Microsoft und Google: Wettkampf um den Weihnachtsmann

Wo ist der Weihnachtsmann, wo bleiben die Geschenke? Die Website "Santa Tracker" beantwortet das seit Jahren mit einem Ortungsdienst. Die Weihnachtsmann-Suche gibt es in diesem Jahr allerdings in zwei Versionen - Microsoft und Google konkurrieren.

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadge...-a-874003.html
  1. #1

    Älter

    NORAD betreibt diesen Spass schon länger als seit 1997 - nur nicht als Website. Durch eine falsche Telefonnummer über die Kinder eigentlich zu Weihnachten 1955 Santa direkt anrufen hätten können, landeten die Kids aber im CONAD, wo der kommandierende Offizier sich nicht als Spassverderber zeigte und seinen Untergebenen auftrug, den Kindern zu sagen wo Santa gerade langdüst. So wurde diese Tradition geboren, welche später von NORAD weitergeführt wurde.

    Also, weder Google noch Microsoft haben oder hatten da entscheidenden Anteil dran. Die bezahlen jetzt halt die technische Infrastruktur aus der PR-Kasse. Anrufe und E-Mails werden aber weiterhin von Freiwilligen angenommen.
  2. #2

    Warum?

    Ich verstehe nicht, wer diesen Service braucht, denn ich finde ihn einfach unnötig!