Teilnehmer der angebeteten bzw. hofierten Märkte haben insgesamt auf eine Einigung gesetzt und nun wird richtig Reibach gemacht von denen die sich auf der Gegenseite positioniert haben. Nettes Weihnachtsgeld.

    Kann mir gut vorstellen das da auch einige der abwinkenden Republikaner mit im Spiel sind. Geld und damit Einfluß regiert die Welt, Possen wie diese dienen nur der Ablenkung um ein wenig Demokratie vorzugauckeln.
  9. #9

    Verlogen, verlogen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die USA steuern auf die Fiskalklippe zu - doch die Republikaner zerfleischen sich in internen Kämpfen. Im Repräsentantenhaus verweigerten sie ihrem Vorsitzenden John Boehner die Gefolgschaft. Das Votum über seinen Steuerplan wurde abgesagt, eine Einigung vor Weihnachten ist ausgeschlossen.

    US-Fiskalklippe: Republikaner streiten und verweigern Kompromiss - SPIEGEL ONLINE
    diese Republikaner. Wenns ihnen um die Vermeidung von Steuererhöhungen für die Reichen geht, weshalb riskieren sie dann solche Erhöhungen für die Mittelschicht? Denn die drohen ja bei einem Sturz über das "fiscal cliff".