Autogramm Ford Kuga: Größer, sparsamer, billiger

FordFord erwartet vom neuen Kuga eigentlich nur eins: dass er die Welt erobert. In mehr als 100 Ländern soll er an den Start gehen und die Nachfrage nach massentauglichen SUV bedienen. Die Chancen dazu stehen nicht schlecht, denn dieses Auto lässt sich gut treten - in zweierlei Hinsicht.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/d...-a-873550.html
  1. #10

    Was bitte

    ...ist an dieser Optik 'sportlich'? Sportlich ist es eher, das Ding überhaupt anzusehen.
  2. #11

    Noch ein Sinnlosauto für die....

    Suppermuddis der Nation. Endlich kann man den Bürgersteig noch effektiver verparken wenn die Gören morgens damit an der Schule angeliefert werden. Wegen der Sicherheit braucht man dazu schon einen Allradler, sacht Pappa. Wann kommt endlich eine Sondersteuer die diesen Schwachsinn bestraft. Vernunft kann in unserer Gesellschaft nur erzwungen werden.
  3. #12

    Zitat von socketuning Beitrag anzeigen
    Eng gewundene Landstrasse und ein hoch aufragender 1,7 Tonner? Dafür bleibe ich dann doch lieber bei meiner Möhre mit knapp 1,1 Tonnen die dem Kuga etwa bis zum Türgriff reicht!
    Warum nicht??

    Ich fahre hier auch schon mal nervenden 'Möchtegern-Schumis' die einem im Kofferraum hängen auf der kurvigen Straße vom Lahntal hoch davon.
    Mein Fahrzeug wiegt übrigens noch mal rund ne halbe Tonne mehr (2350 kg leer)...

    Interessanterweise schaffe ich es auf meiner Fahrbahnhälfte zu bleiben, im Gegensatz zu dem agilen Kleinwagen...
  4. #13

    stimmt nur teilweise

    Zitat von miketh Beitrag anzeigen
    Seid doch froh, dass das Auto noch einen klassischen Handbremshebel hat, statt einem dieser schwachsinnigen Knöpfchen. Die kennen nur AN/AUS, lassen sich nicht dosieren, die voll angezogene Bremse friert im Winter gerne mal fest und wenn die Batterie leer ist, kriegt man das Auto nicht mal mehr aus der Parklücke geschoben, weil Strom zum Lösen notwendig ist....
    In meinem Espace habe ich ein Hebel/eine Notentriegelung für die automatische Parkbremse, auch wenn kein Strom mehr anliegt kann die Bremse somit gelöst werden.
    Ansonsten muss ich Ihnen Recht geben, da ist viel dran was kaputtgehen kann (z.B. Stellmotoren, Steuergerät), das wird im Zweifel richtig teuer.
  5. #14

    was vernünftig ist

    Zitat von zensorsliebling Beitrag anzeigen
    Suppermuddis der Nation. Endlich kann man den Bürgersteig noch effektiver verparken wenn die Gören morgens damit an der Schule angeliefert werden. Wegen der Sicherheit braucht man dazu schon einen Allradler, sacht Pappa. Wann kommt endlich eine Sondersteuer die diesen Schwachsinn bestraft. Vernunft kann in unserer Gesellschaft nur erzwungen werden.
    Ach so, und was vernünftig ist, bestimmen sie?
    Diese ewigen Neidbeiträge nerven einfach nur.
  6. #15

    Physik

    Zitat von jasper366 Beitrag anzeigen
    Warum nicht??

    Ich fahre hier auch schon mal nervenden 'Möchtegern-Schumis' die einem im Kofferraum hängen auf der kurvigen Straße vom Lahntal hoch davon.
    Mein Fahrzeug wiegt übrigens noch mal rund ne halbe Tonne mehr (2350 kg leer)...

