Russland und die EU: Putin dringt auf Abschaffung der Visumspflicht

AFPIn Sonntagsreden beschwören deutsche Politiker gern Gorbatschows Vision vom "europäischen Haus" - doch Reisende aus Russland werden bei der Ankunft durchleuchtet wie Verbrecher. Beim EU-Russland-Gipfel in Brüssel will Präsident Putin auf Erleichterungen für seine Landsleute dringen.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-873592.html
  1. #1

    "Wenn sie in Zukunft ein deutsches Visum für mehr als drei Monate beantragen, werden wie bei einem Verbrecher die Fingerabdrücke abgenommen."

    Und jetzt? Wenn man in den USA Urlaub machen will, werden einem auch die Fingerabdrücke abgenommen und ich fand es jetzt nicht allzu schlimm...
  2. #2

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    10.000 von ihnen zieht es pro Jahr nach Deutschland, mehr als in irgendein anderes Land. Wenn sie in Zukunft ein deutsches Visum für mehr als drei Monate beantragen, werden wie bei einem Verbrecher die Fingerabdrücke abgenommen. [/url]
    Selbst der Russe kritisiert die Praxis, die jetzt auch zwangsweise mit dem neuen Personalausweis eingeführt wurde. Die deutsche Regierung behandelt ihr ganzes Volk wie Verbrecher, lässt Fingerabdrücke nehmen und durchleuchtet jede Flugreise, jeden Hotelaufenthalt etc. Eigentlich sollte dies absolut illegal sein, da so jeder unter Generalverdacht gestellt wird.

    Damals wäre die Leute noch auf die Straße gegangen, aber heute nehmen wir alles hin, bis es irgendwann zu spät ist.
  3. #3

    Fuer die Visafreiheit

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    In Sonntagsreden beschwören deutsche Politiker gern Gorbatschows Vision vom "europäischen Haus" - doch Reisende aus Russland werden bei der Ankunft durchleuchtet wie Verbrecher. Beim EU-Russland-Gipfel in Brüssel will Präsident Putin auf Erleichterungen für seine Landsleute dringen.

    Russland: Präsident Putin will Visumspflicht abschaffen - SPIEGEL ONLINE
    Ich bin fuer die Visafreiheit der Russen, weil Europa und der Westen eine Vorreiterrolle in Sachen Freiheit hat bzw. haben sollte. Nur wenn wir die Freiheit vorleben werden wir andere Nationen/Voelker ebenfalls dazu ermutigen sich fuer die Freiheit einzusetzen. Wasser predigen und Wein trinken hilft da nicht.

    Baut den Ueberwachungsstaat auf, das bringt neue Arbeitsplaetze fuer kontrollwuetige Beamte und lasst die Menschen dieses Land besuchen wann immer sie wollen.
  4. #4

    Mal Hüh, mal Hopp...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    In Sonntagsreden beschwören deutsche Politiker gern Gorbatschows Vision vom "europäischen Haus" - doch Reisende aus Russland werden bei der Ankunft durchleuchtet wie Verbrecher. Beim EU-Russland-Gipfel in Brüssel will Präsident Putin auf Erleichterungen für seine Landsleute dringen.

    Russland: Präsident Putin will Visumspflicht abschaffen - SPIEGEL ONLINE
    Ich weiß gar nicht, wieso sich unser Turborusse, Putin, so aufregt. Er selber wird nicht müde davon zu reden, was für eine "Sonderrolle" Russland in Europa und in der Welt spielen möchte. Man will gar nicht näher an die EU und wird auch nicht müde, diese klein und tot zu reden. Auch sonst ist die konfrontative Haltung Russlands gegenüber Europa und den Westen hinlänglich bekannt und belegt. Dass man da gewisse Hürden auferlegt, wenn man sich so verhält, ist doch normal. Dabei geht auch schon aus diesen Text hervor, dass die Haltung der Europäer absolut nachvollziehbar ist. Das "kleine Russland" auf den Balkan, Serbien, zeigt recht eindrücklich wie massiv Visa Erleichterungen für Asylmissbräuche genutzt werden. Seit Monaten fluten serbische Sinti und Romas die Asylstellen Deutschlands, besonders seitdem das Verfassungsgericht einen deutlich höheren Satz gefordert hatte. Dabei erschweren diese Asylanträge die wirklichen Asylfälle und konterkarieren das ganze Asylsystem. Man kann sich nur ausmalen, was das 15 mal größere Volk Russlands hier bedeuten würde.

    Ich bin froh, dass wenigestens hier die EU nicht einknickt. Wir haben schon genug Probleme.
  5. #5

    Befürchtungen sind leider berechtigt!

    Auch wenn es den Russen es an die Ehre geht und viele Bürger sich berechtigt diskriminiert fühlen, werden die Russen abgestraft wegen russischen Bürgern, eine Minderheit, die die herrschenden russischen Gesetze leider nicht beachten. Doch die Superreichen dunklen Typen aus diesem Riesenreich fischen mit weiten Netzen in den westlichen Kontrollorganen. --- Die Welt ist leider recht kompliziert und die Weisheit hält dabei eine tiefe Siesta!!!!!
  6. #6

    Na was soll's...

