Tipps für Weihnachten: Die besten Spiele für Nachwuchs-Gamer

ActivisionVideospiele stehen bei Kindern ganz oben auf dem Wunschzettel. Einige bieten beste Unterhaltung, andere sind einfach nur dumm. Hier ein paar Tipps, welche Titel gut sind - und von welchen man besser die Finger lässt.

http://www.spiegel.de/netzwelt/games...-a-873773.html
  1. #1

    Nicht ernstgemeint, oder?

    Ich dachte, das Thema sind Kinderspiele?
    Dann kann man doch nicht ernsthaft das sicherlich nicht allzu tolle Epic Mickey2 als "hyperkomplex" bezeichnen und dann (tatsächlich sehr gute) Rocksmith im gleichen Artikel als Kinderspiel empfehlen.
    Wo ist denn da ein roter Faden bei den Empfehlungen? Ist einziges Kriterium, dass keine explizite Gewaltdarstellung erfolgt? Oder dass es knallig bunt ist?
    Hier werden außerdem Spiele für Kleinste ("Es war einmal ein Monster") mit Spielen für alle Altersgruppen zusammengeschmissen - die ahnungslose Oma, die noch was Schönes für den Enkel sucht, wird dabei wohl völlig verzweifeln.
    Lieber SpON, also bitte nochmal üben - oder es besser sein lassen.
  2. #2

    Gute Übersicht!

    Die Kritik von "Falcon" halte ich für großen Unsinn, und zwar aus einem ganz bestimmten Grund: Der Kollege "Falcon" will wohl, dass wir über jedes Stöckchen springen, das die Industrie uns hinhält? Ist er vielleicht gar ein Manager der Industrie, der nun sauer ist, dass da ein Journalist sich nicht an ihre Sparten hält?
    Das ist natürlich wirklich sehr egal. Es geht um Spiele, die man seinen Kindern (also unter 13, ab dann sind sie jugendliche, muss ich als Pädagogin Euch mal verraten) geben kann. Und da finde ich diesen Text eigentlich ziemlich gut! Auch wenn ich die Meinung zu Epic Mickey allerding eher nicht teile. (Ich kenne aber nur Teil eins.)