Ifo-Index: Deutsche Unternehmer hoffen auf Besserung

REUTERSZum zweiten Mal in Folge ist der Ifo-Geschäftsklimaindex gestiegen. Deutsche Unternehmen erwarten laut der Umfrage im kommenden halben Jahr eine Besserung. Damit könne Deutschland "haarscharf an einer Rezession vorbei schrammen", hoffen Analysten.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...-a-873810.html
  1. #1

    Ob Opti- oder Pessi-, beides Mist!

    Wenn die Wirtschaft sich schon freut, wenn das Komma um eine Stelle nach rechts rutscht, dann kommt bestimmt ein Riesenhoch- die Nikolaus oder Weihnachtsmann macht
    die Bescherung.
    Wer es glaubt, wird selig, wer nicht, kommt auch in die Hoelle. (abgeaendert).
  2. #2

    Deutsche Unternehmer hoffen also,

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Zum zweiten Mal in Folge ist der Ifo-Geschäftsklimaindex gestiegen. Deutsche Unternehmen erwarten laut der Umfrage im kommenden halben Jahr eine Besserung. Damit könne Deutschland "haarscharf an einer Rezession vorbei schrammen", hoffen Analysten.

    Ifo-Index steigt zum zweiten Mal in Folge - SPIEGEL ONLINE
    dass Michel Deutsch weiter in der Starre der Begriffsstutzigkeit verharrt ?
    Wenn sa mal nicht ein Schuss in den Ofen ist.
    Nach der alternativlosen MWSt.-Anpassung auf 22 - 23 % Oktober 2013 wird die Binnennachfrage so was von in den Keller rauschen.
    Energiekosten, Rettungsschirme und European Financial Stabilization Faciliies werden die MEnsch sowas von beuteln.

    Liebe Unternehmer,
    werdet eurer gesellschaftlichen Verpflichtung endlich mal wenigstens zum Teil gerecht. Sonst geht ihr mit den Bach runter.
    Am Ende der Weimarer Republik hatten wir bei gleich großer Bevölkerung gleich viele Arbeitslose, die dann die leichte Beute des Gefreiten wurden. Ihr müsstet das eigentlich noch wissen.
  3. #3

    So lange die "Wirtschaft" sich nicht von

    Zitat von papayu Beitrag anzeigen
    Wenn die Wirtschaft sich schon freut, wenn das Komma um eine Stelle nach rechts rutscht, dann kommt bestimmt ein Riesenhoch- die Nikolaus oder Weihnachtsmann macht
    die Bescherung.
    Wer es glaubt, wird selig, wer nicht, kommt auch in die Hoelle. (abgeaendert).
    Zeitgenossen wie Maschmeyer, Riester, Schröder, Schäuble und etlichen anderen distanziert, ist sie völlig unglaubwürdig.
  4. #4

    Der unerschütterliche Glaube an den Endsieg, äh Aufschwung.

    Zitat von papayu Beitrag anzeigen
    Wenn die Wirtschaft sich schon freut, wenn das Komma um eine Stelle nach rechts rutscht, dann kommt bestimmt ein Riesenhoch- die Nikolaus oder Weihnachtsmann macht
    die Bescherung.
    Wer es glaubt, wird selig, wer nicht, kommt auch in die Hoelle. (abgeaendert).
    Komisch, komisch, die Euro-Zone geht knietief in die Schei**e, aber trotzdem geht es mit der deutschen Wirtschaft genau andersrum, nämlich aufwärts, obwohl ja angeblich Deutschland sooo stark vom Euro-Raum profitiert.

    Scheint mir jetzt eher das typische Weihnachtsmärchen zu sein, der Urnenpöbel wird ruhiggestellt und weiter im deutschen Märchen vom "unerschütterlichen Glaube an den Endsieg äh Aufschwung" gelassen.

    Alles wird anders, der der Glaube an den Aufschwung ist aber in Deutschland absolute Pflicht.
  5. #5

    Ein wunderschönes Thema für eine Ballade....

    Da kann man ja wieder die Jahresansprache vom letzten Jahr senden, es wird keiner merkeln, denn die Sprüche sind ohnehin immer die gleichen:
    alles super, nä??
  6. #6

    Zitat von prince62 Beitrag anzeigen
    Komisch, komisch, die Euro-Zone geht knietief in die Schei**e, aber trotzdem geht es mit der deutschen Wirtschaft genau andersrum, nämlich aufwärts, obwohl ja angeblich Deutschland sooo stark vom Euro-Raum profitiert.
    Kann aber auch heißen, dass der Euro-Raum nicht so wichtig ist, wie er immer geredet wird, und dass Märkte wie Ostasien, Nord- und Südamerika und die BRIC-Staaten für deutsche Exporte mindestens genauso wichtig sind ;)