    ...wir haben doch schon eine Menge osteuropäische Mitgliedstaaten in der EU, die die Freizügigkeit nutzen. OK, Bulgaren und Rumänen dürfen bis nächstes Jahr nicht bei uns arbeiten, aber Visa brauchen sie keine mehr. Russland steht wirtschaftlich um einiges besser da. Denke nicht, dass das ein praktisches Problem ist. Wohl eher ein Politisches. Vielleicht sollten wir Russland ausnahmsweise einmal die Hand reichen, auch wenn der Autokrat Putin an der Macht ist. Das würde es auch für uns Deutsche in Russland einfacher machen. Denn im Moment gilt "Wie Du mir, so ich Dir!" und das macht den ganzen Russland-Visa und Arbeitserlaubnis Prozess für uns Deutsche zur Qual.

    Und eine Anmerkung am Rande. Die Art, wie die Deutschen russische Visa-Beantragende behandeln, ist teils menschenunwürdig. Ich schäme mich für mein Land. Als ich mich kürzlich darüber beschwerte, wurde mir erzählt, dass das ja in Kürze mit dem neuen Visa-Center besser wird. Das hätte allerdings schon vor 6 Monaten eröffnet werden sollen und wurde immer wieder verschoben. Und mal ehrlich, wenn wir es in unserem eignen Konsulat nicht gebacken bekommen den Prozess zu kontrollieren, wie soll das dann erst laufen, wenn das geoutsourced wird? Zur Zeit stehen täglich ein paar Hundert Russen, teils alte Frauen und Kinder, stundenlang in der Kälte (heute -18 C), um entweder auf den Einlass ins Konsulat, oder ihr Visum zu warten. Die Leute stehen wirklich stundenlang in der Kälte auf der Strasse. Und manchmal ist das Visum nicht fertig geworden und mann muss am nächsten Tag wieder in der Kälte anstehen. So etwas hätte ich von einer deutschen Behörde nie erwartet. Das sheint aber kein Einzelfall zu sein. Freunde aus Brasilien schildern mir ähnliche Zustände am deutschen Konsulat dort. Nur ist es dort um einiges wärmer.
  7. #7

    Scheinheiligkeit

    In der EU besteht Visafreiheit für deutsche, französische, italienische, griechische, ... Kriminelle aller Schattierung und jeder Größenordnung. Und auch die richtig schwerkriminellen Elemente wird eine Visapflicht nicht wirklich schrecken, die lachen höchstens darüber und machen sich einen Sport daraus die EU-Beamten auszutricksen.

    Die Leidtragenden sind hingegen - um nur zwei zu nennen - Otto Normalverbraucher und Iwan Iwanowitsch Normalrusskij. Es ist wirklich eine bigotte Idiotie, die die EU und Deutschland da an den Tag legen.
  8. #8

    zu abc-xyz!

    Mit ihrer Einstellung und der Blockade-Haltung der EU gegenueber Russland, sorgen sie nur dafuer, das Russland immer weiter von Europa abrueckt und sich immer mehr in Richtung Asien ausrichtet! Und damit haben die Russen auch vollkommen Recht! Wer so mit der Bevvoelkerung eines angeblichen "Strategischen Partnerlandes" umspringt darf und muss sich nicht wundern, wenn dann dieses Land (Russland) immer weiteren Abstand von Europa (EU) nimmt! Und man sollte bedenken, das Russland sein Reichtum an Bodenschaetzen auch woanders sehr gewinnbringend verkaufen kann! Die Kaeufer dafuer stehen in Russland Schlange und warten nur darauf, das sich Europa (EU) mit Russland ueberwirft! Doch die Auswirkungen davon werden dann vor allem die Verbraucher in der EU haben! Auch die, die jetzt noch die Abschottung der EU gegenueber Russland befuerworten! Der dann in das astronomisch steigende Preis fuer Oel, Gas usw. wird dann tiefe Loecher in die Geldbeutel der Verbraucher in der EU reissen! Aber dann ist es zu spaet!
  9. #9

    Zitat von martinvc Beitrag anzeigen
    Ich bin fuer die Visafreiheit der Russen, weil Europa und der Westen eine Vorreiterrolle in Sachen Freiheit hat bzw. haben sollte. Nur wenn wir die Freiheit vorleben werden wir andere Nationen/Voelker ebenfalls dazu ermutigen sich fuer die Freiheit einzusetzen.
    Baut den Ueberwachungsstaat auf, das bringt neue Arbeitsplaetze fuer kontrollwuetige Beamte und lasst die Menschen dieses Land besuchen wann immer sie wollen.
    Mit der Visafreiheit für fast alle Balkanländer sowie der im Zuge der EU-Aufnahme zwangsläufig möglichen Niederlassungsfreiheit für Littauer, Bulgaren und Rumänen machten die Polizeibehörden der west- und nordeuropäischen EU-Staaten und auch Kleinstädte wie Berlin und Duisburg bekanntlich ausgezeichnete Erfahrungen.

    Anmerkung:
    Bewohner der genannten Länder möchte ich nicht pauschal diffamieren - es mag mit Sicherheit auf vertrauenswürdige Menschen dort geben - nur habe ich persönlich bislang ausschließlich Kriminellenexporte kennengelernt.