    Interessanterweise schaffe ich es auf meiner Fahrbahnhälfte zu bleiben, im Gegensatz zu dem agilen Kleinwagen...
    Sie sollten ihr Fahrzeug vielleicht nicht mit einem tiefergelegtem Golf II vergleichen sindern eher mit einem kleinem Cayman oder 911er, je nach Ihrer Motorisierung. Masse drängt nach aussen, je fetter und höher der Schwerpunkt ist desto mieser wird trotz elektronischer Spielereien das Kurvenverhalten. SUVs sind per definitionem nicht zum Kurvenheizen geeignet, sehe ich jeden morgen an den lahmen Cayennes in der Autobahnauffahrt. Halte da immer ewig Abstand, damit ich die mit Geschwindigkeitsüberschuss auf der Geraden gleich überholt habe. Und das mit gerade mal knapp 180 Pferdchen unter der Haube meines auch höllisch schweren aber flacheren Wagens mit tieferem Schwerpunkt.
  7. #16

    Neidbestimmung

    Zitat von earl grey Beitrag anzeigen
    Ach so, und was vernünftig ist, bestimmen sie?
    Diese ewigen Neidbeiträge nerven einfach nur.
    Mit Neid hat der Beitrag wohl weniger zu tun, eher mit täglichem Frust, wenn der Bürgersteig vor der Kita mit Freizeitpanzern gepflastert ist - sehe ich in meiner Nachbarschaft täglich. Und das, obwohl das eine oder andere Elternteil gerade mal 300 Meter von der Kita weg wohnt.
  8. #17

    Treehugger

    Zitat von zensorsliebling Beitrag anzeigen
    Suppermuddis der Nation. Endlich kann man den Bürgersteig noch effektiver verparken wenn die Gören morgens damit an der Schule angeliefert werden. Wegen der Sicherheit braucht man dazu schon einen Allradler, sacht Pappa. Wann kommt endlich eine Sondersteuer die diesen Schwachsinn bestraft. Vernunft kann in unserer Gesellschaft nur erzwungen werden.
    Sondersteuer für Allradantrieb? Merken Sie noch etwas?
    Es sollte aber eine Sondersteuer für Borniert- und Selbstgerechtheit geben.
  9. #18

    Zitat von zensorsliebling Beitrag anzeigen
    Suppermuddis der Nation...
    Bitte die steifen alten Männer nicht vergessen.

    Zitat von zensorsliebling Beitrag anzeigen
    ...Endlich kann man den Bürgersteig noch effektiver verparken wenn die Gören morgens damit an der Schule angeliefert werden....
    Ich hab mal gehört, dass das auch mit anderen Fahrzeugen möglich sein soll. Jedenfalls ist das bei den mitlerweile sehr geringen Differenzen bei den Außenmaßen der Fahrzeugklassen durchaus vorstellbar.
    Am Ende könnte das ja was mit der Mentalität der Fahrer und nicht mit den Fahrzeugen zu tun haben.

    Zitat von zensorsliebling Beitrag anzeigen
    ...Wegen der Sicherheit braucht man dazu schon einen Allradler, sacht Pappa...
    Allradler sind ja auch in der Regel sicherer.
    Angeblich soll man dafür ja nicht mal unbedingt ein SUV kaufen müssen.

    Zitat von zensorsliebling Beitrag anzeigen
    ...Wann kommt endlich eine Sondersteuer die diesen Schwachsinn bestraft...
    Eine Sondersteuer auf was?
    Auf Allrad?
    Wozu? Ich mein der Verbrauch ist minimal höher aber das bezahlt man eben auch an der Tanke. Im Grunde zahlt der Allradfahrer also schon mehr Steuern.
    Und seit wann dienen Steuern eigentlich dazu seine Mitbürger nach eigenen Ermessen zu maßregeln?

    Zitat von zensorsliebling Beitrag anzeigen
    ...Vernunft kann in unserer Gesellschaft nur erzwungen werden.
    Ah verstehe und Sie sind sicherlich der enstsprechend vernünftige Mensch der uns zu unserem Glück zwingen muss.
    Da bin ich ja froh, dass wenigstens einer mitdenkt und diese schwierige Aufgabe übernimmt.
  10. #19

    Schon erstaunlich, wie leicht man...

    die Großstadtspießer mit unerfüllter Lebenslüge aus der Reserve locken kann. Ja, ja zum Überfahren der Bordsteinkante braucht man Allrad und für die gaanz tiefen Pfützen eine hochgelegte Ansaugung.