Panne im All: Nordkoreas Satellit taumelt im Orbit

AFPNordkoreas Raketenstart war ein Triumph für das Regime in Pjöngjang, doch jetzt stellt sich heraus: Der Satellit taumelt offenbar unkontrolliert um die Erde. Auch an der Trägerrakete können Experten nach ersten Untersuchungen keinen technischen Fortschritt erkennen.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/t...-a-873556.html
  1. #1

    Der alternative Reissschnaps (soju) Antrieb zeigt wohl Nebenwirkungen.
  2. #2

    Erinnert alles ein bißchen an..

    Stuttgart 21 oder den Berliner Flughafen!
  3. #3

    q(o_o)p

    Da haetten sie wohl mal jemanden fragen sollen, der sich damit auskennt. Muahahh.
  4. #4

    Genial 15:43

    Die Idee gefällt mir: Die böse Rakete sendet Kim Sung Kim Jong Singsang Songs aus dem All, um die Erde zu vernichten. Und das leise und tanzend dabei.
  5. #5

    Lachhaft

    Der Fortschritt eines Landes hängt vom Wohlstand seiner Einwohner ab. Die ausgemergelten, ungebildeten Nordkoreaner bekommen durch diesen verfrühten Silvester-Scherz weder volle Bäuche, noch eine wettbewerbsfähige Wirtschaft. Schall und Rauch, das ist alles was dieser Böller in Phallus-Form zu bieten hat ...
  6. #6

    So langsam bekommt diese ganze Nordkorea-Sache die Charakterzüge einer täglichen Sitcom. Und wenn da nicht jeden Tag viele Leute Hunger leiden würden, könnte man sogar tatsächlich drüber lachen.
  7. #7

    Das kommt davon

    Zuerst feiern sie den "Vater der Rakete" haben wohl aber den "Vater des Sateliten", der koreanische Katzenmusik zu ehren der "Väter" senden soll, vergessen.
    Der Satelit taumelt auch nicht, er schunkelt oder tanzt zu kommunistischen Lobeshymnen zu Ehren der "Väter"
    Der unterkleine Häuptling lacht doch dauernd, warscheinlich ist er ein Schelm der die restliche Welt nur unterhalten möchte ?
    Das wird noch lustig.
  8. #8

    Was erwartet man eigentlich?

    Dieser Staat ist längst pleite, viele Einwohner verhungern and Menschenrechte werden gar nicht beachtet. Irgendwie müssen sie aber ihre einzigartige Staatsführung ihren Bürgern begründen. Deswegen drohen sie mit Atomwaffen, schiessen mal eine Rakete hoch und machen ihre regelmäßige Militärparaden. Sie haben auch erfolg damit, da der Spiegel mehr über Nordkorea berichtet als über alle anderen Staaten in der Region.
  9. #9

    Was würde die USA toben, wenn jemand ihre Raketen aus internationalem Gewässer fischen würde und anschließend reverse-engineeren würde.

    Aber das ist halt die westliche Doppelmoral.