Neue EU-Quoten: In der Nordsee darf mehr Hering gefangen werden

APDie Europäische Union hat die Fangquoten für Hering, Scholle und Seelachs in Nordsee und im Nordostatlantik erhöht, für Kabeljau und Makrele aber gesenkt. Umweltschützer kritisieren die Einigung.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/n...-a-874088.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Europäische Union hat die Fangquoten für Hering, Scholle und Seelachs in Nordsee und im Nordostatlantik erhöht, für Kabeljau und Makrele aber gesenkt. Umweltschützer kritisieren die Einigung.

    Fischfang: Einigung der EU helfe nicht gegen Überfischung - SPIEGEL ONLINE
    Die EU-Quoten helfen überhaupt nicht!

    Die Quoten-Regelung bedeutet, dass die Fischer nicht mehr Fisch an Land bringen dürfen.

    Resultat: Fisch wird gefangen, was zu viel ist, wird tot zurückgeworfen, bevor angelegt wird.

    Die EU-Fangquoten müssten an Land kontrolliert werden mit einem Verrechnungssystem! Also Fischer hat heute doppelt so viel wie erlaubt gefischt, Fischer darf morgen daheim bleiben und den Fang verrechnen.

    Aber nein, so fährt er zweimal raus und wirft zweimal "zu viel Fisch" einfach wieder tot ins Meer.

    Wo sind unsere Politiker, wenn sowas verhindert werden soll? Gute Idee stü,perhaft umgesetzt.