Achtelfinale des DFB-Pokals: FC Bayern zieht ins Viertelfinale ein, Offenbach schmeiß

DPADer FC Bayern hat einen Pflichtsieg im Achtelfinale des DFB-Pokals gefeiert und den FC Augsburg bezwungen. Die spielten nach einer Roten Karte für Franck Ribéry lange Zeit nur noch zu zehnt. Drittligist Kickers Offenbach warf Fortuna Düsseldorf überraschend aus dem Turnier.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-873730.html
  1. #1

    optional

    Handspiel von Dante?!
  2. #2

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der FC Bayern hat einen Pflichtsieg im Achtelfinale des DFB-Pokals gefeiert und den FC Augsburg bezwungen. Die spielten nach einer Roten Karte für Franck Ribéry lange Zeit nur noch zu zehnt. Drittligist Kickers Offenbach warf Fortuna Düsseldorf überraschend aus dem Turnier.

    DFB-Pokal: FC Bayern und Fortuna Düsseldorf im Viertelfinale - SPIEGEL ONLINE
    Ohne Frage verdiente rote Karte für Ribery aber da muss Koo genauso vom Platz. Nur weil seine Tätlichkeit weniger heftig war, war es immer noch ein Tätlichkeit und damit rot. Insgesamt hat das Spiel mal wieder das Märchen widerlegt, dass Bayern immer bevorzugt wird von Schiedsrichtern. Deutliches Tor nicht gegeben und einen Handelfmeter verweigert, der deutlicher war als das was gegen Boateng gepfiffen wurde. Naja, trotzdem gewonnen, das ist die Hauptsache aber Ribery wird wohl mindestens 2 Spiele fehlen.
  3. #3

    Herzlichen Glückwunsch an die Offenbacher Kickers, Mainz und den SC Freiburg.
    Bayern München-immer-gewinnt interessiert mich eigentlich nicht mehr. Aber ich hoffe, Rüberü wird für seine üble Aktion heute länger im Pokal gesperrt.
  4. #4

    Jawohl

    Kicker ihr seid die Besten.. schmeisst den Meister raus, Fürth und jetzt Fortuna die 1:1 in Dortmund geholt haben, 4:0 den SGE weggehauen haben.. ou man, wenn ihr halbwegs konstant wärt, würd man euch niemals in der 3. Liga sehen :/
  5. #5

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der FC Bayern hat einen Pflichtsieg im Achtelfinale des DFB-Pokals gefeiert und den FC Augsburg bezwungen. Die spielten nach einer Roten Karte für Franck Ribéry lange Zeit nur noch zu zehnt.
    Ach, spielt Ribery nun bei Augsburg?
  6. #6

    Endlich wieder Pokal...

    Schöne Fights und eine klassische "Pokalsensation", so macht es Spaß. Glückwunsch an Offenbach und Respekt an den KSC. Schalke hat derzeit die Schei... am Schuh.... und die Bayern dann letztlich doch souverän - hätte insbesondere nach der frühen roten Karte anders laufen können, aber die Augsburger sind vorn einfach zu harmlos. Die rote Karte für Ribéry war m. E. vertretbar (muss man wohl als Tätlichkeit bezeichnen, auch wenn es nur ein kleiner Touch und kein echter Schlag war), ich meine allerdings, dass Ko ebenfalls hätte rot sehen müssen. Leuchtet mir nicht ein, warum er auf Ribéry losrennen und ihm ins Gesicht packen darf, und dafür nur gelb sieht, während Ribéry rot sieht. Nur weil sein "Schlag" ein bisschen heftiger aussah? Ich hätte sie beide rausgeschmissen... ob das nicht gegebene Tor von Tymshchuk die Diskussion um Chip im Ball und Videobeweis wieder anfeuert?
  7. #7

    Was sagen eigentlich die Borsigplätzchen zu Kinhöfer, der aus ihrer Gegend kommt? Zur Erinnerung: Vor nicht allzu langer Zeit kamen aus dieser Ecke die absurdesten Verschwörungstheorien zum bayrischen Schiri Stark nach dem Spiel des BVBs gegen Wolfsburg - sollte sie nicht jetzt auch wenigstens mal landsmannschaftliche Verstrickungen in Erwägung ziehen?
  8. #8

    Handspiel

    Hab das Spiel nicht gesehen, aber was wäre denn passiert, wenn das Handspiel von Dante (spielt ja bekanntlich bei Bayern) im Augsburger Strafraum geahndet worden wäre?
    Freistoss Augsburg und Gelb für Dante?? Oder war er schon vorbelastet? Und warum ist ein Schiedsrichter konsequent, wenn er nur einseitig Rot zeigt (Koo vs Ribery?) Dem Artikel zu Folge, hätte Koo auch Rot sehen müssen. Aber wie schon gesagt, ich habe das Spiel nicht gesehen und FYI bin kein Bayern-Fan ;-)
  9. #9

    was sich die fußballschiedsrichter in dieser saison zusammen pfeifen..

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der FC Bayern hat einen Pflichtsieg im Achtelfinale des DFB-Pokals gefeiert und den FC Augsburg bezwungen. Die spielten nach einer Roten Karte für Franck Ribéry lange Zeit nur noch zu zehnt. Drittligist Kickers Offenbach warf Fortuna Düsseldorf überraschend aus dem Turnier.

    DFB-Pokal: FC Bayern und Fortuna Düsseldorf im Viertelfinale - SPIEGEL ONLINE
    kann man nur noch als abenteuerlich bezeichnen.
    mal wird eine angeschossene hand zum 11er, mal nicht. da landet ein ball im tor a la wembley 66, es es gibt keine anerkennung a la wembley. da berüht herr huntelaar seinen gegner in der abwehrgeste nicht und bekommt dafür rot, weil der spieler erst sekunden später merkt, das er wohl getroffen sein könnte. besser schmerzverzerrt am boden liegen als gar nicht.
    da macht der der offenbacher spieler nichts, doch der düsseldorfer edelfußballer läßt sich gekonnt fallen. bei allem stehen die schiedsrichter daneben und fällen reiehenweise fehlurteile wo man sich schon gerne mal fragt: welches fußballspiel sieht der schiedsrichter gerade?
    und was machen die linienrichter? sind vermutlich kurzsichtig und überblicken nur die welt im umkreis von 5 meter. das niveau der pfeifenmänner in dieser saison erscheint mehr als unterirrdisch.